Infektion durch Lusttropfen auf Anus??

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von nina007, 20. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nina007

    nina007 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen. Ich hatte sexuellen Kontakt zu einem Mann; er wollte Analverkehr, ich nicht. Erst nach mehrmaligem bitten meinerseits hat er von mir abgelassen.

    Er ist zwar NICHT in mich eingedrungen, aber sein steifer Penis streifte bzw. drückte mehrmals gegen meinen After. Sorry, ich weiß auch nicht wie ich es besser beschreiben soll. :oops: Danach fühlte sich mein After feucht an, er hat sozusagen seinen Lusttropfen an mir "abgewischt".

    Kann ich mich dadurch mitHIV angesteckt haben? Danke für eure Hilfe.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Der Lusttropfen gilt als nicht infektiös.
     
  3. Austria3

    Austria3 Mitglied

    Hi Nina!

    Ich möchte Matthias voll und ganz recht geben und ergänzend noch folgendes hinzufügen:

    1. Der Lusttropfen gilt als nicht infektiös (wie Matthias bereits geschrieben hat),
    2. Der Aftereingang ist noch keine geeignete Eintrittspforte für das Virus, da es sich hierbei noch nicht um eine Schleimhaut handelt,
    3. Selbst für den Fall, dass der Mann nur ganz kurz in Dich eingedrungen wäre, wäre dies noch kein praktisches Infektionsrisiko.

    Also...keep cool, da ist nichts passiert.

    Ein schönes Wochenende!
     
  4. nina007

    nina007 Neues Mitglied

    Hallo ihr beiden,

    erstmal danke für die Infos, da fühl ich mich doch gleich viel wohler.

    Noch eine Frage zum besseren Verständnis: Ihr sagtet, der Lusttropfen sei nicht infektiös, da es sich beim Aftereingang nicht um eine Schleimhaut handelt.

    Wie sieht es denn aus, falls Lusttropfen auf/in die Vagina gelangen?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das haben wir nicht gesagt:

    Es hieß:

    Beide Punkte bedingen sich nicht gegenseitig, sondern sind separat zu betrachten. Denn:Dem Lusttropfen ist es egal, wo er hinkommt ... er gilt überall als nicht infektiös.
     
  6. Austria3

    Austria3 Mitglied

    ....Du wirst immer Meinungen hören/lesen, die behaupten, der Lusttropfen würde auf Schleimhäuten für eine Übertragung ausreichen.

    Dies sind jedoch AUSSCHLIESSLICH theoretische Überlegungen.

    Theoretisch ist immer viel möglich - wenn man sich allerdings die Übertragungspraxis ansieht, so spielt der Lusttropfen - auch wenn er auf Schleimhäute gelangt - keine Rolle.

    Natürlich gibt es Frauen, die sich beim ungeschützten Vaginalverkehr auch ohne Ejakulation infiziert haben. Jedoch findet in einem solchen Fall eine entsprechende Reibung über länger Zeit statt mit entsprechenden kleinen Verletzungen.

    Seriöse Stellen (wie u.a. das virologische Institut Wien) geht in solchen Fällen davon aus, dass die Übertragung durch Blutkontakt zustande kommen....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden