Furchtbare Angst oder wie kann man so blöd sein?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Sunny78, 16. August 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Hallo Miteinander

    Ich habe mich bereits kurz vorgestellt und möchte nun an dieser Stelle mein Problem etwas genauer schildern.

    Ich bin seit Jahren Single und lebe mit meinen zwei Kindern alleine. Nun habe ich mich völlig ungeplant in einen Mann verliebt, der allerdings verheiratet ist. Bitte keine Steine werfen, mir ist völlig klar, dass das nicht ok ist was ich tue.

    Aber nach so langem Alleinesein hatte er bei mir wohl leichtes Spiel... Jedenfalls sind wir im Bett gelandet. Das erste Mal hatten wir keine Kondome und haben daher auf Sex verzichtet (er hatte allerdings Angst ich könnte schwanger werden). Nun gut, das nächste Mal brachte er Kondome mit und alles war ok.

    Aber jetzt kommt's: bei unseren späteren Treffen sind wohl buchstäblich die Hormone mit uns durchgegangen und wir haben das Kondom zwei Mal vergessen. Allerdings nicht lange, heisst, eir haben es gemerkt, aufgehört und von Hand beendet. Seitdem immer wieder konsequent mit Kondom.

    Aber ich bin völlig fertig. Ich weiss genau, dass er schon mehrere Frauen hatte während seiner Ehe. Ob er da immer Kondome benutzt hat... keine Ahnung.

    Jetzt muss ich endlos Warten und bin völlig mit den Nerven am Ende. Wie schätzt ihr das Risiko ein? Ich hatte zu dem Zeitpunkt übrigens nicht meine Mens.

    Ich versuche das googeln zu vermeiden, aber es gelingt mir nicht. Ich sehe überall Zeichen für eine Infektion und schäme ich dazu total, so hormongesteuert und verantwortungslos gehandelt zu haben.

    Von der Tatsache, dass ich ihn ernsthaft liebe und er mich wohl höchstens als Affäre sieht und ich trotzdem nicht von ihm loskomme ganz zu schweigen...

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar, kann sonst mt niemandem sprechen...

    Liebe Grüsse
    Sunny
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Erstmal wilkommen hier.

    Nun mein Aber... ich sehe unter Deiner Anmeldung noch ca. 5 andere User. Warst Du schon hier?

    Ich habe diese Frage von Alex an Dich mal hierher kopiert und richte sie an Dich.
     
  3. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Ich war vor Jahren wohl schon mal hier (nach der Trennung von meinem Mann) Sorry hätte ich das erwähnen sollen? Aber 5 User??? Kann ich mir nicht erklären.

    Damals war ich noch ziemlich naiv und gutgläubig. Dachte eigentlich, dass ich nie mehr in so was hereingeragen könnte.

    Also Entschuldigung für die fehlenden Infos.

    Liebe Grüsse
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Sunny,

    wir sind aus der Erfahrung heraus etwas vorsichtig, da es tatsächlich User gibt, die glauben, wenn sie sich mit einem anderen Nick anmelden, dass sie dann andere Antworten bekommen. Und Doppel- oder Mehrfachanmeldungen haben wir in denForenregeln ausgeschlossen. Bitte habe also Verständnis für die Nachfragen!

    Nun zu Deiner Frage:

    Ob der Mann Deines Herzens nun verheiratet ist oder nicht, ist für Fragen in diesem Forum nicht ausschlaggebend; wir sind kein Moralforum. Trotzdem kommen wir auch manchmal nicht um die moralische Seite herum, z.B. wenn es den RK bei einem Seitensprung gab und nun das schlechte Gewissen ruft. Aber das liegt ja bei Dir nicht vor.

    Kondome zu benutzen, um sich vor einer Schwangerschaft zu schützen, beinhaltet natürlich auch den Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Insofern ist das Verhalten schon einmal vorbildlich!

    ich denke, es passiert immer wieder mal, dass die Hormone mit jemandem durchgehen; die Tatsache, dass ihr so konsequent wart, sofort nach Erkennen der Situation den GV zu beenden und anders weiterzumachen, spricht auch für Euren realistischen Umgang mit eventuellen Risiken.

    Ob er nun andere Seitensprünge hatte oder nicht, ob er da Kondome verwendet hat oder nicht, können wir nicht sagen. Aber wenn er sich bei Dir so wie beschrieben verhalten hat, ist wohl davon auszugehen, dass er es auch bei anderen Auswärtsspielen so gehandhabt hat. Letztlich will er ja offensichtlich kein außereheliches Kind!

    Ein Risiko besteht zwar grundsätzlich bei ungeschütztem Verkehr. Aber es kommen noch andere Faktoren hinzu. Ohne Ejakulation sinkt das Risiko signifikant ... wenn der GV eh nur kurz war, noch weiter.

    Du solltest das Googeln wirklich lassen, denn das "ich sehe überall Anzeichen für eine Infektion" ist schon der erste Schritt in eine Angstspirale. Es gibt nämlich definitiv keine Anzeichen fürHIV. Alles, was man liest, kann tausend andere Gründe haben und hat es in den allermeisten Fällen auch. Also: Nicht googeln, aber auch nicht schämen. Der Sexualtrieb des Menschen ist nun einmal da ...

    Mach 6 Wochen nach dem RK einen Labortest, der bringt ein verlässliches Ergebnis. Nach meiner Einschätzung wird der Test negativ ausfallen.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Du brauchst Dich nicht entschuldigen, wir sind Menschen und denen passiert meistens ziemlich menschliches.

    Die Sache mit dem Acount wird sich sicher aufklären, ich habe da vollstes Vertrauen zu Alex.

    Nun zu Deiner "Risiko-Situation" ... er ist nicht in Dir gekommen ? Das ist schonmal gut.
    Infektiöse Flüssigkeiten sind Blut, Sperma, Muttermilch. Vaginal/Analsekrete enthalten auch Viren, aber nicht genug, um infektiös zu sein. Tränen, Speichel, Urin, Lusttropfen sind nicht infektiös.

    Dein Gegenüber müsste also zunächst mal zwingendHIV+ sein, mit hohem Virenload und untherapiert damit überhaupt eine "Chance" besteht, sich anzustecken, dazu müsste eine seiner infektiösen Körperflüssigkeiten in Deine Blutbahn gelangen, in ausreichender Menge.

    Du siehst, es gar nicht so "einfach", sich mit HIV anzustecken.

    Also mach Dich nicht verrückt. Mach einen Test, für Dein Seelenheil ist es sicher das Beste, ich bin mir ziemlich sicher, dass er negativ ausfallen wird.
    Test kannst Du machen 6 Wochen nach dem letzten ungeschützen GV.
     
  6. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Herzlichen Dank für die netten Antworten.

    Das Nachfragen verstehe ich durchaus, also kein Problem.

    Ich werde das googeln wirklich sein lassen, denn meine Psyche ist tatsächlich mächtig. Mir war mal total schlecht auf einem Boot und dann hat meine Freundin mir eine Tablette dagegen gegeben. Kurze Zeit darauf gings mir wieder blendend. Dass es eine völlig nutzlose Vitaminpille war die ich da bekommen hatte, hat der Wirkung keinen Abbruch getan. :lol:

    Ich denke, deshalb könnte ich mir die angeblichen Symptome auch herbeireden...

    Zudem scheint mein Risiko nicht sehr hoch zu sein. Er scheint zwar echt kein Kind von Traurigkeit zu sein aber erstens gibt er das wenigstens offen zu und zweitens wollte er mich auch nie zu der Pille überreden und ist mit Kondomen einverstanden und drittens ist er selbst angeblich leicht panisch veranlagt wenn es um Krankheiten geht. Zumindest hat er mir das erzählt. So hoffe ich, dass er bei seinen anderen Kontakten auch Kondome verwendet hat.

    Sorry, ich versuche anscheinend gerade mich selbst zu beruhigen und das öffentlich...

    Jedenfalls vielen Dank - auch für eure Toleranz.

    Liebe Grüsse
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich muss hier einen Einwand einbringen... Vaginalsekret ist infektiös. Allerdings weniger virenhaltung wie Sperma oder Blut. Aber man kann sich bei ungeschütztem GV infizieren wenn genug Vaginalsekret vorhanden ist.
     
  8. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Hallo Alexandra

    Aber das wäre ja dann für ihn gefährlich, oder?

    Noch gestern dachte ich, ich hätte meine Angst so halbwegs im Griff, aber jetzt habe ich so einen ganz schwachen Ausschlag auf der Brust. Also nur auf einer sehr kleinen Fläche und einfach so ganz kleine rote Flecken, die nicht zu spüren sind und weder jucken noch brennen.

    Jetzt drehe ich fast durch, konnte die ganze Nacht nicht schlafen weil ich gelesen habe, dass ein Ausschlag nach einem RK eines der deutlichsten Anzeichen für eineHIV Infektion sei.
    Allerdings weiss ich nicht mal, ob ich die Flecken nicht auch schon vorher hatte. Es war ja auch ziemlich heiss die letzten Tage und ich achte ja normalerweise nicht besonders auf solche Sachen..

    Fieber habe ich nicht, krank fühle ich mich auch nicht und geschwollene Lymphknoten sind auch nicht vorhanden.

    Ach Mensch was soll ich denn jetzt bloss tun? Wie übersteht man die langen Wochen des Wartens??? Ich bin total verzweifelt und ratlos.

    Ich habe zwei Kinder und bin völlig alleine für sie verantwortlich. Zum Vater besteht keinerlei Kontakt und sie brauchen mich doch..!!!

    Was denkt ihr? Besteht noch die Chance auf einen negativen Test???

    Liebe Grüsse
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo Sunny,

    ich sage es Dir auch gerne zum 500.000 mal:

    Es gibt keine Anzeichen, die ausschließlich und definitiv aufHIV hinweisen.

    Wäre es so, dann wäre es nämlich viel einfacher, einen Impfstoff zu entwickeln, da man wüsste, welche zuornenbare Auswirkungen das Virus hätte. Alles, aber auch alles, was Du im Interneot oder sonstwo über die sogenannten »Symptome« liest, ist nach einer real erfolgten Infektion erinnert worden. deshalb aber einen Umkehrschluss zu ziehen, ist nicht nur falsch und blöd, sondern auch gefährlich.

    Du bist derzeit so stark auf die Angst vor HIV fixiert, dass die Psyche leichtes Spiel hat, in Form eines leichten Ausschlages, den Du sonst gar nicht bemerkt hättest, einen Streich zu spielen.

    Wenn Du unsere Antworten noch einmal in Ruhe liest, wirst Du feststellen, dass wir übereinstimmend davon ausgehen, dass Dein Test negativ sein wird.

    Jetzt, wo Du das mit dem Vaginalsekret gelesen hast – was in Deinem Fall überhaupt keine Rolle spielt, denn Du befürchtest ja, Dich angesteckt zu habe und nicht, jemand anderes infiziert zu haben – tickst Du wieder aus. Merkst Du was? Du suchst förmlich nach Bestätigung dafür, dass Deine irrationalen Ängste berechtigt sein könnten und begibst Dich damit direkt auf den Weg in eine Angstspirale, die schlechtestenfalls nur noch durch psychologische Betreuung aufgelöst werden kann. Denn einen rationalen und realen Hintergrund hat sie natürlich nicht.

    Ich mache Dir den Vorschlag: Du wartest Dein Testergebnis ab. Vorher kannst Du eh nichts ändern. Und dann reden wir weiter. Alles andere wäre Glaskugel und unnötige Aufregung. Nur: Mach Dich schon ein mal mit dem Gedanken vertraut, dass der Test negativ sein könnte (und sehr wahrscheinlich auch ist)! In Deiner jetzigen »Tagesform« würdest Du das Ergebnis nämlich anzweifeln, weil es nicht zu Deinen bis dahin einbetonierten Ängsten passt …
     
  10. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Lieber Matthias

    Ich danke Dir erstmal für Deine Geduld. Ich bewundere Dich, wie nett Du immer wieder auf hysterische User eingehst.

    Du hast völlig Recht, und was eine Angstspirale bedeutet weiss ich leider zur Genüge.

    Ich werde also abwarten und Tee trinken. Sollte das Ergebnis wider Erwarten dann doch positiv sein, hätte ich hier ja die besten Beispiele, dass das Leben trotzdem weiter gehen kann..

    Ich wage nicht zu versprechen, dass ich in den nächsten Tagen nicht noch einmal ein irrationales Posting verfasse, aber ich versuche es zu lassen. :wink:

    Ich wünsch Dir einen schönen Tag

    Liebe Grüsse
    Sunny
     
  11. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben

    Es tut mir leid, dass ich schon wieder hier poste, aber ich kann mit niemandem über meine Ängste sprechen, daher nerve ich euch noch einmal, sorry.

    Mein RK ist jetzt 4 Wochen her und seit heute habe ich Halsschmerzen. Der Rachenraum ist auch total gerötet. Zwar sind die Schmerzen nicht wirklich stark, aber sie machen mir erneut totale Angst. Eigentlich ging es mir die letzten Tage deutlich besser, ich konnte die Angst vor einer möglichen Infektion gut abschalten.

    Aber jetzt habe ich wieder Panik. Ich habe kein Fieber, bin nicht erkältet, nur Halsschmerzen. Und es ist ja auch nicht gerade die Saison dafür...

    Ich gebe aber zu, dass ich seit langem ziemlich oft das Nicorette Spray verwende. Könnte das die Entzündung vielleicht auslösen?

    Ich weiss, ihr habt keine Glaskugel... ich werde warten müssen. Aber ich habe so Angst und bin so alleine damit.

    Daher danke fürs Zuhören.

    Liebe Grüsse
    Sunny
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Doch – genau die Saison ist es. ich habe auch gerade eine Sommererkältung mit vergleichbaren Symptomen hinter mir. Meine Stimme war sogar zeitweilig komplett weg. Und ich hatte keinen RK …

    Du musst das nicht »zugeben« – vom Rauchen wegkommen zu wollen, ist doch nichts Ehrenrühriges! Aber es kann tatsächlich sein, dass das eine vorhandene Reizung verstärkt.
     
  13. Sunny78

    Sunny78 Neues Mitglied

    Danke Matthias!!

    Ich weiss ich bin völlig unbegründet so hysterisch. Meine generalisierte Angststörung trägt wohl massiv dazu bei. Dagegen bin ich auch seit mehreren Jahren in Therapie, so wie gegen meinen Kontrollwahn. Wie man sieht habe ich noch einen langen Weg vor mir...

    Liebe Grüsse
    Sunny
     
  14. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Natürlich ist Erkältungssaison. Nur weil wir noch Sommer haben, heißt es nicht, dass man sich nicht erkälten kann.
    Auch wenn man bisher keinen Heuschnupfen hatte, kann man jetzt einen bekommen.
    Ist also völliger Blödsinn, was Du Dir da zusammenschusterst.
    Und wie schon gefühlte 1 Mio mal gesagt:
    ES GIBT KEINEHIV-SYMPTOME!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Gerade im Sommer sind dank Klimaanlagen viele erkältet oder bekommen Halsweh. Nichts ungewöhnliches.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden