Infektion möglich?!

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von sternenfaenger, 9. Juni 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sternenfaenger

    sternenfaenger Neues Mitglied

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe irgendwie ein bisschen Angst. Ich hatte gestern ein Techtelmechtel mit jemandem, von dem ich weiss, dass erhiv-positiv ist. Hierbei ging es jedoch nur soweit, dass wir uns küssten und ganz kurz Oralverkehr hatten (ohne Ejakulation oder Lusttropfen), ausserdem hat er mich "gefingert". Eigentlich ist er ein guter Freund von mir, es kam wohl irgendwie mit dem Alkohol so über uns, jedoch haben wir die "Sache" in beiderseitigem Einverständnis nach 5 Minuten wieder abgebrochen. Er leidet derzeit an einer Gürtelrose bedingt durch das Virus. Ich glaubte mich bisher relativ bewandert auf dem Gebiet "HIV" aber wie so oft, ist man erst dann verunsichert, wenn es einen "direkt" betrifft. Ich bin so verwirrt jetzt, er
    meint nicht, dass dabei irgendwas übertragen worden sein kann, aber besteht die Gefahr einer Infektion mit Gürtelrose oder HIV in diesem Fall? Es ist jetzt ca. 23 Stunden her...ich will nicht übertreiben aber ich hab schon über ne PEP nachgedacht...ich hab einfach so Angst :(
     
  2. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Mit Gürtelrose kenn ich mich nicht aus. Ist die überhaupt übertragbar? Da wird Alexandra dir sicher mehr drüber sagen können.

    In SachenHIV brauchst du dir aber keine Sorgen machen. Da kann nichts übertragen worden sein, wenn es so war wie du sagst.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Die Gürtelrose wird durch ein Virus namens Varicella Zoster übertragen und es gehört zur Familie der Herpesvieren. Wer die Gürtelrose bekommt hatte als Kind Windpocken. Gegen Windpocken ist man zwar immun.... aber das Virus verbleibt im Körper und nistet sich in Nervenknoten ein und kommt bei Stress etc wieder hervor.... wie es Lippenherpes zb. auch tut. Infizieren kann man sich nur an der Flüssigkeit der Bläschen und nur wenn man noch nie Windpocken hatte.
     
  4. sternenfaenger

    sternenfaenger Neues Mitglied

    Es war definitiv so, wie ich es gesagt habe. Ich hab vergessen zu erwähnen, dass er mich "geleckt" hat und als "Gleitmittel" für seine Finger seinen Speichel benutzt hat. Aber mit dem bin ich ja während des Kusses schon in Berührung" gekommen, Speichel gilt ja generell nicht als Überträger vonHIV. Ich weiss, ich sollte die Antwort im Grunde selber kennen aber sowas wie ne PEP wäre doch in diesem Fall eher schädlich als sinnvoll oder?
    Windpocken hatte ich als Kind...
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Speichel ist nicht infektiös und eine PEP würde es hier garantiert nicht geben.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden