HIV PCR Test nach 13 Tagen....Blutplasmaspende

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Thomas.K., 3. März 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas.K.

    Thomas.K. Neues Mitglied

    Hallo an alle.

    Zuerst einmal zur Geschichte hinter der Frage ;)

    Ich bin seit langer Zeit in einer, an sich, glücklichen Beziehung mit einer Frau. Als wir vor 3 Jahren zusammen gekommen sind und wir nach 3 Monaten beschlossen haben nur noch mit der Pille zu verhüten, haben wir beide einenHIV Test gemacht, wobei beide negativ waren. Seit 2 Jahren gehe ich regelmäßig Plasmaspenden um mir ein bisschen Geld dazu zuverdienen. Gestern hat mir meine Freundin gestanden, dass sie einen Seitensprung hatte (ohne Kondom). Da mich seit 7 Tagen schon grippeähnliche Symptome plagen, mache ich mir nun Gedanken, dass sie sich ev. beim Seitensprung mitHIV angesteckt hat und sie mich in weiterer Folge angesteckt hat. Wir hatten das letzte Mal am 8.2 Sex (ohne Kondom) und ich war am 22.2 dass letzte Mal Plasmaspenden. Aufgrund ihrer Beichte bin ich heute beim Plasmazentrum vorbeigefahren und fragte den Arzt nach den Laborwerten meiner letzten Spende. Er meinte, dass alle Blutwerte in Ordnung wären, also diePCR- Tests auf HIV, HBV, HCV alle negativ sind. Nun wollte ich euch fragen, wie sicher einPCR-Test nach 13 Tagen ist. Der Arzt vor Ort meinte, dass ein negativerPCR Test nach 13 Tagen zu 99% gegen eine HIV Infektion spricht und ich mir keine Sorgen machen soll. Nun wollte ich die Experten hier im Forum fragen, wie ihr die Testsicherheit einesPCR nach 13 Tagen einschätzt. Nicht, dass ich dem Arzt nicht glaube, aber ich denke, dass es einfach hier im Forum total viele Leute gibt, welche sich massiv mit dem Thema HIV und Diagnostik auseinandergesetzt haben und deren Meinung würde ich schon gerne hören.

    Wünsche euch vorerst mal eine gute Nacht.

    lg.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso fragst Du in einem Forum in dem Du das Wissen der Leute nicht kennst anstatt dem Arzt zu glauben? :wink:
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast zwar schon eine kompetente Antwort seitens des Arztes erhalten ... aber wenn es Dir hilft, wenn ein medizinischer Laie das bestätigt: Ja. Der Aussage des Arztes darfst Du vertrauen. Gerade, wenn es ein Test ist, der beim Blutspendedienst gemacht wurde, kannst Du davon ausgehen, dass nicht geschludert wird. Google mal den Blutspendeskandal von 1985!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden