Infektion? Kann nicht mehr klar denken...

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Lena, 23. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lena

    Lena Neues Mitglied

    Vielleicht hat ja jmd von euch eine Idee, hatte meine Situation auch schon mal dargestellt. Ich hatte vor 12 Wochen einen Rk über spermaaufnahme im Mund (hatte evtl eine leicht offene, reizbare Stelle auf der Zunge). Status des Partners unbekannt, allerdings konnte ich ihn nicht überreden einen Test zu machen, wir hatten zwar mehrere Termine, die er jedoch alle im letzten Moment abgesagt hat. Und ich dann den Kontakt abgebrochen habe.

    Nach etwa 4 Wochen und nach 9 Wochen habe ich einen P24-Test auf Antigene und Antikörper gemacht. Beide negativ, und die Ärzte und die Beratung hat mir in beiden Fällen gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Infektion sehr gering ist.

    Jedoch habe ich nun schon über längere Zeit leichte Lympfknotenschwellungen (aber auch schon zum Zeitpunkt des Test).
    Erkältungen und Halsschmerzen mal stärker, mal weg über einen sehr langen Zeitraum. Nun kamen in dieser Woche auch erneut Aphten dazu, diese hatte ich vor dem RK auch, jedoch nie mehr als 1. Jetzt sind es schon 3. Ich behandel sie mit Chlorhexamed und Kamistad-Mundgel. Bisher nur wenig Erfolg.

    Als ich meinen besten Freund erzählt habe, dass ich noch einen Test machen will und immer noch große Angst vor einer Infektion habe, meinte dieser, dass ich "sie nicht mehr alle habe".
    Auch meine Schwester (medizinstudentin) meinte, dass sie persönlich diesen für unnötig ansieht, ich ihn aber machen soll, wenn er mir hilft.

    Im Forum habe ich gelesen, dass die Antikörperbildung nur bei Personen mit schwerer Drogen-oder Alkoholkonsumvergangenheit sowie bei Medikamenteneinnahme verspätet einsetzt, und deshalb der Test nach 9 Wochen relativ sicher sein sollte.

    Gibt es noch andere Gründe, zB. von Geburt an ein schlechtes Immunssystem, dass die Antikörperbildung verlangsamen würde? Ich mache mir grad schon wieder extrem viele Sorgen, was meine Familie natürlich auch mitbekommt, diese aber zu Zeit wirklich keine extra-Sorgen auf Grund von eigenen gesundheitlichen Problemen brauchen.

    Kann man verallgemeinernd sagen, dass in dem Moment in dem Symptome auftreten auch schon Antikörper gebildet sein müssen, oder läuft dieses parallel ab?

    Ich habe das Gefühl langsam die ganze Sache nicht mehr gut beurteilen zu können, steiger ich mich da in was hinein? Hat mein bester Frend recht? Zudem nehme ich seit einiger Zeit (mehrere Monate-bis halbes Jahr) Immunssystem stärkende Tabletten wie Zink-Vitamin-c-Histedein-Komplex und ebenso Eisen. Und hatte ebenso dieses Umcklaloabo probiert.

    Am Dienstag habe ich einen Termin für einen Schnelltest. aber mittlerweile bin ich durch diese Aphten-Sache schon wieder total am Ende.
     
  2. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Symptome haben keinerlei bedeutung in bezug aufHiv. Lymphknoten schwellen bei vielen Infekten an, das muss auch nix mit Hiv zu tuhen haben. Ein Ak Test nach 4 wochen ist noch nicht sicher genug.Aber der nach 9 Wochen ist schon so gut wie sicher. Da wird sich wohl nix mehr ändern. Es gibt Autoimmunerkrangungen die die Ak bildung verlangsamen, aber die hättest du schon längst gemerkt. Fazit : Dein Test wird sich höchstwahrscheinlich nicht mehr ändern.
     
  3. Lena

    Lena Neues Mitglied

    Habe gestern einen Schnelltest bei der aids-Beratung gemacht, er war negativ. Bin super glücklich (werde zwar morgen nochmal zum arzt um ein generelles blutbild machen zu lassen wg dem lympfknotenschwellungen, aber zumindestens kann eine Sache jetzt schon ausgeschlossen werden) und wollte allen Danke sagen, die sich hier die Mühe gemacht haben mir zu antworten. Dieses Forum hat mir in den letzten 3 Monaten wirklich sehr geholfen. DANKE
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden