HIV Herpes und Aphte

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Angst18, 25. Februar 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    Ich hab morgen eigentlich vor gehabt einHIV-Labortest zu machen, nun ist mir aufgefallen das ich an der innen seite meiner Lippen Herpes oder eine Aphten hab aufjedenfall eine blutige stelle. Jetzt hab ich gelesen dass den Labortest beeinflusst wird, stimmt das? Bin jetzt total verunsichert, was ich machen soll!!!!
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Nein, das beeinflusst den Test natürlich nicht.
     
  3. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

    Vielen dank für deine Antwort, sehr nett von dir! ich hab im Internet gelesen das bei hepes of zu einem falsch positiv Ergebniss kommt, woher kommen dann solche Aussagen? Sind die frei erfunden? Und darf ich doch fragen warum du dir so sicher bist, hast du beruflich damit zutun? Danke vorab nochmal
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wo?

    »Ich habe gelesen …« ist kein Argument, solange Du uns die Quelle vorenthältst.
     
  5. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Es kann bei einer aktiven Herpesinfektion zu einem reaktiven Ergebnis kommen. Ist das der Fall, wird ein spezifischerer Test gemacht und ist dieser dann negativ, dann bist Du negativ.
    Wie sah dein vermeintlicher RK überhaupt aus?
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast die Antwort gar nicht gelesen, gell? Da steht nämlich deutlich zu lesen (Hervorhebung von mir):

    »Manche Viruserkrankungen (z.B. Herpes) können zu falsch-positiven Testergebnissen führen. Allerdings erfährt man ein falsch-positives Testergebnis gar nicht, weil zur definitiven Absicherung nach demWestern Blot immer ein Bestätigungstest gemacht wird, der genau diese falsch-positiven Ergebnisse aufdeckt. Insofern kann man auch ruhigen Gewissens während oder kurz nach einer Grippe einenHIV-Test machen lassen, weil falsch-positive Ergebnisse mit den heutigen Testmethoden viel seltener auftreten als früher und noch dazu der Bestätigungstest das falsch-positive Ergebnis aufdecken würde

    Also: Wenn ein Test positiv anschlägt, wird ohne, dass Du informiert wirst, zunächst überprüft, ob evtl eine Beeinflussung stattgefunden haben kann. Das macht man aber nicht, indem man Dein Aphte seziert, sondern ein weiterer Test durchgeführt wird, der anders funktioniert. Ist der Test dann immer noch positiv, ist das positive Testergebnis verbindlich. Ist der Test negativ, ist das negative Testergebnis verbindlich.

    Du hast bislang noch überhaupt kein Testergebnis. Weder ein positives noch ein negatives noch ein falsches noch ein buntes, ein schräges oder schokoladeverziertes … und fängst schon an, das Ergebnis in Frage zu stellen. mach den Test, dann sieht man weiter.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst differenzieren.... Herpes ist nicht gleich Herpes. Was Du meinst sind Herpeserkrankungen wie zb. das Pfeifferische Drüsenfieber wenn es akut ist, die Zytomegalie etc. Aber nicht Lippenherpes der lokal ist. Dieses Virus tragen unheimllich viele Menschen in sich und meistens hält es sich ruhig vorm Immunsystem versteckt. Aber bei Viren der Herpesfamilie die nicht nur lokal wo schlummern kannElisa falsch-positiv ausfallen. Auch Feigenwarzen haben keinen Einfluss.
     
  9. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

    Danke für Infos, ihr macht hier einen richtig tolle arbeit. Hab aber nun noch eine frage nochmal, ich hab den Infotext richtig verstanden das selbt wenn eine Lanzette dopplt benutzt werden würde, wäre die Menge an Blut für eine Infektion mitHIV nicht zu gering? Ich habe unheimliche angst das die Lanzette kontaminiert war von mein Vorgänger beim test, ich muss dazu sage das ich erst 10 Minuten später dran war. Ich möchte niemanden was unterstellen das er die Lanzette bewusst benutzt hat aber Menschen machen Fehler und nun hab ich grosse Angst bezüglich dieses Szenario.
     
  10. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Wirklich nicht ? Das was Du da machst, ist Verleumdung und Du kannst froh sein, dass die entsprechenden Mitarbeiter sowie Dein "Vorgänger" das hier nicht lesen ... das kann auch mal strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

    Mal wieder die Lanzetten-Geschichte.. zum wievielten Mal ?

    Du brauchst einen Therapeuten ...
    Denn Du inszenierst die irgendwelchen Mist zusammen ...
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Lanzette? Also Schnelltest. Wie lange ist dein angeblicher RK eigentlich her?
     
  12. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

    Wollte doch nur wissen ob meine Irrationale Angst überhaupt berechtigt ist. Hallo Davil_w ich glaube ich hatte nie wirklich ein richtiges risiko, hab den Test gemacht weil wir Kondome weglassen möchten. Bin eher ein sehr ängstlicher Mensch. Übrigens ich finde dein Infos richtig gut, würde gerne eure Meinung zu meiner angst zu hören. Vielen Dank.
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    ist nie gut. Angst kann zeitweise berechtigt sein. Aber gerade der Begriff irrational sagt eigentlich schon alles aus.
    Irrationale Angst beginnt dort, wo rationales, also normales Denken nicht mehr möglich ist. Wo dann Szenarien konstruiert werden, die es in der Realität nicht gibt, oder die auf keinen Fall ein Risiko darstellen.
    Das ist sehr vernünftig. Super.
    Dankeschön.
    Wie du selbst schon gesagt hast, ist diese Angst in deinem Fall echt irrational.
    Lanzetten sind Einmalartikel und landen nach Gebrauch automatisch in einem speziellen Abfallbehälter. Die Lanzetten sind einzeln verpackt.
    Ist es so ein Lanzettenstift, aus dem die Lanzette rausschießt, ist eine Doppelverwendung ebenfalls nicht möglich.
    Und selbst wenn, wäre trotzdem kein Risiko fürHIV vorhanden. An den Lanzetten klebt 1. kein Blut, ich sprech da aus massig Erfahrung. Hab schon etliche Lanzetten verwendet, nie war eine blutverschmiert und 2. war die Zeit zwischen 2 Patienten viel zu lang und 3. wäre die Menge viel zu gering und der Einstich zu oberflächlich.
    Also alles gut. Keine Panik nötig.
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser


    guck mal was im Infofaden steht. Habs extra rot markiert.
     
  15. Angst18

    Angst18 Neues Mitglied

    Vielen vielen dank für die Antwort. Hut ab das du trotz meine irrationale frage mich nicht verurteilt hast sondern aufgeklärt hast.
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hab ich gern gemacht.
    Du hast ja noch keinen ellenlangen oder gleich mehrere Fäden voller irrationaler Fragen. Und somit war für mich klar, ok, ich klär freundlich auf.
    Bei manch Anderen, die eben schon seitenweise grundlose Panik schieben und ein Szenario nach dem Anderen erfinden, bin auch ich nicht mehr so freundlich, sondern sehr direkt.
    Es kommt immer aus das "Wie" an.
    Ich geh mal davon aus, dass Dein Testergebnis "Negativ" lautet und wünsche Dir eine lange und tolle Beziehung.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden