Hiv test und drogen

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von lucy94, 2. Dezember 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lucy94

    lucy94 Neues Mitglied

    Hallo zusammen
    Andere foren konnten meine frage nicht so gut beantworten..
    ThemaHIV TEST bereitet mir Sorgen.
    Vom November bis August 2014 war ich relativ stark kokainabhängig. Seit dann bin ich clean Am 22. September gab es einen Risikokontakt . Hab Fünf bis sechs wochen nach RisikokontaktPcr aufHIV 1 Testen lassen ergebniss negativ.. 10 Wochen nach rk AG/AK Test Negativ
    Den 12 wochen test werde ich so oder so machen lassen..
    Kann es sein dass dieser test aufgrund meines drogenkonsums 10Wochen nach dem RK falsch negativ war.
    Besten Dank für eure einschätzungen..
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Hab Dein Thema bei Med1 schon gesehen... dort hat aber jemand anderes bereits geantwortet.

    Nov. 13 bis August 14 warst Du stark auf *zensiert - bitteForenregeln lesen!*? Und wie hast Du den Absprung geschafft? Echt davon weg? Gratuliere.

    Also....einePCR aufHIV sucht nach Virenbestandteile. Diese sind immer vorhanden bei einer neuen Infekton. D.h. wäre HIV1 vorhanden gewesen hätte der Test angesprochen.

    Die Immunantwort wird vom Test Ak-Antigen erfasst. Das Antigen ebenfalls nur auf HIV1. Da Du nicht jahrelang Drogen genommen hast gehe ich davon aus, dass die 10 Wochen ausreichen waren. Dazu kommt die neg.PCR.

    Du kannst, meiner Meinung nach, dem Test nach 12 Wochen locker entgegen sehen.
     
  3. lucy94

    lucy94 Neues Mitglied

    Danke sehr sehr vielen Dank
    Ja genau ein jahr lang habe ich *zensiert - bitteForenregeln lesen!* konsumiert..
    Ich weiß das es sche... War ich wunder mich selber
    wie ich es geschafft hab was solls vergangen ist vergangen.
    ThemaHIV Wie ich dazu gekommen bin. ich war blutspenden
    wusste nicht mal vom Risikokontakt erst wo ich gespendet hab und
    gegoogelt hab kam die angst der zeitpunkt wo ich gespendet hab
    war 5 Wochen nach RK und vor zwei tagen habe ich meinen blutspendeausweiß
    bekommen.. Hab zufällig im googlen gesehn das blutspendewesen
    auchpcr tests durchführen ich weiss zwar nicht ob das stimmt aber gehe davon aus

    Also [Blutspendeausweiß bekommenPCR test auf HIV 1 Negativ und 10 Wochen Nach Rk Ag/ak test negativ.. Kann ich davon ausgehen das ich nicht infiziert bin..
    Der Rk war mit einem aktiven Puffgänger
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hattest ungeschützten Sex und bist dann zum Blutspenden? Hab ich das richtig verstanden? Sowas sehe ich sehr ungerne.

    Beim Blutspenden muss einePCR gemacht werden. Der Ak-Test wäre zu unsicher da er ja erst nach 6-8 Wochen sicher angibt.
     
  5. lucy94

    lucy94 Neues Mitglied

    Ja ich wusste nicht mal ob das ein rk ist oder war..
    Wir hatten geschützen GV mit baby öl ,er ist garnicht gekommen
    das öl macht ja das kondom spröde..usw..
    Ob es gerissen ist oder geplatzt ist weiss ich nicht
    Nach dem akt war das noch auf seinem glied wenn ich mich nicht irre.
    Eig war alles geschützt .Das mit dem öl macht mir nur höllige angst.! :(
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Oel war nicht gut... aber solange das Kondom nicht sichtbar defekt war sehe ich keine Möglichkeit fürHIV. Zumal er nicht gekommen ist d.h. es wäre nur der Lusttropfen vorhanden gewesen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden