Hilfe! Situations- und Risikoeinschätzung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Rainer123, 15. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich hätte nie gedacht, dass ich in diesem Forum mal etwas schreibe! Ganz ehrlich, ich bin jetzt heilfroh das es das Forum und euch jetzt gibt! Ich kann sonst mit niemandem darüber reden.....

    Folgendes ist passiert:
    Ich kam an meinen Arbeitsplatz und habe auf der Kunststoffoberfläche einen Fleck - so groß wie der Fingernagel vom Daumen - gesehen. Der Fleck war nach meiner Erinnerung wahrscheinlich trocken. Ich habe kurz meinen Finger befeuchtet und drüber gewischt, den gleichen Finger in den Mund gesteckt (!) und erneut befeuchtet und erneut gewischt. Erst im Nachhinein wurde mir bewusst, dass mein Vorgesetzter –- ob dieserHIV+ ist, ist mir nicht bekannt –- an meinem Platz bei meinem Eintreffen gesessen hat und für mich aufgestanden ist. Besteht die Möglichkeit einer Infektion, wenn er HIV+ wäre und dort einen Tropfenblut
    hinterlassen hätte? Ich meine durch das Aufnehmen von winzigen voraussichtlich trockenem Blutpartikel und dem einführen in Mundraum an die Zunge?

    Ich weiß, dass das ersten dämlich und zweiten bescheuert war....aber so ist das. Ich mache mir seit Tagen einen Kopf und bilde mir schon Symptome ein die vielleicht einfach nur stressbedingt sind.

    Ich werde nächsten Mittwoch (15 Tage später) einenPCR machen und nach Insgesamt 4 Wochen noch einen Test der 4. Generation.

    Ich bin eigentlich immer der Fels in der Brandung, aber aktuell geht es mir gar nicht gut. Grundsätzlich kann ich aber mit Krankheiten und Ungewissheit überhaupt nicht umgehen.

    Über eine Einschätzung bzgl. des Risikos würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Rainer
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    DiePcr kannst du gleich mal wieder vergessen. Im Leben bekommst du so keinHiv .

    Wenns unbedingt sein muss mach n Ak test 8 Wochen danach , aber spr dir das Geld für diePcr .

    Noch mal : Kein Risiko
     
  3. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort!

    Heute sind 14 Tage rum und einenPCR-Test mache ich. Ich habe leider in den letzten Monaten und Jahren zu viel in meiner Umgebung (Familie, Freundeskreis) beim Thema "Krankheiten" erlebt.

    Wie würdest du/ihr die Situation einschätzen, wenn das Blut noch nicht (ganz) trocken war (10 - 30 sec.) und ich im Mundraum/Mundschleimhaut z.B. durch ruppiges Zähneputzen eine nicht intakte Stelle hätte?

    Ich habe nach sieben Tage, Magenprobleme, Gliederschmerzen, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit bekommen. Natürlich kann es nur Stress sein, aber nach 7-8 Tagen....das past zu gut.....habe die Sympthome auch immer noch....

    Ich habe zeitweise wirklich Panikattacken....

    Vielen Dank für jede Antwort die kommt!
     
  4. Revilo

    Revilo Mitglied

    Ich würde sagen, dass Du dabei bist Dich in etwas reinzusteigern. Du konstruierst gerade die wildesten Phantasiegebäude ....

    Viele der von Dir beschrieben Dinge sind, so denke ich, psychisch begründet. Mach DeinePCR ... auch wenn sie teuer ist ... Aber wenn sie Deine Nerven beruhigt dann ist das nicht schlecht investiertes Geld ... einen regulären AK-Test nach 8 Wochen würde ich trotzdem machen.

    Beruhige Dich ... 1.) muss deine Sexpartnerin/Dein Sexpartner erstmal positiv sein, damit Du Dich ansteckst ... und außerdem ist nicht jeder Schuss ein Treffer ... Die Wahrscheinlichkeiten spielen in Deinem Team ... nicht beim Virus!

    Bitte ... und nochmal ... beruhige Dich ... Panik ist nie hilfreich!
     
  5. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Der Vorfall hat jedoch nichts mit Sex zu tun. Und ich putze grundsätzlich schon sehr ruppig.

    Ist die Gefahr eigentlich bei jemandem derHIV Präparate bekommt geringer?
     
  6. Revilo

    Revilo Mitglied

    Wo ist die Gefahr größer Dir die Finger zu verbrennen ... an einem heißen oder einem kalten bis lauwarmen Ofen?

    Wo ist die Infektiosität geringer bzw. nur noch theoretisch vorhanden ... jemand mit unbehandelter HIV-Infektion und möglicherweise 1.000.000 HIV-RNA-Kopien/ml Blut oder jemand stabil unter der Nachweisgrenze (dank der Medis) die aktuell bei etwa 20 HIV-RNA-Kopien/ml Blut liegt?
     
  7. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Vielen Dank für diese Erläuterung!

    Sind Sympthome nach 7 Tage möglich/üblich?

    Ich bin mitte zwanzig und habe einfach Angst um meine Zukunft. Ich mit einer solchen Aussage möchte ich niemanden Ärgern, mir ist bewusst, dass man fast alles machen kann mitHIV. Aber meine Lebensvorstellung war schon immer vollkommen durchgeplant....

    Haben vielleicht noch andere eine Meinung/Einschätzung? Ich würde mich sehr darüber freuen!!!

    Gruß Rainer
     
  8. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Nein , Symptome sind nicht üblich.
     
  9. Revilo

    Revilo Mitglied

    ... Willst Du Gott zum lachen bringen?? ... Dann erzähl ihm von Deinen Plänen!

    Sorry, auch wenn es hier nicht her gehört ... aber Du kannst Dein Leben nicht völlig durchplanen. Du kannst bestimmte Vorstellungen haben aber es gibt immer wieder Eventualitäten (Krankheiten, einschneidende VEränderungen im Leben (Tod naher Menschen etc.), Unfälle, eine Frau in Die Du Dich unsterblich verliebst die aber in Uganda lebt und plötzlich wanderst Du aus...) auf die Du KEINEN Einfluß hast. Und schon ist die schöne Planung dahin!

    Matthias zum Beispiel hat seineHIV-Infektion bestimmt nicht geplant ... jedoch zwang sie ihn zu vermutlich drastischen Umplanungen.

    Was für Meinungen/Einschätzungen möchtest Du denn noch? Nach meinem Erachten wurde zu Deinem HIV-Thema bereits Alles geschrieben/gesagt .... Dir bleibt erstmal nur Deine Testergebisse abzuwarten.

    Kopf hoch ... ich glaube Du brauchst keine Zukunftsängste zu haben. Genau die meine ich bei Dir heraus zu lesen.
     
  10. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Wie gesagt, ich wollte keinen mit meiner Aussage verärgern! Ich bin nur extremst angespannt. Leider bekomme ich das Ergebnis erst morgen :(

    Das man Pläne situationsbedingt anpassen muss, dass ist mir klar, aber ein positiver Befund würde gewisse Dinge unmöglich machen.

    Egal wie es morgen ausgeht, ich werde in der Zukunft deutlich bewusster Leben und mich für die Bekämpfung vonHIV (finanziell, persönlich wie auch immer) einsetzten.

    Vielleicht hat ja noch jemand eine Meinung?!

    Gruß Rainer123
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich lese hier durchaus mit... aber warum sollte ich dasselbe schreiben wie schon geschrieben wurde?
     
  12. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    So ein Mist!!! Das Labor hat noch kein Ergebnis! Angeblich weil man nicht jeden Tag einePCR fährt.

    Jetzt habe ich echt sorge, dass mein Blut (Montag abgenommen vor Ort) positiv ist und die jetzt noch eine Gegenprobe machen müssen und das dir Sache verzögert.

    Habe ich das richtig verstanden, dass ein positiverPCR Test mit einem weiteren Test kontrolliert werden muss? Kann dadurch die Verzögerung entstehen? Oder spinne ich jetzt total.

    Aktuelle Sympthome:
    Schlaflosigkeit (7 Tage)
    Unwohlsein (8 Tage)
    Leichter Durchfall, mal mehr mal weniger (7Tage)
    Fieber in der Nacht ( vermutlich einmal)
    Müde Knochen (7 Tage)
    Appetitlosigkeit in der letzten 7 Tagen an 5-6
    Trockener Mund in den ersten 3 Tagen

    Das alles hat begonnen ca. 7-8 Tage nach RK.

    - Fieber bisher keines
    - lymphknoten laut meiner Mum sind nicht geschwollen
    - Ausschlag kann ich nicht sagen, weil ich nichtweiß wie der aussieht und ich grundsätzlich trockene Haut habe und nicht immer die reinste
    - keine optischen Auffälligkeiten im Mundraum.

    Ein Schnelltest wäre auch weiterhin negativ egal ob ich den Virus von RK habe. Oder?

    Es tut mir leid wenn ich nerve, aber ich glaube Verständnis hat hier jeder in diesem Forum. Meinungen und Kommentare wie immer erwünscht.

    Gruß Rainer123
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hier hast Du die Antwort.

    Drehst Du nun langsam völlig durch? Man hat Dir den Grund doch erklärt.

    Nein, für sowas hab ich nun wirklich kein Verständnis mehr.
     
  14. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Ich mag Menschen die klare Worte sprechen! Dafür danke!

    Mein Problem ist, dass ich an dem Tag - ich kann mich immer an alles erinnern - eine defekte Stelle an meiner Mundschleimhaut wo die Zunge auch gegen kommt hatte. Das Blut ist meiner Erinnerung nach relativ frisch gesessen ... Zwischen 10sec und 1min.

    Finger->Zunge->Mundschleimhaut->

    Ja, ich drehe aktuell durch! Ich bin normalerweise das "Heultelefon" meiner Freunde und halte psychisch viel aus... Aber das Ist zu viel für mich!

    Gruß Rainer123
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Rainer

    Ich weiss, dass man in solchen Situationen ab und an klare Worte braucht damit man wieder auf den Boden der Tatsachen zurück kommt.


    Ansonsten... schau was man Dir hier geschrieben hat. DeinePCR wird neg. ausfallen.
     
  16. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Nochmal DANKE Alexandra!

    Jetzt verstehe ich warum viele im Forum deine Post so mögen/schätzen. Ich werde definitiv berichten, egal ob positiv oder negativ.

    Bis dahin werde ich versuchen mich aus Foren und Internetseiten zu dem Thema fern zu halten.

    Eines meiner lieblings Zitat war übrigends schon immer:

    "Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."
    Berthold Brecht
     
  17. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dein Zitat gefällt mir... muss ich mir merken.

    Tja, nicht allen hier im Forum gefällt meine direkte Art. :wink:
    Aber im Beruf komm ich gut damit klar wenn ich den Leuten klar sage was Sache ist etc. Und so handhabe ich es auch in den Beratungen... sei es Arbeitsmedizin oder eben Aidsberatungen.

    Würde mich freuen wenn Du uns berichtest... ich gehe allerdings von einem negativ aus.
     
  18. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Habe mich selten über das Wort "negativ" so gefreut wie heute. Mir ist bewusst, dass einPCR Test nach 12 Tagen nicht 100% ist, aber aufgrund meiner doch sehr bekloppten RK Konstruktion - wenn überhaupt einer vorlag - werde ich jetzt meinen Kopf versuchen frei zu räumen! Einen Test der 4. Generation werde ich nach 4-5 Wochen trotzdem machen.

    Jetzt heißt es an das für mich positive Negativergebnis zu glauben um wieder runter zu kommen.

    Ich werde näturlich das nächste Ergebnis veröffentlichen.... Bis dahin ....

    Gruß Rainer
     
  19. Rainer123

    Rainer123 Neues Mitglied

    Eine blöde Frage habe ich noch. EinPCR-Test macht nach ein paar Wochen weniger Sinn oder? Da ich das Geld nicht scheue wäre ich auch bereit statt einem Test der 4. Generation einen weiterenPCR Test zu machen.

    Ich spüre schon die Schläge von Alexandra im Nacken weil ich nicht aufhöre :)
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moment... ich hole schnell den Teppichklopfer.

    Du hast doch nePCR eben gemacht... noch eine? Soll ich Dir meine Kontonummer geben? Ein wenig Weihnachtsgeld könnte ich gebrauchen....
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden