HIV Übertragung - Verständnisfragen

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von sunshine2.0, 11. April 2019.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. sunshine2.0

    sunshine2.0 Neues Mitglied

    Hallo liebe Leute!

    Ich habe hier mal einen Beitrag erstellt, wegen eines Risikokontakts, der gar keiner war – und hab mich deswegen mal ein bisschen über HIV schlau machen wollen..

    Da sind letztendlich zwei Fragezeichen übrig geblieben – wo ich mich sehr über Antworten freuen würde

    Nummer 1:

    Und zwar beschreibt das RKI ja, dass HIV bis zu mehreren Tagen an Oberflächen etc. „überleben“ kann.
    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/HIVAids/FAQ_01.html

    Sowie hier:
    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-lange-überlebt-hiv-außerhalb-des-körpers

    In eurem Leitfaden steht nun ja, dass HIV keine Schmierinfektion ist.
    Aber wenn man nach den Beiträgen geht, dann wäre es ja doch möglich, oder?

    Bin auch irgendwo drüber gestolpert, dass auch eingetrocknetes Material noch infektiös sein kann (finde den Link dazu gerade leider nicht) – was stimmt denn nun?

    Oder verstehe ich da was Grundlegendes falsch?

    Nummer 2:

    Wenn man nun infektiöse Flüssigkeiten in Auge/Mund/Wunde/entzündete Haut bekommt – da braucht es ja eine gewisse Menge an zB. Blut – von welcher Menge wird denn da gesprochen?

    Ein ersichtlicher Tropfen, der wirklich frisch sein muss, oder?

    Zugegeben - eigentlich habt ihr mir die Frage ja in meinem damaligen Beitrag quasi beantwortet - aber ich stell mir die Frage deswegen noch einmal, weil wenn sich nun jemand im Krankenhaus zB. an einer Lanzette sticht, muss er ja zum Betriebsarzt, obwohl das laut Leitfaden ja zu wenig infektiöses Material wäre.

    Wäre wirklich lieb, wenn mir da jemand das Warum und Weshalb erklären könnte

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    sunshine
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Meine Bitte an Dich....lies den von Dir genannten RKI-Link nochmals. Und schau mal von wann er ist...2013. Man weiss heute einiges mehr. Und die Aidshilfe will sich einfach nicht festlegen.

    Eine Volumengabe kann Dir auch keiner machen da es auf die Anzahl Viren ankommt und nicht auf die Flüssigkeit Inder sie sind.

    Und Berufsunfälle sind wegen der Versicherung wieder was anderes. Zudem gibt es ja nicht nur HIV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2019
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo sunshine,

    2013 hin oder her: Bitte lies den ganzen Text und suche Dir nicht einzelne Teile heraus:

    Da steht zwar:
    Da steht aber nicht, dass es überall und immer so ist. Das ist eine prinzipielle Aussage, die später noch erklärt wird:
    Damit dürfte klar sein, dass im Regelfalle eine infektiöse Körperflüssigkeit außerhalb des Körpers keine Ansteckungsgefahr ist.
    Hier steht auch …
    … aber auch das ist eine eher theoretische Aussage, die im Alltag nicht realisiert werden kann. Wichtig ist für Dich, dass Viren außerhalb des Körpers …
    Damit ist klar, dass HIV keine Schmierinfektion sein kann.

    Zur zweiten Frage:
    Das hat mit einer eventuellen Infektiösität nur wenig zu tun, sondern ist Vorschrift seitens der Berufsgenossenschaft, da es sich hier um eine während der Arbeit entstandene Verletzung geht -> Arbeitsunfall, Berufsunfähigkeit, Kostenübernahme. Man muss ja auch zum Betriebsarzt, wenn man im Unternehmen die Treppe runterfällt oder mit dem Arm in die Kreissäge kommt. Es geht hier nicht um HIV, sondern um den Arbeitsunfall bzw. die Arbeitssicherheit allgemein.

    Es macht wenig Sinn, wenn Du in eigentlich klare Aussagen Dinge hineingeheimnist, die da gar nicht stehen bzw. die Du nicht verstehst.
     
  5. sunshine2.0

    sunshine2.0 Neues Mitglied

    Liebe Alexandra, lieber Matthias,
    vielen Dank für eure ausführlichen Antworten! :)

    @matthias, - ich weiß - und genau deswegen habe ich mich hier an euch gewandt, damit ich es eben richtig verstehe - danke dafür!
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    dir ist schon klar, dass es nicht nur HIV gibt und dass es Infektionskrankheiten gibt, wo eben so ein Lanzettenstich ausreichend ist?
    Bei HIV ist er es nicht, klar. Aber wie gesagt, es gibt noch andere Infektionskrankheiten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden