Habe furchtbare Angst

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von zippodude, 31. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zippodude

    zippodude Neues Mitglied

    Hallo zusammen

    Ich hatte vor 2 Wochen sexuellen Kontakt mit einemHIV-Positiven Mann. Wir hatten gegenseitigen OS. Ausserdem ist er kurz mit seiner Penisspitze bei mir anal eingedrungen, jedoch ist er meiner bitte, nicht ohne Kondom, nachgekommen und wir haben es dann ganz gelassen. Bei beidem war auf keinen Fall Sperma im Spiel und vom Lusttropfen wüsste ich auch nichts.

    Ausserdem sagt er mir, dass seine Virenlast unter der Nachweisgrenze liegt.

    Und trotzdem mache ich mir unheimliche Sorgen.
    Wie würdet Ihr die Gefahr einschätzen, dass ich mich angesteckt haben könnte, mal von seiner VL abgesehen?

    Vielen Dank schon im Voraus.

    lg zippodude
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ohne Sperma kein Risiko fürHIV.
    Andere STI sind möglich.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn er so offen ist, Dir von seinem Status zu berichten, dann ist die Aussage der VL unter NWG doch realistisch, oder?

    Und mit einer VL unter NWG ist eine Übertragung so gut wie unmöglich, da es eine MIndestzahl an Viren dazu braucht … und zwar in einer definitiv deutlich nachweisbaren Menge.
     
  4. zippodude

    zippodude Neues Mitglied

    Ja musste ihn leider zuerst danach fragen, was mein Vertrauen schon ein wenig trübt. Doch ich scheine ja auch sonst kein wirkliches Risiko eingegangen zu sein?
    Bringe halt den Gedanken, anHIV erkrankt zu sein kaum mehr aus dem Kopf. Macht mich ziemlich fertig.
     
  5. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Musst du nicht. Dafür gibt es keinen Grund. 8)
    Du warst keiner Gefahr ausgesetzt.
    Warum sollten wir das? Genau das ist der Grund für meine Antworten oben...
    Wenn jemand der mindestens 6 Monate stabil unter der Nachweisgrenze ist und keine anderen STI vorliegen, ist nicht mehr infektiös.
    Selbst wenn ihr den Akt vollzogen hättet und er auch in dir gekommen wäre, würde noch nicht mal eine Voraussetzung für eine PEP vorliegen weil das Risiko so gering ist.
    Also beruhige dich. Zumindest bei ihm kannst du dich nicht mehr infizieren 8)
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass auch in der schwulen Szene, in der man eigentlich am besten überHIV Bescheid wissen müsste, die Ausgrenzung und Diskriminierung sehr stark ist … und HIV ist nun mal kein Fetisch, dem man gerne frönt.

    Zudem: Über HIV muss man keine Auskunft geben, das ist der Teil der informationellen Selbstbestimmung. Und wenn er unter der NWG ist, besteht erst recht keine Informationspflicht. Dass er es trotzdem gesagt hat, solltest Du also anerkennen. Du kannst davon ausgehen, dass HIV-positive Menschen durchaus verantwortungsvoll mit der Infektion umgehen – und dass die antiretrovirale Therapie, die es schon seit 20 (!!!) Jahren gibt, ihren Anteil an einem so gut wie normalen Leben hat.
     
  7. zippodude

    zippodude Neues Mitglied

    Alles klar, vielen Dank für eure Antworten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden