HIV-AK-Schnelltest sicher?

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von unklar, 22. April 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unklar

    unklar Neues Mitglied

    hallo,

    habe gestern einenHIV-AK-Schnelltest im gesundheitsamt gemacht. Blut aus der Fingerbeere, nach 25 Min. Ergebnis ohnewestern blot: negativ.

    01/2003 machte ich bereits einenHIV-test: negativ.

    das lese ich heute auf http://www.hivbuch.de/der-hiv-test.html:

    ()"Fast alle verfügbaren Schnelltests weisen nur HIV-Antikörper, jedoch kein p24-Antigen nach, entsprechen also einem (veralteten)HIV-Test der 3. Generation. Seit 2009 ist erstmals ein zugelassener Schnelltest der 4. Generation (Determine HIV-1/2 Ag/Ab Combo, Inverness Medical) verfügbar, der nicht nur HIV-Antikörper und p24-Antigen nachweisen, sondern auch differenzieren kann. In einer Vergleichsuntersuchung zeigte dieser Test jedoch deutliche Schwächen bei der Erkennung einer akuten HIV-Infektion. Etwa ein Drittel der Proben von Patienten mit akuter Infektion wurde falsch-negativ getestet, die Reaktivität trat im Vergleich zum Referenztest um eine Woche verzögert auf (Mohrmann 2009)."()

    auf der page vom GA steht jedoch:"()Der Schnelltest ist ein sensibler Suchtest. () ein eindeutig ablesbares Ergebnis ()"

    - kann man sich auf die HIV-AK-Schnelltests im GA verlassen?
    - könnnen medikamente (schmerzmittel wie diclofenac) und/oder autoimmunerkrankungen (rheuma) ein falsch-negatives ergebnis bewirken? (ich dachte, wenn, dann hätte es reaktiv bzw. falsch-positiv, sein müssen wegen anderer antikörper, so auch die ärztin, aber es war ja gleich negativ).
    - und letztlich: sind die HIV-Antikörper immer auffindbar oder lässt das irgendwann nach jahren nach bzw. es wird dann falsch-negativ getestet, obwohl man vielleicht bereits erkrankt ist.

    ps: ich freu mich über mein ergebnis, und die >12wochen-frist ist mir bekannt.

    danke.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Naja.... ist nich immer alles aktuell. Generation 4 hat bereits den Antigen mit drin.

    Da steht was von akuten Infektionen... die kannELISA je nachdem schneller erkennen... noch besser allerdings diePCR weil sie nicht nach Antikörpern sucht. Bei Tests unter 8 Wochen ist kein Antikörpertest sicher.

    Ein Schnelltest ist sicher wenn man mind. 8 Wochen nach dem RK gewartet hat - noch besser 12. Das ist genau gleich wie beiELISA.
     
  3. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Also diese leichten Schmeztabletten ändern kein Ergebnis,und Rheuma ist doch auch keine Autoimmunkrankheit oder !?
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das rheumatische Fieber bzw. die rheumatoide Arthritis sind Autoimmunerkrankungen. Aber wenn man die 12- Wochen-Regel einhält ist der Test sicher.
     
  5. unklar

    unklar Neues Mitglied

    m.bechterew auch. die frage ist nur, ob und inwieweit schmerzmittel oder bechterew ein falsch-negatives ergebnis bewirken. oder sind diesehiv-antikörper generell - auch zeitlich gesehen - zu entdecken. so nach dem motto: entweder du hast sie (egal wie lang schon und egal unter welchen umständen) oder du hast sie eben net. 12wochen...ja is klar.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du die Aks aufHIV mal hast... dann kann man sie nachweisen mittelsHIV-Test. Ob dies nun nach 3 Monaten ist oder nach 3 Jahren.

    Schmerzmittel haben absolut keinen Einfluss auf den Test oder die Ak-Bildung.
     
  7. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Wie lange kann sich das denn bei arthritis verzögern?gibts da ne pauschale `wohl eher nicht.
     
  8. unklar

    unklar Neues Mitglied

    aids-beratung bestätigt: diehiv-aks hat man immer, also wenn man sie überhaupt hat, sie sind also stets nachweisbar (12 W.!), egal, ob noch rheuma oder medikamente dazukommen, sie werden immer gefunden.

    auch bei Arthritis kann es, wenn überhaupt, reaktiv ausfallen. denn es werden zwar auch aks gebildet, aber halt nicht gegen hiv, sondern andere.

    12 w. ist immer sicher. selbstverständlich kann man ja immer wieder tests machen. ist halt auch psychisch gesehen, belastend.

    und die schnelltests im GA sind seriös und valide.
     
  9. niemehrwieder

    niemehrwieder Poweruser

    Das hätt ich auch so gewusst, aber vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden