HIV Test beim Hausarzt

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von zora, 27. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zora

    zora Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich habe am 23. 10. bei meinem Hausarzt einenHIV-Test machen lassen.
    Ich hatte im Vorfeld kein Gespräch mit ihm. Mir wurde lediglich von der Sprechstundenhilfe Blut abgenommen und dann sagte sie mir noch, das Ergebnis würde ich dann gemeinsam mit der Rechnung per Post erhalten. Sie hatte aber keine Ahnung wann das sei und wie viel es kostet.

    So und nun (pünktlich zum Wochenende) geht in meinem Kopf ganz großes Kino ab! Und mich quälen da ein paar Fragen.
    1. Bekommt die Praxis keine Testergebnisse?
    2. wäre der Test positiv, müssten dann nicht noch weitere Test veranlasst werden?
    3. Wie lange dauert es in etwa bis man Ergebnis bekommt?

    Es macht mich so fertig! Ich habe angst das ich heute (Samstag) ein positives Ergebnis im Briefkasten habe. Ich hätte dann ja nicht mal einen Ansprechpartner übers Wochenende! Aber eigentlich geht das doch auch überhaupt nicht, oder? Wären die Test auffällig, so müssten sie mich doch noch ein weiteres Mal Blut abnehmen. Mir wird übel bei dem Gedanken es könnte am Montag ein Anruf kommen: "Liebe Frau XY! Kommen sie doch nochmal. Wir müssen eine weitere Blutabnahme vornehmen." !

    Ich bin fix und fertig! Mein Ex hat es wären meiner Schwangerschaft und danach wohl öfter in fremden Betten knallen lassen! Er hasst Sex mit Kondom... Auf meine Frage hin ob er wenigstens soviel Anstand im Leib hatte nen Gummi zu benutzen, bekomme ich zur Antwort: " Wenn man jemanden liebt, kann man ihn auch nicht mitHIV anstecken! :shock:

    Ich würde mich über Antworten natürlich sehr freuen
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Einfach mal abwarten und Dich nicht verrückt machen. Es bringt nichts über "was wäre wenn" nachzudenken.

    Klar wird man nochmals Blut abnehmen um ein positives Testergebnis mit einem anderen Testtypen zu bestätigen oder zu widerlegen.

    Ob Dir der Arzt ein pos. Ergebnis einfach zuschickt oder Dich in die Praxis kommen lässt kann ich Dir nicht sagen - ich kenne Deinen Arzt nicht.

    Ob eine Kopie an den Arzt geht kann ich Dir auch nicht sagen.... Du hast mit ihm den Test ausgemacht.

    Auch wie lange Dein Ergebnis dauert kann ich Dir nicht sagen da ich nicht weiss wie oft das entsprechende Labor die Tests macht.
     
  3. zora

    zora Neues Mitglied

    Liebe Alexandra,

    trotzdem herzlichen Dank für Deine Antwort!

    Leider habe ich am Samstag keine Testergebnisse in meinem Briefkasten vorgefunden. Und nach dem mich die Angst fast in den Wahnsinn getrieben hat, habe ich beschlossen mein Kind zu den Großeltern zu bringen und mir das restliche Wochenende mit Aktivitäten voll zukleistern. Das hat mich auch wirklich abgelenkt.

    Nachher ist man immer etwas schlauer. Ich habe mich vor dem Test absichtlich nicht tiefer mit dem Thema beschäftigt. Ich wollte mich natürlich nicht unnötig verrückt machen und habe letztlich darauf vertraut, dass mich mein Hausarzt über den Ablauf informiert. Denn wie sagt man so schön: "Nur ein informierter Patient, ist auch ein mündiger Patient."
    Aber er hatte halt keine Zeit für mich.

    Mal gucken was morgen der Tag bringen wird. Ich werde auf jeden Fall in der Praxis anrufen und um Aufklärung bitten.

    Herzliche Grüße
    Zora
     
  4. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Oftmals sind Hausärzte auf dem gebietHiv auch nicht soo fit. Da solltest dich lieber von nem Schwerpunktarzt aufklären lassen
     
  5. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    naja mein Hausarzt war der Meinung, das man als frisch infizierter noch geheilt werden könnte. Naja das war 2009. Nun lebe ich doch schon 3 Jahre mit dem Virus (fast auf dem Tag genau). :lol:

    Am besten das Ergebnis oder sonstige Fragen mit den örtlichen Aidshilfen besprechen, oder - wie Mircstar es geschrieben hat - mit einem Schwerpunktarzt.
     
  6. zora

    zora Neues Mitglied

    So, ich habe dann vorhin in der Praxis angerufen. Um meine Fragen zuklären.

    Die Ergebnisse lagen dort schon vor. Die Arzthelferin schaute (ich habe sie nicht darum gebeten) in die Unterlagen und meinte: "Alles in Ordnung! Ach, warten sie kurz hier steht was von reaktiv aber alles ok." Ich meinte dann: "Wie reaktiv bedeutet doch mehr oder weniger, dass das Ergebnis positiv ist!". Sie: "Ja, nein, das steht hier nur so mit dabei. Ich versteh es auch nicht aber der Test war wohl negativ." So dann hab ich "etwas die Beherrschung verloren.....Und sie fragte mich ob ich nicht für morgen einen Termin haben möchte, um das Ergebnis lieber mit dem Arzt zu besprechen. Ich hab dann verlangt umgehend und wenn es telefonisch ist, mit dem Arzt zu sprechen. Nach unendlichen 20 Minuten, in denen ich kurz vor der Ohnmacht stand und mir vor lauter Schnappatmung das Frühstück wieder hoch kam, rief mich besagte Helferin wieder an. Der Arzt hätte sich die Ergebnisse angesehen und es sei alles ok. Der Test ist negativ. Was da jetzt nur reaktiv war hab ich vor lauter rauschen in meinen Ohren nicht mehr richtig verstanden aber ich glaube es war einfach nur eine Begriffserklärung.

    Ich musste das jetzt nochmal loswerden um zu zeigen, wie wichtig es ist,
    so einen Test bei geschultem Personal zu machen. Das erspart einem unnötigen Stress und man wird vernünftig beraten und aufgeklärt.

    Was mich angeht, so habe ich mir in den letzten quälenden Tagen, endlich mal längst überfällige Fragen gestellt. Meine Erkenntnis: Ich verbringe viel zu viel Zeit mit Selbstmitleid weil ich betrogen, verlassen und verarscht wurde. Unabhängig wie nun mein Testergebnis ausgefallen wären, es wird Zeit die Tür hinter mir abzuschließen und im "Hier und Jetzt" zuleben und das beste heraus zu holen. Froh bin aber vor allem was mein Kind angeht. Ich habe spontan entbunden und lange gestillt also hätte ich wohl wahrscheinlich mein Kind angesteckt.

    So, ist ein bisschen lang geworden :)

    Ich wünsche allen hier nur das Beste und das jeder für sich etwas gefunden hat, was auch die Sonne im Herzen scheinen lässt, wenn es draußen regnet. Und das meine ich von Herzen.

    Liebe Grüße
    zora
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden