Hiv durch Spritze

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Eisa, 3. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Eisa

    Eisa Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    erstmal noch ein frohes neues Jahr!:)
    bin zufällig auf einen Artikel gestoßen, bei dem im September letzten Jahres ein Junge in eine Spritze auf denn Spielplatz getreten ist und die Eltern Ansgt vorHIV hatten da durch einen Arzt HI-viren an der Spritze festgestellt wurden.
    Bin daher ein bisschen vorsichtig, wenn ich draußen rumlaufe und schaue stärker auf den Boden aus Angst ebenfalls in eine Spritze zu treten.
    Wie schätzt ihr das risiko ein beim normalen Laufen auf der Straße in eine Spritze zu treten?

    Liebe Grüße
    Eisa
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Eisa gefällt das.
  3. Eisa

    Eisa Neues Mitglied

    Bei dem Jungen wurde ja dennoch ein Test gemacht, schätze mal dementsprechend ist es nicht komplett unnötig danach zu fragen.
    Liege ich etwa falsch dass Spritzen zu einer Übertragung führen können
     
  4. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Generell sollte man auf der Strasse vorsichtig unterwegs sein, das gilt insbesondere für die Generation Smartphone im Strassenverkehr.
    MitHIV und dessen Übertragung hat das aber nichts zu tun.

    Wie hoch das Risiko, bei normalem Laufen auf eine Spritze zu treten ist, lässt sich berechnen.
    Auch das hat mit HIV nichts zu tun.

    Spass beiseite - ich empfehle dir, den Grundlagenfaden unseres Forums zu lesen und das von Lottchen bereits verlinkte Thema.
     
    Eisa und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja .. weil die Eltern genauso wenig Ahnung haben wie Du.. aber sie haben aus elterlicher Überangst reagiert.. das kann man zumindest akzeptieren. Spannend wäre mal gewesen, ob sie vor Tetanus, was in der angeführten Situation viel möglicher gewesen wäre, auch so viel Angst hatten... der ist nämlich auch 2018 immer noch tödlich.

    Man kann sich über eine Spritze nur infizieren, wenn man sie zB beim Drogenkonsum teilt und dabei frisches infektiöses Blut direkt von einer Vene in die nächste gelangt.. und zwar ohne zeitlichen Verzug, sofort und unmittelbar.

    Zum zweiten gehe ich davon aus, dass Du meistens im Strassen/Stadt - Verkehr ja wohl nicht barfuß durch die Gegend läufst.

    Achte lieber auf den Fahrzeugverkehr, statt ängstlich auf den Boden zu starren .. sonst überrollt Dich der nächste Laster und dann kann Dir die Spritze auf dem Boden auch egal sein.
     
    Eisa gefällt das.
  6. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Kurz noch, @Eisa, ich habe eben gesehen, dass du bereits seit 2016 angemeldet bist,
    wie wäre es denn, wenn du dir in deiner Freizeit mal ein wenig Zeit nimmst, und ein bisschen im Forum stöberst?

    Es existieren diesbezüglich einige Themen, mit fundierten Antworten, die dir sicher die Angst nehmen und dir in Zukunft wieder eine "vernünftige" Teilnahme am Strassenverkehr ermöglichen könnten.

    Ein bisschen Interesse zeigen,- nur dieGrundlagen zur Übertragung (und Nicht-Übertragung) kennenlernen, das reicht oft schon um sich viele Fragen selbst beantworten zu können und - es lebt sich deutlich entspannter, wenn man dieGrundlagen kennt, im Bett und im Strassenverkehr. ;)
     
    Eisa und LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Man ging zu den Anfangszeiten von HIV mal davon aus, dass ein Risiko vorhanden wäre. Davon kam man wieder ab.

    Würde ich mich bei einem HIV-positiven Patienten mit einer Hohlnadel stechen (direkt bei der Blutentnahme und der Patient ist nicht behandelt) und würde mich dabei direkt in den Finger stechen wäre das Risiko in Sachen HIV bei 0.3%. Ist die Kanüle etwas älter ist das Risiko in Sachen HIV 0%.

    Den Test würde ich auch machen.... aber um die Eltern zu beruhigen und nicht aus medizinischen Gründen.... oder für die Versicherung. ;)
     
    Eisa gefällt das.
  8. Eisa

    Eisa Neues Mitglied

    Ich danke euch für die Antworten und Infos!!:) Bin schon dabei mich mal fleißig durchs Forum zu klicken und zu Informieren :)
    Dann kann ich damit wohl abhacken und wie bereits vorgeschlagen lieber auf nahende LKWs achten.
    Danke euch!!!!
     
    LottchenSchlenkerbein gefällt das.
  9. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    bitte nur abhaken .. abhacken macht immer eine riesige Sauerei aufm Fußboden :D
     
    matthias, AlexandraT und Eisa gefällt das.
  10. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da hast Du aber falsch gelesen, denn es wurden keine Viren AN sondern IN der Nadel festgestellt und somit ist eine Infektion durch bloßes drauftreten nicht möglich. Ohne aktives EINspritzen der Viren in eine Vene oder Arterie können die Viren nicht in den Körper gelangen.
     
    Eisa gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. Mya86
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    220
  2. Rick
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    735
  3. Rick
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    778
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden