Habe ich mich mit HIV infiziert?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von crain08, 27. Juli 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. crain08

    crain08 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe vorgestern die Dienste einer Prostituierten in Anspruch genommen.
    Vereinbart war Oralverkehr bei mir mit Kondom.
    Einfacher Oralverkehr ist für den passiven Partner im Grunde überhaupt nicht infektiös.

    Es war jedoch folgende Situation, die mich etwas misstrauisch gemacht hat:

    Die besagte Dame hat das Kondom nicht auf meine Eichel gestülpt und dann abgerollt, sondern es unten am Ring gedehnt und mir auf diese Weise übergestülpt. Ich habe mir erst überhaupt keine Gedanken gemacht, da ich der Dame da voll vertraue.
    Das Kondom hat überhaupt nicht gepasst. Es lag an meinem Penis im erregierten Zustand überhaupt nicht an. Vielleicht war es einfach ein XXL-Kondom oder im schlimmsten Fall ein Benutztes, weil es schon aussah, wie ganz abgerollt.
    Kondome sollten in der Regel, ja am Penis fest anliegen, ausschließlich an der Eichel ist ein Leerraum.

    Wie hoch ist mein Ansteckungsrisiko, wenn es sich tatsächlich um ein Benutztes Kondom gehandelt hat? (d.h. Sperma im Kondom und ggf. Vagianlsekret auf dem Kondom ?)


    Der letzte Freier war 2-3 Minuten vor mir bei der besagten Dame.

    Heute spüre ich grippeähnliche Symptome, wie Müdigkeit, Knochen und Gelenkschmerzen, leichtes Anschwellen der Lympfknoten, etwas Schnupfen.

    Noch ein paar allgemeine Fragen:

    Einige Damen haben mir Oralverkehr bei Ihr angeboten.

    Wie schützen denn diese Damen sich, vor einer Infektion?
    Diese wissen, doch auch nicht ob ein Freier, offene Wunden im oder am Mund hat.
    Außerdem kommt man bei dieser Dienstleistung direkt mit Vaginalsekret in Kontakt.

    Wie verhält es sich denn, bei einer Übertragung durch Hautkontakt, bspw. Offene oder kleine Wunden?


    Wie lange überleben dieHIV-Viren denn an der freien Luft oder ggf. in Feuchträumen, wie Kondomen oder Femidom?

    Danke für die Antworten ![/u]
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Das war garantiert kein benutztes Kondom. Es war halt einfach nur zu groß.
    somit natürlich kein Risiko fürHIV und nein, auch bei einem benutzten Kondom hätte kein Risiko für HIV bestanden.
    Alle anderen Fragen bekommst Du im Leitfaden sehr genau beantwortet. Einfach mal lesen. Ist unter Infektion oben angepinnt. Ist sogar mit dem Wort Wichtig, gekennzeichnet.
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    [Edit by Admin - Link entfernt.]

    Mal sehen, welche Antworten Dir besser gefallen werden... aber vielleicht hat der User nebenan schon den Nagel auf den Kopf getroffen .. und das eigentliche Problem ist die Berufung der auswärtigen Dame vs die Dame, die zu Hause wartet.

    ZuHIV hat Devil ja schon alles gesagt.
     
  4. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Also ein benutzes Kondom, das macht doch niemand. Warum auch.

    Da wird wohl wirklich wieder das Gewissen dazwischen gekommen sein.

    Die Symptome kannst du eh vergessen. Egal was Google sagt, die haben absolut keine Aussagekraft wasHIV betrifft.
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Ein vorher benutztes Kondom? Das ist pures Kopfkino und hat mit der Realität überhaupt nichts zu tun. Mir ist kein einziger Fall bekannt, der mit solch einem "Versehen" zu tun hatte.

    Sorry, aber das bildest Du Dir einfach nur ein, weil Du in Wirklichkeit einfach nur ein schlechtes Gewissen durch den Besuch bei der Prostituierten hast. Klingt hart, ist aber so.

    LG
    Marion
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ab hier muss ich nicht weiterlesen. Du hast mit Kondomen offensichtlich keine Erfahrungen, gell? Was Du hier schreibst, ist der Hoffnungshorizont eines 12-Jährigen. Und ganz ehrlich: 12-Jährige wissen mehr als Du. Ich weiß das, weil ichHIV-Prävention in Schulen mache.

    Benutzte Kondome kann man nicht wieder benutzen. Punkt.
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    crain, anstatt in inzwischen drei Foren genau die selben Fragen zu stellen, solltest Du auch mal auf die Antworten eingehen.
    Denn entweder Du willst was dazu lernen oder du lässt es bleiben.
    Das was Du machst, ist äußerst unhöflich und zeugt von null Anstand.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

  9. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Sag mal crain, wie bist Du denn drauf?
    Machst hier einen Faden auf, ignorierst die Antworten und machst mit genau dem selben Eingangspost nochmal einen auf.
    Warum? Keinen Anstand? Also sorry, sowas geht ja garnicht. Ich glaube nicht, dass Du wirklich was überHIV lernen möchtest, denn dann würdest Du anders agieren.
    Wir machen das hier ehrenamtlich in unserer Freizeit und für solche Leute ist mir meine Freizeit dann doch zu wertvoll.
    Deshalb bin ich raus hier, solange keine anständige Entschuldigung kommt.
     
  10. crain08

    crain08 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich möchte mich nach meinem Infektionsrisiko erkundigen:

    Und zwar habe ich die Dienste eine Prostitiuerten in Anspruch genommen.

    Anfangs erfolgte Oralverkehr geschützt. Sie nur bei mir. Nach einer Weile erfolgte der Geschlechtsverkehr vaginal. Dabei nutzte die Dame Gleitmittel. Im Vorfeld wurde aber nicht das Kondom gewechselt.
    Während des Verkehrs, ist das Kondom abgerutscht. Die Eichel war noch mit dem Kondom bedeckt.
    Ich habe dann den Verkehr abgebrochen, da kam dann die Angst sich doch irgendwie etwas geholt zu haben.
    Das Kondom habe ich selbst abgestreift. Dabei natürlich Kontakt (Hände,Glied) mit Vaginalsekret gehabt, welches sich möglicherweise auch auf einem Teil meines Penises befand.

    Eine kurze Reinigung der Hände erfolgte mittels Taschentücher.

    Bei der Dame erfolgte die Reinigung mittels Waschen.

    Eine gründliche Reiningung machte ich zuhause, durch Waschen von Glied und Zurückziehen der Vorhaut.

    Wie hoch ist mein Infektionsrisiko?

    Ich habe nachgelesen, das das Ansteckungsrisiko bei einer Prostituierten (Millieu) genauso hoch ist wie unter Verkehr bei One-Night-Stands, Affären, ggf. Partnerschaft und Beziehung.
    Stimmt diese Aussage?

    Und wäre es ratsam einen Test zu machen?

    Ich habe nur höllische Angst mir was einzufangen. Vielleicht habe ich auch eine Phobie deswegen.

    Ich möchte mir nur gerne Antworten oder Ratschläge einholen wie andere Leute die Sache sehen.

    Finde es aber gut, das es Leute gibt die sich mit dem ganzen Thema Geschlechtskrankheiten oderHIV auskennen.

    Vielen Dank.
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Sag mal, wie dreist bist DU eigentlich?
    Kannst Du nicht lesen? Du hast die Antworten doch schon längst erhalten gehabt und diese gelten auch für den vermeintlich neuen Fall.
    Geh gefälligst erstmal auf unsere Antworten ein bevor Du dreist und rotzfrech noch eine Situation beschreibst.
    Was hälst Du denn davon endlich mal was zu lernen und vorallem endlich mal unsere Antworten zu lesen.
    Du bist dermaßen unverschämt. Das ist echt die Höhe.
    Von lernen wollen kann ja wohl keine Rede sein.
    Und solange Du nicht dazu bereit bist, etwas über die Infektionswege zu lernen und solange Du per se den LeutenHIV unterstellst, solltest Du es Dir nur selber machen und keinerlei se.xuellen Kontakte pflegen.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich habe den Eindruck, dass der Threadersteller derzeit kein Interesse an seinem Problem hat, da er auf keinen unserer Posts eingegangen ist, sondern im Prinzip dieselbe Frage noch einmal gestellt hat.

    Ich schließe daher diesen Faden, empfehle dem TE aber, zunächst die Informationen, die unter »Infektion« ganz oben angepinnt sind, zu lesen … und erst dann eine konkrete Frage zu stellen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden