HIV Test Sicherheit

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Luisa90, 25. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luisa90

    Luisa90 Neues Mitglied

    Guten Mittag,

    Ich habe vor kurzem einen HIV Antigen/Antikörper Test (ECLIA) ungefähr 6/7 Jahre nach einem RK in meiner Jugend gemacht: Negativ! Zuerst war ich total erleichtert, aber dann ist mir aufgefallen, dass die Teste ja keine Sicherheit von 100% haben (ich glaube, dass das rechtlich alleine schon nicht möglich ist). Allerdings gibt es ja anscheinend auch eine kleine Prozentzahl von Menschen, die ein falsch-negatives Testergebnis bekommen. Nun meine Frage: Beziehen sich die falsch-negativen Testergebnisse nur auf Menschen, die den HIV Test zu früh machen und deshalb die Ak noch nicht gebildet sind? Oder auf Menschen, die Medikamente nehmen und deren Ak-Bildung dann verzögert ist? Oder spuckt der Test manchmal "einfach so" ein falsch-negatives Ergebnis aus? Kann es also sein, dass mein Testergebnis falsch-negativ ist oder ist das nach 6/7 Jahren nicht möglich? Wer sagt, dass nicht ich die Ausnahme bin, bei der der Test fälschlicherweise nichts erkennt? Würdet ihr mir zur Sicherheit einen zweiten Test empfehlen?

    Liebe Grüße und danke im Vorfeld für Antworten :wink:
    Luisa
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein. Der Test ist sicher.
     
  4. Luisa90

    Luisa90 Neues Mitglied

    Lieber Matthias,
    Danke für deine schnelle Antwort. Kannst du mir auch erklären wieso? Kommen falsch-negative Ergebnisse nur dann heraus, wenn die Person zu früh zum Test kommt oder Medikamente nimmt, die die Antikörperbildung verzögern? Ist deshalb mein Test sicher, weil nach mehreren Jahren die Aks zu 100% da wären und der Test die auch immer erkennt?
    Liebe Grüße und einen schönen Feiertag! :) Luisa
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie Matthias sagte ist Dein Test sicher. Dabei ist es egal ob man ihn nach 12 Wochen oder nach 5 Jahren macht.
     
  6. Luisa90

    Luisa90 Neues Mitglied

    Ja, das habe ich zwar verstanden aber mich interessiert es, wann es überhaupt zu falsch-negativen Ergebnissen kommen kann? Also wieso das bei mir ausgeschlossen ist? :) wenn ihr mir das beantworten könnten, wäre das super und all meine Fragen geklärt. Danke für eure Geduld!
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Damit wäre eigentlich Deine Frage nach einem falsch-neg. Ergebnis bei Dir geklärt. Da würden auch Drogen und Alkohol kein Risiko mehr sein d.h. Dein Körper hätte genügend Antikörper gebildet auch unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen..... also vergiss diese falsch-negativen Ergebnisse wenn den Test eine Fachperson durchführte.
     
  8. Luisa90

    Luisa90 Neues Mitglied

    Okay, dann mach ich das, hat nämlich mein Hausarzt durchgeführt. Es ging mir eher darum ob der Test IMMER die Antikörper erkennt wenn welche da sind?
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja... ein Ak-Test erkennt sie immer wenn sie in ausreichender Zahl da sind.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    … und deshalb gibt es ja die Wartezeit, bevor ein AK-Test aussagekräftige Ergebnisse liefern kann. Die hast Du mit 6/7 Jahren allerdings deutlichst überschritten -> Ergebnis ist sicher.
     
  11. Luisa90

    Luisa90 Neues Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden