HIV durch passiven Oralverkehr??!! Bitte um Ihre Hilfe.

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von starphaeton, 2. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    Ich bin neu hier im Forum und danke schon einmal, dass man sich hier den Ängsten und Problemen annimmt.

    Leider stehen viele Teilwahrheiten und / oder Unwahrheiten im Internet, die die Unsicherheit fördern. Leider ist es auch bei mir so.

    Folgendes Thema / Problem habe ich:

    Vor ein paar Tagen hatte ich mit einer Prostituierten passiven Oralverkehr. Das heisst die Frau hat mich Oral befriedigt.

    Ejakuliert habe ich dann allerdings in ihrem Mund.

    Können sie mir sagen, ob hier durch einHiv Risiko für mich bestand?

    Laut diverser Internet Beiträge, bin ich mir leider über ein Risiko nicht sicher! Leider zu spät bedauere ich den Fehltritt mit der Prostituierten, da ich verheiratet bin.



    Auffällig ist nur, dass meine Frau und ich über Halsschmerzen, Erkältungssymptomen, Schwindel und Übelkeit leiden. Bei mir ist es inzwischen abgeklungen, bei meiner Frau hält es leider noch an.

    Zudem kommt noch, dass ich kurz darauf, mit deutlich erhöhten Entzündungswerten in meinem Körper für ca. 4 Tage ins Krankenhaus musste. Bei diesem Aufenthalt durfte ich 2 tage nichts essen und trinken. somit habe ich natürlich deutlich an Gewicht verloren (ca. 3,5 kg) was hätte auch ein eventuelles symptom einer akuten Infektion sein hätte können. (in dieser Zeit erhilt ich mehrere Infusionen, da man die Entzündung nicht orten konnte.



    Können Sie mir sagen, in wie weit ein Risiko bestand und ob ich einenHIV Test machen sollte, bzw. muss?!?

    Bestand ein Risiko (in Anbetracht der o. g. Symptome)?



    Mfg und vielen Dank für ihre Antwort
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Risiko bestand höchstens für die Dame. Orale Befriedigung des Mannes ist für den Mann safe. Ein mögliches Risiko besteht allerdings für die Beziehung - aber das hat mitHIV nix zu tun und steht auf einem anderen Blatt, das zu beurteilen uns hier in diesem Forum nicht zusteht.
     
  3. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    hallo matthias,

    das mit der beziehung kann ich nur bestätigen. sicherlich macht man irgendwann mal fehler, auf die man nicht stolz ist oder sein kann. trotzdem wird man von dieser unwissenheit, aber auch ein stück weit vom schlechten gewissen aufgefressen.

    leider ist das nirgendswo nach zu lesen, dass dieses für mich wirklich safe war. was ist, wenn die dame zum beispiel zahnfleischbluten hatte? (mir sind nicht wirklich blutspuren am penis aufgefallen, habe aber auch nicht expliziet danach gesucht)

    sorry wenn ich so nachfrage, aber ich brauche wirklich deine / eure hilfe.

    lg
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Zahnfleischbluten reicht definitiv nicht aus, weil die minimale Menge an Blut noch mit erheblich viel Speichel verdünnt wird; und Speichel ist nicht infektiös. Zudem müsste die Dame ja überhaupt erst einmal positiv sein, damit im Zweifelsfalle eine Infektion stattgefunden haben könnte ...

    Und frag jetzt bitte nicht nach Mikrokapillarrissen in der Mundschleimhaut - dann beiße ich nämlich in die Auslegeware.
     
  5. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    sorry matthias, aber ich musste ein wenig schmunzeln. ich habe laminat, aber da auch schon reingebissen.

    ich glaube ich will auch gar nicht wissen, was Mikrokapillarrissen sind.

    bitte verstehe mich nicht falsch, aber kann man denn auch eine auskunft vom gesundheitsamt bekommen, oder sind hier damen und herren vertreten. gibt es eine seite, wo man dieses noch einmal nach lesen kann?

    bitte versteh mich nicht falsch, ich will auch die gute seele des forums nicht verärgern, ich will einfach nur gewissheit um damit abzuschliessen. war es ein risiko oder nicht?!

    matthias, trotzdem vielen vielen vielen dank!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kann die Aussagen von Matthias unterschreiben. Die Dame hatte das Risiko in SachenHIV.... nicht Du. Solange sie nicht den Mund voller Blut hat besteht kein Risiko. Ein wenig Zahnfleischbluten reicht nicht aus.

    Dies kann man übrigens auf allen Seiten der Aidsberatungen lesen.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Erstens gibt es keine Mikrokapillarrisse in der Mundschleimhaut ... und zweitens war das auch zum zwischenzeitlichen Schmunzeln gedacht. Sozusagen als Gegenentwurf zu den kreativen Risikoeinschätzungen, die wir hier täglich lesen können. Da wollte ich auch mal kreativ sein :)

    Ich weiß nicht, wo Du wohnst - aber hier in Berlin ist es nach 22.30 Uhr und das Gesundheitsamt hat zu. Mit Deinen Zweifeln verärgerst Du mich keineswegs, aber Du wirst auch beim Gesundheitsamt keine andere Auskunft erhalten. It's your choice!
     
  8. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    danke an euch beiden.

    @@ matthias, ich habe leider erst jetzt deinen status gesehen und finde es klasse, dass du hier mit rat und tat bei seite stehst.

    @@ Alexandra, ich lese oft deinen namen im netz, darf ich fragen, ob du die beratung beruflich machst.

    auf jeden fall danke schon mal an euch beide und danke für die unterstützung

    lg

    ps. also einen test kann ich mir also sparen?!?!?
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jein... ich leite eine Sanität und muss da halt auch Leute beraten die nen Test machen wollen. Aber ich hab mit der Arbeitsmedizin zu tun.


    Mach nen Test.... aber nur um Dich zu beruhigen und nicht aufgrund medizinischer Indikationen.
     
  10. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    vielen dank für die offenen worte.

    alexandra, das beruhigt mich und wenn du mir sagst, ich brauche kein test aus medizinischen gründen machen, dann würde mir das schon reichen.


    zumindestens habe ich das so interpretiert. (aus deiner antwort)

    es tut gut einfach mal mit leuten wie euch beiden z. b. zu sprechen um etwas licht ins dunkle zu bringen.

    also noch einmal dank und ein gutes jahr 2012 euch beiden, mit allen was ihr euch wünscht.
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du hast mich richtig verstanden.... allerdings hat Matthias nichts anderes gesagt als ich. Er kennt sich ebenso sehr gut mitHIV aus... ihm darfst Du glauben was er sagt.
     
  12. starphaeton

    starphaeton Neues Mitglied

    ok ich fasse zusammen :)

    @@@ matthias, es sollte nicht so rüber kommen, dass ich kein vertrauen in deine meinung oder dein wissen habe, vielen dank für deine hilfe

    @@@ alexandra, dir auch vielen dank für die unterstützung

    @@@ ich selbst, habe vertrauen in eure antwort und verzichte auf einenhiv test, da dieser aus medizinischen gründen nicht notwendig ist.

    ich bin doch lernfähig und das in so kurzer zeit.

    spass bei seite, vielen dank für eure info. ich freue ich auch darüber, dass ich mich nicht mehr so verrückt machen muss, da offensichtlich kein risiko bestand. ich werde nun auch nicht mehr das internet durch forsten, es reicht wohl.

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden