Infektion möglich ? (ung. Oral, warsch. gesch. Anal)

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Lumi, 2. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Hallo Leute,

    gestern habe ich etwas unfassbar dummes getan und ich bin wirklich schockiert über mich selbst. Ich habe immer gedacht so etwas könnte mir nie niemals passieren.

    Ich bin eigentlich 100% hetero, da ich aber momentan single, jung und offensichtlich dumm bin, war ich auf ein "Abenteuer" aus.

    Ich weiss wie widersprüchlich das alles klingt und gehe davon aus das ihr mich alle für absolut bescheuert haltet, aber ich bin dann gestern in einem Zustand geistiger Umnachtung in einen Schwulen-Club gefahren.

    Ursprünglich wollte ich nur mal schauen wie es in solchen Clubs abgeht, aber es kam wie es kommen musste und ich hatte da allen ernstes PASSIVEN ungeschützten Oralverkehr, sowie AKTIVEN geschützten Analverkehr.

    Meine Frage lautet nun, wie hoch ist die Chance das ich mich infiziert haben könnte? Ich weiss nicht wie es um meinen "Partner" dort steht und habe auch keine Möglichkeit mehr Kontakt zu ihm aufzunehmen und aber, und ich weiss das ist ein richtig dummes primitives Vorurteil, aber ich gehe irgendwie jetzt im Nachhinein davon aus, das die Quote der Infizierten in solchen Clubs enorm hoch sein muss. (Es tut mir wirklich leid das ich so denke, ganz besonders jetzt wo ich selbst Angst habe, ich möchte wirklich niemanden beleidigen.)

    Somit gehe ich unterschwellig davon aus, das mein Gegenüber auf jeden Fall positiv war. Dafür spricht auch, dass er ziemlich ran ging und offensichtlich keine Angst hatte sich zu infizieren. Auf meinen Kommentar "nur mit Gummi" meinte er zwar "na sowieso", aber was heisst das schon..


    Ich habe mich heute schon den ganzen Tag total verrückt gemacht. Die blanke Panik schlägt mir derartig aufs Gemüt, dass ich heute mal für 15 Minuten das Büro verlassen musste und frische Luft schnappen musste, aus Angst das ich mich übergeben muss. In der Zeit draussen vor der Tür, habe ich 2 mal bei der Zentrale für gesundheitliche Aufklärung angerufen und das selbe gefragt wie hier. Ich hatte zwei unterschiedliche Damen dran:


    1. Dame: Passiver ungeschützter Oralverkehr = kein Risiko für mich.
    Aktiver geschützter Analverkehr = Wenn das Kondom nicht gerissen ist, kein Risiko für mich.

    2. Dame: Schloss sich unabhängig von Dame 1 deren Aussage an.

    Ich fragte nach, was denn wäre wenn das Kondom doch gerissen ist und Sie meinte, dass dann das selbe Risiko besteht wie bei ungeschütztem Verkehr. (Ich hatte mir erhofft das "ein bisschen verpackt" besser schützt als garnichts...) Sie sagte, das was man im Internet lesen würde, über "mikroskopische Risse" die man zwar nicht sieht, aber durch die man sich infizieren könne, sei Humbug. Weiterhin fragte Sie, ob ich mir auch Sorgen beim Autofahren machen würde, schliesslich könne mir da auch jederzeit etwas passieren.

    Jeder normale Mensch würde sich jetzt zurückerinnern ob das Gummi gerissen ist oder nicht, aber bei mir ist mal wieder alles anders...

    Nachdem ich "fertig" war, was aufgrund der Aufregung wohl sehr sehr schnell ging (schätze MAXIMAL 30 Sekunden) setzte mein rationales Denken und damit mein Fluchtreflex wieder ein. Ich habe das Gummi runtergezogen und dann "langzogen" um einen Knoten drauf zu machen und es dann weggeschmissen. Leider war es dunkel, so dass ich visuell nicht sagen kann, ob es intakt war oder nicht. Beim Zusammenknoten meine ich kein Sperma an den Händen gehabt zu haben, trotzdem waren diese leicht feucht (vom Gummi wahrscheinlich?) kurz drauf hatte ich aber etwas an den Händen, wobei ich das wahrscheinlich vom Penis abgewischt habe.

    Dann kam es nochmal zu ca 5 Sekunden Oralverkehr (weswegen ich besorgt bin, dass mein Partner positiv ist, da er so leichtfertig das Risiko eingeht sich bei mir anzustecken.) Passiven Analverkehr habe ich dann abgelehnt und bin abgehauen.

    Ich fasse nochmal kurz zusammen:

    - Passiver, ungeschützter Oralverkehr (hierbei hat er mich einmal kurz mit nem Eckzahn erwischt, ich habe eine leichte Rötung an der Stelle wo ich glaube wo das war)

    - Aktiver geschützter Analverkehr, wobei ich panische Angst habe, dass das Gummi gerissen ist. Wir hatten kein Gleitgel, nur Spucke. Ich musste allerdings auch nicht sonderlich feste drücken und es war in maximal 30 Sekunden vorbei. Da ich vorher nie AV hatte, habe ich keine Vergleichmöglichkeit wie sich das anfühlen muss und wie es sich anfühlt wenn ein Gummi reisst. Beim Zuknoten MEINE ich, nichts von einem Riss gemerkt zu haben, aber ich war da auch etwas durcheinander.

    - Danach erneut passiven ungeschützten Oralverkehr - maximal 5 Sekunden


    Leute, wie sind meine Chancen und lohnt sich ein Schnelltest?

    Es tut mir leid euch mit Fragen zu bombardieren die ihr schon 1000 Mal gestellt bekommen habt und hoffe, dass ihr mir meine Angst nehmen könnt.
    Vielen vielen Dank.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Einen Schnelltest kann man frühestens nach 8 Wochen machen.

    Das ist nicht Dein Problem... das war safe.

    Das ist Dein Problem... hiermit kommst Du nicht klar und daraus entsteht die Angst vorHIV.
     
  3. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe überhaupt nichts gegen Schwule. Einer meiner besten und darüber hinaus auch weitere meiner Freunde sind schwul. Ich will also niemanden beleidigen oder sonstwas. Trotzdem gefällt mir der Gedanke nicht, dass mein Leben an 0,1mm Gummi gehangen haben könnte...
     
  4. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Son quatsch.... um dein Leben in Gefahr zu bringen braucht es schon n bischen mehr.

    8 Wochen warten, dann zu Test und dann wirst du sehen....

    Ein Monatsgehalt wette ich auf Negativ
     
  5. Revilo

    Revilo Mitglied

    Ist Dir schon mal aufgefallen mit wievielen negativen Attributen Du Dich selbst belegst und wie Du Anderen einreden möchtest wie sie Dich zu sehen hätten??

    Du bist gewiss nicht im Zustand geistiger Umnachtung in besagten Club gefahren ... und wie es aussieht hat Dich auch niemand zu etwas gezwungen ... Hey, Du hast einfach rumprobiert ob es was für Dich ist und hast dabei niemanden hintergangen ... ist doch super, was ist daran bescheuert???

    Ich sehe auch keine Risiken bei Deinem ONS im Club ... es ist wohl nur eine völlig neue Seite an Dir die Du gerade entdeckst und das verunsichert DIch etwas.

    Was ich eigentlich loswerden wollte: wie Deine Chancen stehen? Wenn Du nicht morgen vom Bus überfahren wirst, Dir nächste Woche ein Aneurysma im Hirn platzt oder Du auf Deinem nächsten Urlaubsflug gemeinsam mit 180 weiteren Fluggästen unplanmäßig vor Deinen Schöpfer trittst oder oder oder ... dann wirst Du gesund und munter (hetero, bi oder schwul orientiert) 90 Jahre alt wenn Du immer schön (egal ob in Beziehung oder im Bordell/Schwulenclub) ein Tütchen über den Lümmel ziehst. Und das tust Du ja ... also genieße das Leben und stay negative!

    Edit: Besser Dein Leben hing an 0,1mm Gummi als nicht, oda?
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist - mit Verlaub - das bescheuerste Argument, das ich kenne. Und es häuft sich in der letzten Zeit so sehr, dass ich langsam glaube, da steckt ein Prinzip dahinter. Wenn man Schwule zu seinen Freunden zählt, diskriminiert man sie nicht - ansonsten kann man die Freundschaft in der Pfeife rauchen. Ich würde Deinem besten (!!!) Freund empfehlen, sich von Dir zu lösen.

    Und: Natürlich beleidigst Du! In einem Satz wie

    steckt eine riesengroße Vorverurteilung. Erstens erklärst Du alle Besucher eines Schwulen-Clubs schon mal für positiv, zweitens scheinst Du von Sex keine Ahnung zu haben ... den »rangehen« (was immer das sein mag) hat überhaupt nichts mit Angst vor potenziellen Infektionen zu tun, und drittens erklärst DU gerade freudestrahlend, das man Schwulen hinsichtlich der Verwendung eines Kondoms grundsätzlich nicht trauen kann.

    Ich habe heterosexuelle Freunde, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, sie zu beleidigen oder gar wegen ihrer sexuellen Orientierung zu beleidigen! Warum machst Du das?

    Ich erkläre es Dir: Du hast ein Riesen-Problem damit, dass Du etwas gemacht hast, was Du für »schmutzig« und »abartig« hältst - Du bist in enem Schwulen-Club gewesen und hast dort Instant Sex gehabt. Und nun müssen »die Schwulen« erst einmal dafür herhalten, Dein schlechtes Gewissen zu beruhigen.

    Aber:
    - DU bist freiwillig in den Club gefahren!
    - Du hast Dich freiwillig sexuellen Handlungen unterzogen

    Es git also niemanden, auf den Du Schuld abwälzen kannst. Schade, gell? Ich finde diese Geisteshaltung unerträglich ...! Du bist der Nährboden, auf dem wieder schwulenfeindliche Propaganda und Gewalt gegen Schwule wachsen köennen. Vielen herzlichen Dank!

    Zu Deiner Frage:
    Wenn der Sexualpartner beim Oralverkehr nicht gekommen ist, besteht kein Risiko. Ein evtl. Lusttropfen gilt als nicht infektiös. Und geschützter Analverkehr ist safe. Wäre das Kondom gerissen, hätte man das spätestens beim Rausziehen bemerkt. Und noch einmal: Man kann sich nur infizieren, wenn der sexualpartner positiv ist - und keine Therapie macht - oder/und die Viruslast hoch ist. Und als aktiver Sexualpartner ist das Infektionsrisiko ohnedies wesentlich geringer als umgekehrt.

    Das kann Dir - nur mal so nebenbei - bei Frauen genauso passieren. Dem Virus ist es egal, ob der Träger zu einer so genannten Risikogruppe (die es im Übrigen nicht gibt!) gehört ...
     
  7. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Hi,

    Matthias du kriegst da leider etwas völlig in den falschen Hals. Ich habe mir lediglich rational Gedanken darüber gemacht wie hoch das Risiko sein könnte, das der Typ positiv ist. Und das das Risiko bei Besuchern von Sex-Partys höher ist als bei denen die dort nicht hingehen, wirst du mir doch tendenziell zustimmen oder? Die selben Gedanken hätte ich mir übrigens auch bei einer Frau gemacht. Aber momentaner Stand ist doch, dass die Infektionsrate bei homosexuellen Männern am höchsten ist. Mehr habe ich nicht gesagt und das ist für mich auch keine Vorverurteilung. Darüber hinaus wirkte er auf mich einfach etwas leichtsinnig, aber nicht weil er ein Mann ist, sondern aufgrund seines Verhaltens. Ich will hier wirklich niemandem auf die Füße treten.


    Jetzt noch kurz eine kleine Frage: Ich bekomme scheinbar leichte Halsschmerzen, es könnte sich auch in Richtung Aphthe entwickeln, kann ich aber noch nicht abschätzen. Ich meine etwas in der Richtung allerdings schon am letzten Samstag gemerkt zu haben. Auch bin ich sehr Stressanfällig in der Richtung. Gestern Abend war ich außerdem ziemlich am Schwitzen, wobei das meiner Meinung nach definitiv an der Temperatur hier liegen wird.

    Momentan habe ich Urlaub und regulär wird man ja immer dann krank wenn der Urlaub losgeht :)

    Meint ihr das diese Symptome Infektionsbedingt sein könnten? :(
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich habe nichts in den falschen Hals bekommen - ich habe lediglich Dein Posting seziert. Und das hat mich wütend gemacht, denn es trieft dort von Vorurteilen. Wahrscheinlich merkst Du das selbst nicht einmal ...

    Unter »rational« verstehe ich etwas völlig anderes.

    Nein, werde ich nicht. Ausnahme: Es handelt sich um eine als solche angekündigten »Bareback-Party«. Deiner Beschreibung nach warst Du aber in einem ganz normalen Club.

    Die Heterosexuellen holen sehr stark auf und haben in Frankreich, Österreich und der Schweiz die Homosexuellen bei den Neuinfektionen bereits überholt.

    Doch - Du hast wesentlich mehr gesagt. Und ich verstehe ernsthaft nicht, wieso Du das Risiko an Deinem Sexualpartner festmachst ... Du warst in ebensolchem Maße leichtsinnig. Zu einem Risiko gehören mindestens zwei. Und deinem Posting war zu entnehmen, dass Du Dich nicht verantwortlich fühlst, falls etwas passiert sein sollte.

    Und noch etwas: Wenn Du schon weißt, dass die Infektionsrate bei homosexuellen Männern am höchsten ist - wieso gehst Du ad eins in einen Schwulen-Club und hast ad zwei da noch Sex? Merkst Du nicht, dass der Knackpunkt der Geschichte bei Dir selbst liegt?

    So, wie es »Brille = Fielmann« heißt, heißt es »krank = Arzt«. Dieses ist kein Forum von Medizinern ... und auf Selbstdiagnosen gibt niemand etwas. Geh' zum Doc und lass' das checken. Das Internet wird von den Krankenkassen nicht anerkannt ...
     
  9. Lumi

    Lumi Neues Mitglied

    Moment, du sagst ich würde die Schuld nur wegschieben, das stimmt doch garnicht. Deswegen habe ich doch gesagt das es dumm von mir war. Ich geb niemandem eine Schuld für irgendwas, ich will nur meine Chancen/Risiken im Nachhinein abschätzen.

    Und warum ich es trotzdem gemacht habe, obwohl mir die Risiken "bekannt" waren? Ja eben weil ich leichtsinnig und dumm war. Vielleicht drück ich mich einfach missverständlich aus.

    Mit dem Thema Arzt hast du sicher recht, nur gehe ich ja auch sonst nicht bei nem kleinen Kratzen im Hals direkt zum Arzt. Außerdem möchte ich da ungern direkt die Welle machen, da krieg ich ja nur selbst noch mehr Panik.
    Natürlich ersetzt ein Forum keinen Arzt, aber ihr habt ja schon gewisse Erfahrungswerte hier.

    Danke trotzdem.
     
  10. Revilo

    Revilo Mitglied

    Höre doch einfach, was Deine "Chancen und Risiken" betrifft auf das was Dir die Damen sagen und was Dir auch hier gesagt wurde.

    Überigens muß ich Matthias Recht geben ... Deine Postings sind schon etwas vorverurteilend. Wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf ... wie Du auf Deiner 100%igen Heterosexualität herumreitest, das klingt schon sehr nach dem Verleugnen von bi- oder homosexuellen Neigungen.

    Du bist doch freiwillig in diesen Club gegangen und hast ebenso freiwillig und selbstbestimmt Sex mit einem Mann gehabt .... bastel daraus doch jetzt keineHIV-Thematik zusammen sondern beschäftige Dich mit Dir selbst ... HIV ist für Dich nur eine willkommene Möglichkeit Dich an etwas abzuarbeiten was nicht Dein wirkliches Problem ist ... und das ist aus meiner Sicht Deine Lebenseinstellung/Orientierung.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden