HIV Risiko Kondompanne

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von andrewg, 24. August 2021.

Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. andrewg

    andrewg Neues Mitglied

    Hallo,
    ich hatte vor 5 Wochen einen Risikokontakt, ein Onenightstand. Der Mann war passiv und ich aktiv. Er hat Babyöl statt Gleitgel genommen und mir ist irgendwann relativ zu Anfang aufgefallen, dass das Kondom beim AV gerissen ist. Ich kann nicht sagen, wie lange ich ihn bare *zensiert - bitteForenregeln lesen und ordentlich ausdrücken* habe, aber es waren maximal 2-3 Minuten. Er war auch gespült, wenn das wichtig ist.
    Haben dann das Kondom gewechselt und weitergemacht.
    Generell bin ich ein etwas zu ängstlicher Mensch und mache mich jetzt seit einigen Tagen verrückt. Ich habe hier im Forum gelesen, dass eine Minute aktiv *zensiert - bitteForenregeln lesen und ordentlich ausdrücken* kein Risiko darstellt, woanders lese ich aber auch anderes.
    Immerhin sind nun über 5 Wochen rum und ich habe weder Fieber, noch Ausschlag oder sonstiges gehabt.
    Sollte ich einen Test machen?
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Kondomplatzer ist doof, aber kein Weltuntergang. Dass Du keinerlei unspezifische Symptome hattest, hat gar nichts zu sagen, da die meisten Infektionen komplett symptomlos verlaufen und die im Netz gelisteten Allgemeinsymptome auf Hunderte von Krankheiten hindeuten KÖNNEN.
    Mach einfach volle 6 Wochen nach dem Kontakt einen Labortest und gut ist es. Die Wahrscheinlichkeit, dass er negativ ausfällt, ist enorm hoch.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo andrewg,

    eine Kondompanne ist immer blöd, aber bedeutet nicht automatisch ein Risiko … vor allem nicht für den aktiven Partner. Der passive Partner hat ein ungleich größeres Risiko.

    Symptomdeuterei bringt nichts – egal, ob man welche hat oder nicht … tatsächlich kann nur ein Test aussagen, ob eine Infektion vorliegt oder nicht. Ich halte es – unter Berücksichtigung aller von Dir genannten Faktoren – allerdings für sehr unwahrscheinlich, dass es zu einer Infektion gekommen ist.

    Trotzdem: Gerade, wenn Du ein etwas ängslicher Mensch bist, ist ein Test doch die beste Gelegenheit, Sicherheit zu bekommen! In einer Woche kannst Du ihn, z. B. kostenlos und anonym im Gesundheitsamt, machen. Ich bin mir, wie gesagt, ziemlich sicher, dass er negativ sein wird.
     
  4. andrewg

    andrewg Neues Mitglied

    Ich danke euch für die schnellen aufmunternden Antworten.
    Die Sache mit den Symptomen habe ich nur erwähnt, weil sie das (nüchtern betrachtet) geringe Risiko einer Infektion ja eigentlich nochmal unwahrscheinlicher machen, oder?
    Kann ich nach den 6 Wochen auch den Selbsttest von Ratiopharm etc. machen? Beim Checkpoint in meiner Nähe kriegt man das Ergebnis nämlich erst am nächsten Tag und ich kann mir vorstellen, wie unruhig die Nacht für mich würde.

    Danke, dass es euch gibt!! :-*
     
  5. Gregor

    Gregor Bewährtes Mitglied

    jein, denn es gibt keine spezifischen symptome.
    nein, nur ein Labortest ist nach 6 wochen sicher
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, denn der Selbsttest ist ein Schnelltest und somit erst nach 12 Wochen gültig.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Der eine Tag Wartezeit nach einem Labortest ist doch ein Klacks gegenüber den weiteren sechs Wochen (also insgesamt 12 Wochen) bis zum Schnell- oder Selbsttest, oder? ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Dieser Beitrag wurde geschlossen. Bitte stelle Deine Frage in einem neuen Thema.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden