groß Angst HIV positiv zu sein

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von jowt, 24. Oktober 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jowt

    jowt Neues Mitglied

    Liebe Mitglieder,
    bin neu hier, bin ein 24 jähriges Mädl und bin bi. Ich hatte vor zwei Wochen ungeschützten Oralverkehr mit einer mir unbekannten Frau (nach Disko, betrunken, unverantwortlich, brauch glaub ich nicht mehr dazu sagen). Seit ein paar Tagen fühl ich mich schlapp, hatte Fieber, Halsschmerzen, eine vaginale Pilzinfektion und eine Aphte im Mund. Obwohl ich mir hier auf der Seite den Factsheet durchgelesen habe und da ganz klar von dem Symptomenwahnsinn abgeraten wird, mach ich mir jetzt Sorgen.

    Ich hatte bis jetzt nicht einmal ansatzweise an diese Krankheit gedacht. Jetzt auf einmal mache ich mir große Sorgen, dass ich mich vielleicht gar nicht erst beim oben genannten Risikokontakt angesteckt habe, sondern bereits schon Jahre selbst HIV positiv bin und es ohne zu wissen mit mir rumtrage. Wie komme ich darauf? Seit Jahren bin ich immer sehr schnell krank, mein Immunsystem ist wahrlich im Keller. Seit Jahren, habe ich ständig eine vaginale Pilzinfektion (ist schon fast Standard bei mir), habe häufig Aphten im Mund, zudem wurde letztes Jahr Pfeiffersches Drüsenfieber mit dadurch bedingter Hepatits festgestellt.
    Ich hatte als ich 18 war unverantwortlich das letzte mal ungeschützten Sex mit einem Mann, der auch in mir gekommen ist. Ein typischer One Night Stand. Bitte fragt mich nicht wieso wir kein Kondom benutzt haben. Ich frage mich das nach Jahren noch selbst.
    Danach hatte ich nun 6 Jahre eine Langzeitbeziehung mit einem nachgewiesen gesunden Mann.
    Ich habe nun Angst, dass ich 1. HIV positiv bin, 2. meinen Ex ohne es zu wissen angesteckt haben könnte und 3. schon in einer relativ späten Erkennungsphase stecke.
    4. zudem weiß ich nicht was ich bezüglich Testung tun soll. a.) schnellstmöglich einen Test jetzt machen um eine frühere HIV Ansteckung auszuschließen. b.) abwarten bis die 6 Wochen meines letzten ungeschützten Verkehrs rum sind und dann Test machen (um alte und neue Ansteckung auszuschließen) oder c.) schnellstmöglich Test machen um frühere Erkrankung auszuschließen, Ergebnis abwarten, falls negativ, dann ein paar Wochen später noch einmal Test machen wegen der Gefahr der Ansteckung durch Oralsex mit der Frau (welche erst vor zwei Wochen passiert ist)

    Bitte gebt mir mal eure ehrliche Meinung zu meiner ganzen Geschichte. Bin wirklich gerade komplett fertig und sollte eigentlich dringend an meiner Masterarbeit weiterschreiben. (Aufgrund des Stresses und Angst haben im Moment aber überhaupt nicht möglich).
    liebe Grüß J.
     
  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Sowas erstellt man bitte im Bereich Infektion und nicht bei den Forenregeln...ich verschiebe es.

    Mach nen HIV-Test um die alten Geschichten abzuschliessen. Und OV ohne sichtbare Regelblutung der Dame ist safe....und eine vaginale Pilzinfektion hat mit dem OV und HIV nun wirklich so wenig zu tun wie ich mit dem Kaiser von China.
     
  4. jowt

    jowt Neues Mitglied

    sorry. ups war ein Fehler. Danke Alexandra!
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Da hilft nur der HIV-Test, um das festzustellen.

    OV ohne Blut/Sperma ist safe .. dafür braucht es keinen HIV-Test. Andere STI können natürlich möglich sein.
     
  6. jowt

    jowt Neues Mitglied

    Hey Alexandra,
    danke für die Antwort, habe im Factsheet gelesen, dass auch Vaginalsekret eine Übertragung bei Oralverkehr möglich macht. Dem ist also nicht so? Du würdest dir nur wegen der alten Geschichte Sorgen machen?
    Sorry weiß eh, ihr hört solche Geschichten oft, aber man macht sich hald doch Sorgen. Danke jedenfalls für die Antwort
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Warum sollten wir lügen .. ?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein...da steht da sicher nicht so. Du kannst beim OV nicht soviel Vaginalsekret aufnehmen, dass es ein Risiko ist.

    Geschlechtsverkehr ohne Kondom ist immer ein Risiko...also mach nen Test.
     
    jowt gefällt das.
  9. jowt

    jowt Neues Mitglied

    sorry das war natürlich nicht so gemeint. doof formuliert. meinte einfach, dass ich froh wäre um eine Meinung, von Leuten, die sich mit der Thematik besser auskennen als ich. bin froh dass ich auf euer Forum gestoßen bin! wirklich. Das gibt einem ein bisschen Halt.
     
  10. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Hallo jowt,

    Erstmal: Tief durchatmen :)

    Wenn du keine deutliche Menge Menstruationsblut gesehen und geschmeckt hast, besteht absolut kein Grund zur Sorge.

    Tatsächlich ist es so, dass man anhand von Symptomen, keine Hiv Infektion diagnostizieren kann. Das kann nur ein Hiv Test, wie du richtig schreibst.
    Aktuell ist das passende Wetter dazu, krank zu werden.

    Macht keinen Sinn, dir nach dieser Zeit immernoch Gedanken zu machen,- es ist passiert und lässt sich nicht mehr ändern. Das ist kein Weltuntergang. Ungeschützter GV birgt natürlich ein gewisses Risiko, das aber von mehreren Faktoren abhängig ist.
    In Panik verfallen würde ich deswegen nun aber nicht.

    Wenn du kein Menstruationsblut erkannt und geschmeckt hast bei oben geschildertem OV, ist diese Situation absolut zu vernachlässigen. Ein Test ist aus medizinischer Sicht daher nicht nötig.

    Um Gewissheit zu haben, bezugnehmend auf den ungeschützten GV, kannst du bereits heute einen Test machen lassen. Ein verlässliches Testergebnis erreichst du, ab Tag 43. nach RK. Die Wartezeit hast du längst überschritten.

    Mach dich nicht verrückt.
    Hiv ist eine sehr schwer übertragbare Infektion - jede STD/STI überträgt sich um ein Vielfaches einfacher.

    Viel Glück und Toi Toi Toi bei deiner bevorstehenden Masterarbeit! :)
     
    jowt gefällt das.
  11. jowt

    jowt Neues Mitglied


    DANKE!
    Die Antwort rettet mir den Tag. Ich komme aus Österreich. Die Aidshilfen in meiner Umgebung machen erst am Montag wieder eine Testung. Mein Hausarzt ist auch im Urlaub bis Montag. Geht man mit sowas dann ins Krankenhaus? Oder einfach auf Montag warten?
     
  12. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Warte auf Montag.
    Die paar Tage machen das Kraut nicht fett.
     
    jowt gefällt das.
  13. jowt

    jowt Neues Mitglied


    Okay, danke! wirklich, bin jeder Antwort extrem dankbar!
    Glaubst du aufgrund meines schlechten Immunsystems in den letzten Jahren und dem Vorfall von vor 6 Jahren ist HIV eine reale Gefahr? Oder müsste ich nach 6 Jahren wenn ich wirklich HIV hätte einen viel schlechteren Zustand bereits haben?
    sorry, ich fühl mich so schlecht informiert. Es ist mir schon fast peinlich. Hab mich nie damit auseinandergesetzt. Fataler Fehler. Ich schwöre bei Gott, auch wenn ich negativ sein sollte, mach ichs mir zur Aufgabe besser über diese Krankheit informiert zu werden und eine aufgeklärtere Sicht auf HIV/Aids zu haben. Dieses Unwissen ist Horror
     
  14. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bist Du zufällig aus Vorarlberg? Ich halte am 14.11. in Dornbirn einen Vortrag ... ;)
     
  15. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Peinlich muss dir hier garnichts sein, wirklich nicht. Du bist doch bereit dich zu informieren und damit schon einen bedeutenden Schritt weiter, wie grosse Teile unserer Gesellschaft, die immernoch ein total veraltetes Bild auf HIV und Aids haben. Hier im Forum sind viele Positive, sogar Menschen, die am Vollbild Aids erkrankt sind und erfreuen sich bester Gesundheit. Lebende Beispiele, wie gut die ART funktioniert!

    Was ich glaube, ist zunächst nicht wichtig. Ich beschäftige mich eher mit Fakten :)
    Fakt ist, dass dein OV kein Risiko dargestellt hat. Fakt ist auch, dass ungeschützter GV generell ein Risiko darstellen kann. Aus diesem Grund, und deiner eigenen Gewissheit und Beruhigung wegen, solltest du dich testen lassen, um mit der Sache abzuschließen.

    Aber zu deiner Frage:
    Das Vollbild Aids, stellt sich erst Jahre nach einer unbehandelten Hiv-Infektion ein. Wie viele das sind, ist nicht pauschal zu sagen. Man spricht von etwa 6 bis 10 Jahren nach der Infektion.
     
    jowt gefällt das.
  16. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das Vollbild AIDS zeigt sich zumeist erst mit bestimmten Krankheiten, die sich aber völlig anders darstellen als die von Dir beschriebenen Vorkommnisse. Und das Immunsystem ist wesentlich widerstandsfähiger als man gemeinhin annimmt. Panik hilft jetzt nicht. Mach den Test. Alles andere inkl. Durchatmen kommt danach. Der Master wartet! :)
     
  17. jowt

    jowt Neues Mitglied

    Vorarlberg ist zwar nicht so weit weg von mir, aber ich komme aus Tirol. Aber wer weiß, vielleicht setz ich mich am 14.11 in den Zug. eineinhalb Stunden gehen schnell rum :)
     
    matthias gefällt das.
  18. jowt

    jowt Neues Mitglied

    Danke Matthias!
    Besonders der Kommentar zu Aids beruhigt mich zumindest schon ein bisschen!
    Von Heimtest schätze ich haltet ihr nichts oder? Bis Montag ists noch ne Weile und hab gerade gelesen, dass die seit Sommer in Apotheken erhältlich sind.
     
  19. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Was wir davon halten, ist nicht relevant.
    Ich mache mir eben Gedanken, bezüglich Anwendungsfehlern, die vielleicht nicht ausbleiben und sich der Benutzer dann unberechtigt mehr Sorgen macht, als notwendig wäre.

    Gesundheitsämter bieten diese Tests auch an, anonym und kostenfrei. Vielleicht ist da auch eins in deiner Nähe? Da wäre eine Vorabberatung inklusive und du könntest dich quasi in einem Aufwasch auch auf sexuell übertragbare Krankheiten/Infektionen testen lassen.
     
    jowt gefällt das.
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Was ist mit der AiDS-Hilfe in Innsbruck? Meines Wissens bieten die auch Tests an ...
     
  21. jowt

    jowt Neues Mitglied

    Ja das tun sie, hald auch erst nächste Woche wieder. Die schlaflosen Nächte machen mir ein wenig zu schaffen, deshalb die Idee mit dem Selbsttest um zumindest eine erste 'Antwort' zu erhalten. Die Helpline der Aids Hilfe Österreich meinte, der Selbsttest wäre 'idiotensicher' und zu 98% laut Hersteller korrekt, ich weiß jetzt auch nicht recht. Bis nächste Woche fühlts sich nämlich wie eine halben Ewigkeit an.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden