Gefahr einer Infektion

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Durus, 8. Dezember 2019.

  1. Durus

    Durus Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin 31, männlich und möchte meinen richtigen Name
     
  2. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Hallo,
    und was ist nun Dein Anliegen?
     
  3. Durus

    Durus Neues Mitglied

    Sorry mein Handy ist abgeschmiert.
    Ich wollte meinen richtigen Namen nicht nennen.
    Ich habe vor 16 Tagen einen gefährlichen Kontakt gehabt.
    Es handelte sich um eine Frau bei der ich war. Ich habe mich vor dem intimen Kontakt geduscht, anschließend mit einem Handtuch von ihr abgetrocknet.
    Sie hat mir von Beginn an ein Kondom übergestreift.
    Sie hatte mich angefasst und ich glaube auch kurz geblasen, schließlich habe ich es mir aber selbst gemacht und sie sich auch (ich noch mit kondom). Angefasst hab ich sie unten rum nie.

    Später reichte sie mir ein zewa, mit ungewaschenen Händen.
    Damit hab ich das kondom abgemacht und glaube auch meine Eichel abgetupft. Das ganze masturbieren war etwas mühsam, so dass es gut möglich ist, dass ich dadurch etwas wund geworden sein könnte.
    Dann hab ich das in den Mülleimer in dem schon mehrere solche Tücher (wahrscheinlich mit Gummi) lagen.
    Ich ging daraufhin ins Bad ans Waschbecken und wusch mir die Hände (ob mit Seife weiß ich jetzt gar nimmer) und ließ mehrfach Wasser über den Penis laufen mit den Händen.
    Darauf hab ich mich dann wieder mit einem Handtuch von ihr (das hoffe ich frisch, es aber nicht genau sagen kann) abgetrocknet und bin gegangen.
    Ich habe jetzt auf der Mitte meines Penisses, quasi dort wo ich ihn zum masturbieren halte oder zum pinkeln einen Knubbel entdeckt, von dem ich ausging dass er ein Pickel war.
    Das war Mittwoch Abend.
    Ich konnte ihn ausdrücken und er spritzte einfach wie ein normaler Pickel am Donnerstag.
    Der Pickel war aber schon relativ groß und ich hatte da noch nie sowas.
    Die Stelle ist relativ gut am heilen, der Knubbel ist aber noch da, offen ist die Stelle aber nicht . Sie nässt nicht und es ist Haut drüber.
    Ich hab ehrlich gesagt Angst, mich mit Syphilis infiziert zu haben und da das ja scheinbar oftmals einhergeht mitHIV. Eine blutende Stelle am Penis ist mir definitiv nicht aufgefallen beim Kontakt bzw. danach.
    Ist das möglich sich so mit HIV infiziert zu haben ? Syphilis Infizierte sollen ja auch häufiger von HIV betroffen sein.
    Und bezüglich Syphilis: Könnte man einen harten Schanker, also dieses Ekzem überhaupt ausdrücken wie einen Pickel dass das dann so spritzt? Müsste die Stelle nicht eher sich öffnen und zum Geschwür werden?
    Der Knoten ist jetzt drei Tage vorhanden und wie gesagt eher am heilen, gelesen habe ich, dass das narbig verheilt und das schon so 3 Wochen dauert. Vielleicht weiß jemand mehr und kann mir so helfen.
     
  4. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    HIV ist definitiv ausgeschlossen.
    Einen harten Schanker kann man nicht ausdrücken.
    Du kannst nächste Woche einen Test auf Syphilis machen. Ist dieser negativ, muss er nach insgesamt 12 Wochen wiederholt werden, da man Syphilis zwar nach 14 Tagen eventuell schon erkennen kann, aber sicher ausschließen kann man sie erst nach 12 Wochen.
    https://www.hiv-symptome.de/forum/threads/grundlegendes-zum-thema-hiv.7423/

    @matthias oder @AlexandraT , kann jemand von Euch das hier mal trennen und für das Anliegen einen extra Faden unter Infektion erstellen bitte?
     
  5. Durus

    Durus Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort, dss beruhigt mich schon etwas. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann man sich mithiv nicht infizieren über indirektes in Kontakt kommen mit vaginalsekret (bei mir das zewa, eventuell auch das Handtuch, oder der Mülleimer) , selbst wenn die Stelle wie bei mir wund war?
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch dann nicht... es steht ja, dassHIV keine Schmierinfektion ist.
     
  7. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Was auch immer du unter "gefährlich" verstehst...
    Da war nix gefährliches dran. Außer an Langeweile zu sterben ;)
    Also, um es auf den Punkt zu bringen. Da war kein Risiko. Gar keines. Nicht mal ansatzweise :cool:


    Noch eine Frage weil es mich tatsächlich interessiert: So wie du das beschrieben hast war die Dame eine Professionelle, oder? Hast du da was dafür bezahlt? Das du dir bei ihr mit Kondom(!) einen runtergeholt hast? o_O
     
  8. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also das allergefährlichste war die Fahrt zu der Dame hin und die anschliessende Fahrt wieder nach Hause.

    Ich hoffe auch, dass du dafür kein Geld bezahlt hast .. weil dann hätteste zu Hause auch ´nen P*orno gucken können, wär auch die gefährliche Fahrerei nicht gewesen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden