Hilfe, ich bin HIV-Positiv!!!!

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von gay+2013, 5. März 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gay+2013

    gay+2013 Neues Mitglied

    Hallo!
    Ich bin 17 Jahre alt und schwul. Seit etwa einem halben Jahr habe ich einen Freund, den ich über alles liebe. Jetzt haben wir einHIV-Test gemacht. Der Test hat ergeben, dass mein Freund ichHIV-Positiv sind. Das zweite Ergebnis war leider auch Positiv. Ich weiss nicht, wo wir uns angesteckt haben könnten, den wir haben beim Geschlechtsverkehr immer Kondome benutzt. Allerdings waren mein Freund und ich uns nicht immer treu, weil wir vereinbart haben, dass wir eine offene Beziehung haben wollen. Entweder habe ich mich oder mein Freund uns bei einem Seitensprung angesteckt. Ich habe jetzt das Problem, dass ich noch zur Schule gehe. Was soll ich jetzt tun?
    Grüsse
    Gay+62013
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bei offenen Beziehungen immer Kondome verwenden. Wo ihr euch infiziert habt und wer wen.... das kann man nicht nach vollziehen.

    Aber... sprecht mit den Eltern und dann müsst ihr zum Schwerpunktarzt. Denn aufgrund der Arzttermine, der Medis ev. und der Krankenkassenkosten werden es die Eltern eh merken. In der Schule schweigst Du am Besten erstmal in Sachen Infektion. Aber die Schule geht nach wie vor weiter für Dich und dann auch die Ausbildung.
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Morgen,

    Alexandra hat ja schon alles beantwortet.

    Ich möchte mich dem nur anschließen und Euch durch folgende Tatsachen Mut machen:

    ich bin selber seit 2009 Positiv und nehme seit 2010 Medikamente. Mir geht es sehr gut (gesundheitlich und psychisch). Ich gehe einer geregelten Arbeit nach und lebe in einer glücklichen Beziehung mir einem Negativen Partner.

    In der heutigen Zeit und der heutigen Medizin sind die Medikamente sehr Nebenwirkungsarm und sehr gut verträglich. Ich selber nehme zwei Tabletten am Tag.

    Was wird sich für Euch ändern? Irgendwann seid Ihr auf Medikamente angewiesen und alle 4 bis 4 Monate steht ein Arzttermin an, um die Helferzellenzahl und die Viruslast bestimmen zu lassen. Sonst ändert sich nichts :)

    Jungs, redet mit Euren Eltern darüber, besser sie erfahren es von Euch beiden, als von irgendjemand anderen. Glaubt mir, es ist besser. Gerne könnt Ihr Euren Eltern dann auch dieses Forum empfehlen, indem sie ihre Fragen stellen können.

    Kopf hoch Jungs, Euer Leben geht auch mit dem Virus weiter und Ihr werdet auch mit dem Virus verdammt alt.

    LG
    Chris
     
  4. BausH

    BausH Neues Mitglied

    Noch ergänzend dazu:
    Ich habe mich auch "trotz Kondom" angesteckt und mich dann in der ersten Zeit mit der Frage gequält wie es eben trotzdem passieren konnte.

    Mein Tipp:
    Begrabt diese Frage und alle Gedanken dazu so schnell wie möglich, sie führen nirgendwo hin. Man hat sich angesteckt und daran lässt sich nun (zumindest nach derzeitigem Stand der Medizin :wink: ) nichts mehr ändern.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden