Gay Sauna mit HIV

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von TheSunWillShine24, 14. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheSunWillShine24

    TheSunWillShine24 Neues Mitglied

    Ich bin jung, ich habe einen sexualtrieb und leider in der regel nur unter starkem alkoholeinfluss sexuelle erfahrungen gesammelt. dieser tatsache dürfte ich es zu verdanken haben - trotz zählbar seltenem analverkehr (davon ungeschützt bis ich erfahren habe dass ich infiziert bin vielleicht 1x! schlimm genug, ich weiß) - dass ich mit 25 schonhiv positiv bin. als ich es letztes jahr nikolaus erfuhr, dachte ich, dass ich nie wieder in die sauna gehen würde. mittlerweile bin ich ein paar mal wieder da gewesen und achte für gewöhnlich sehr darauf, WAS ich da mache und wie weit das geht.

    jetzt ist etwas schlimmes passiert. ich habe betrunken, wohlwissend um meine verantwortung, gute 10sekunden ungeschützt aktiven analverkehr gehabt, bevor mir klar wurde, dass das GAR NICHT geht. :( und jetzt plagt mich mein schlechtes gewissen. ich will niemanden anstecken und bin eh ein mensch, der sich mega viele gedanken macht und dennoch habe ich mich in diesem moment darauf eingelassen ohne die konsequenzen im vorhinein abzuwägen. es war mir für diese 10sekundne sogar echt egal und dann merkte ich: Nein, geht nicht!!! :(

    Wie groß schätzt ihr das Risiko ein, bei kurzem analverkehr ohne ejakulation, jemanden angesteckt zu haben? :( ich hasse diese krankheit... und bin auf mich selbst echt wütend.

    bitte tut mir ein gefallen und verurteilt mich hier nicht. ich weiß selbst, dass das, was da passiert ist grob fahrlässig gewesen ist.
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Eine genaue Wahrscheinlichkeit wird Dir niemand nennen können, da es keine Studien darüber gibt. Fakt ist: es besteht ein Risiko für den passiven Part.

    Wenn das Ganze nur kurz her sein sollte, könntest Du jedoch noch so aufrichtig sein, und dem jenigen beichten, dass DuHIV positiv bist - ich gehe einfach mal davon aus, dass er das NICHT wusste.

    :arrow: Er könnte dann wenigstens noch eine Postexpositionsprophylaxe (PEP) machen (geht in jedem Krankenhaus!), um das Risiko zu senken. Eine PEP sollte aber innerhalb von maximal 24 Stunden begonnen werden, damit sie Aussicht auf Erfolg hat!
     
  3. TheSunWillShine24

    TheSunWillShine24 Neues Mitglied

    Danke dir... aber ich kenne den Mann nicht. :/ Es war im Cuisingbereich einer Gay sauna. Das ist alles unheimlich anonym und unverbindlich. :( Der Mann scheint das auch nicht zum ersten Mal so gemacht zu haben, was es nicht nur für ihn, sondern ja auch für mich noch schlimmer macht. Wer weiß, was der sonst noch gehabt haben könnte. Und mit dem HI-Virus ist man ja eh schon anfälliger für alles andere. Es war einfach eine totale Dummheit. :(
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja - eine Dummheit war es tatsächlich. Was Dir aber klar sein muss: Wer von seiner Infektion weiß und ungeschützten Verkehr betreibt, macht sich - folgt man der absoluten Mehrzahl der entsprechenden Gerichtsurteile - der Körperverletzung strafbar ... zur Zeit leider noch unabhängig davon, ob man unter antiretroviraler Therapie (ART) steht oder nicht. Erst ein Fall in der jüngeren Vergangenheit hat dieses so wichtige Detail endlich einmal gewürdigt ... denn unter ART ist man - wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind - nicht mehr infektiös.

    Aber: Auch ein nicht unter ART stehender Positiver steckt nicht automatisch seinen GV-Partner an; auch wenn die Anal-Schleimhaut empfindlich ist und bei analer Penetration das Risiko kleinerer Verletzungen immer gegeben ist.

    Trotzdem - und das darf nicht vergessen werden: Auch derjenige, der sich auf ungeschützten Verkehr mit einer unbekannten Person bzw. einer Person mit unbekanntem Serostatus einlässt, trägt einen Teil der Verantwortung für eventuelle Folgen. Oder anders ausgedrückt: Wer sich im Jahre 31 nachHIV immer noch - und gerade im Cruising-Bereich - auf ungeschützten Sex einlässt, handelt auf eigene Verantwortung. Ich hoffe sehr, dass dieser Umstand endlich auch einmal durchgehend in die Rechtsprechung - aber vorher möglichst noch in die Hirne dieser Menschen - Einzug hält.

    Ich denke mal, dass Du Deine Lektion aus dieser Geschichte gelernt hast. Deswegen werde ich Dich auch nicht verurteilen ... und für Moral bin ich hier auch nicht zuständig.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hab mir lange überlegt was ich schreiben soll. Erst schüttelte ich sprachlo meinen Kopf. Für ungeschützten Sex braucht es zwei - wie Matthias es sagt. Aber Dein Verhalten war nicht ok. Du kennst Deinen Virenload und kannst abschätzen ob er einem grossen Risiko ausgesetzt war. Ansonsten besprich es mit Deinem Arzt. Aber mach solche Dummheiten bitte nie wieder. Entweder Sex mit Lümmeltüte oder Alkohol... aber bitte nicht beides. Denn dann passieren eben solche Sachen - die nicht passieren sollten.
     
  6. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Guten Abend,

    ich schreibe dir jetzt auch mal, auch wenn es schwer ist, die richtigen Worte zu finden. Eines Vorweg, Verurteilen möchte ich Dich in keinster Weise.

    Aber - Dein Verhalten war nicht in Ordnung. Klar, in einem Darkroom sieht man sein gegenüber nicht, aber die Safersex-Regeln gelten auch da :)

    Rede, wie es Alexandra auch schon gesagt hat, bitte mal mit Deinem Doc wie hoch das Risiko gewesen ist. Und - schreibe uns doch bitte mal deine Virenwerte.
     
  7. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Hallo zusammen,

    ich schließe dieses Thema. Wir sind kein Rechts- und schon gar kein Moralforum. Damit das Thema nicht ausufert, schließe ich es.

    LG
    Marion
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden