1. Wir haben unser HIV Forum aktualisiert. Falls ihr euch nicht einloggen könnt, fordert bitte ein neues Passwort für euren Account an.

    Information ausblenden

Handjob

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von screamin, 21. November 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da Du kein Risiko für HIV hattest, aber das nicht glauben willst/kannst und einen logischerweise negativen Test hattest, dem Du ebenfalls nicht vertraust, wirst Du wohl dem nächsten Test wieder nicht vertrauen.
    Ich fürchte, dass Du Dich gerade in eine Angstspirale reinmanövrierst.
     
    AlexandraT gefällt das.
  2. screamin

    screamin Neues Mitglied

    da magst Du wohl recht haben, ist aber auch etwas schwierig für mich,

    Aussagen hier im Forum; kein Risiko und Test sicher,
    Aussagen in der Infektologie kleines Risiko und Test nach 12 Wochen wiederholen ...
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dich scheinen unsere Aussagen wohl nicht zu interessieren... stattdessen jammerst Du lieber an diesen 12 Wochen rum. Man wird Dir an offiziellen Stellen immer ein theoretisches oder kleines Risiko geben... damit Du sie nicht haftbar machen kannst. Schliess endlich mit der Sache ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2018
  4. screamin

    screamin Neues Mitglied

    Ja Alexandra, ich gebe mir Mühe, danke allen für Ihre Beiträge ...
     
  5. haivaupos

    haivaupos Bewährtes Mitglied Poweruser

    Definiere kleines Risiko. Was ist für dich klein, screamin? :cool:
     
    matthias gefällt das.
  6. screamin

    screamin Neues Mitglied

    klein = gering, unwesentlich, vernachlässigbar, dafür gibts viele Definitionen.

    wenn Du aber so fragst, ist für mich klein das selbe wie gross, hoch ....

    am Ende ist für mich im Zusammenhang mit HIV entscheidend ob Risiko ja oder nein, unbeachtet ob gross, klein, gering ................
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Huch? Für Dich ist »vernachlässigbar« und »groß« dasselbe?
    Aha … demnach ist dann ein (vernachlässigbares) Minus von 10 Euro auf dem Konto identisch mit »hoch verschuldet« …

    Pass' ma auf: »Risiko« ist das eine, die Wahrscheinlichkeit das andere. Jede potenziell gefährliche Situation ist ein (theoretisches) Risiko … aber entscheidend füreine tatsächliche Übertragung sind so viele andere Faktoren wie

    ausreichend große Eintrittspforte
    ausreichen große Menge infektiöse Körperflüssigkeit
    Art der infektiösen Körperflüssigkeit
    Viruslast
    etc pp

    … und selbst dann gibt es noch keinen Infektionsautomatismus.

    Und da eine Infektion IM Körper stattfinden MUSS, kann ein Handjob kein Risiko beinhalten. Oder wurde die Hand anal eingeführt und hat Dein bestes Stück von innen gewi*t?
     
  8. haivaupos

    haivaupos Bewährtes Mitglied Poweruser

    So einfach darfst du dir das nicht machen. Das wäre ja noch schöner :D
    Es gibt im Leben nix, überhaupt nix absolutes. Nichts ist 100% ja oder nein. Nichts schwarz oder weiß. Nichts gerades und nichts schiefes. Das ließe sich noch ewig erweitern. Und das hat jetzt gar nix mit HIV zu tun. Das betrifft sämtliche Dinge des Lebens die dir einfallen.
    Damit musst du klar kommen. Da hilft dir gar nix und niemand. Das nennt man Leben. Stell dir eine Welt vor die absolut wäre. Furchtbar. Langweilig. Gefährlich. Wahrscheinlich wären wir alle schon laaaaaaaaaaaaaaaaange ausgestorben :cool:
     
  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Soweit ich weiß ist weltweit keine einzige Person bekannt, die sich per Handjob infiziert hat.
    Aber ok, Du willst Dir ein Risiko einreden lassen, dann mach das.
    Ich bin dann ab sofort hier raus.
     
  10. screamin

    screamin Neues Mitglied

    Lieber Matthias und Haivaupos

    Solch eine Diskussion wollte ich nicht provozieren. Offensichtlich konnte ich meine Gedanken nicht in verständlichen Zeilen niederschreiben.
    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass für mich im Zusammenhang mit HIV nicht entscheidend ist, ob ein Risiko gering oder erheblich ist sondern ob eins besteht oder nicht.

    Euere anderen Erklärungen zu Risiko und Test sind für mich klar verständlich, keine weiteren Fragen mehr von meiner Seite.
    Da aber im Leben nichts sicher ist, könnte es durchaus sein, dass ich mich in diesem Forum wieder einmal zu Worte melde.

    Bis dahin habt eine gute Zeit, vielen Dank für Euere Hilfe.
     
  11. haivaupos

    haivaupos Bewährtes Mitglied Poweruser

    Oh doch. Ich verstehe dich voll und ganz, das kannst du mir schon glauben. Darum hab ich dir ja auch ganz gezielt geschrieben, dass nichts sicher ist. Nichts. Gar nichts. Niemand kann dir mit 100%iger Sicherheit sagen oder versprechen oder garantieren, dass morgen früh die Sonne wieder aufgehen wird. Aber die Wahrscheinlichkeit ist halt schon recht groß ;)
    Das wollte ich versuchen dir zu vermitteln...
    Was ich nicht verstehe ist, warum hast du dir ausgerechnet HIV ausgesucht? Hatte es nicht auch der Weltuntergang sein können? Oder Krebs? Oder Attentate? Oder was auch immer?
    Warum gerade HIV? Das wär wirklich mal interessant :cool:
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Provozieren? Du hast – mit Verlaub – Unsinn niedergeschrieben. Egal, ob nachgedacht oder nicht … da fehlt das Quäntchen Verstand. Und das scheint auch nicht mehr zu erscheinen. Du hast alle Antworten bekommen – dass Du sie nicht annehmen willst, ist jenseits unserer Aufgabe. Und deshalb mache ich hier zu.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.