Frische Wunde (mit Foto-Link)

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von tkkgg, 25. August 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied

    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem. Vor ein paar Tagen habe ich mir Nachts die Haut um einen Nagel herum aufgerissen. Das hat kurz geblutet.
    Eine Stunde später hatte ich ein ONS, bei dem ich dem Partner einen runtergeholt habe und dieser dann gekommen ist und sein Ejakulat sodann auf meiner Hand (inkl. wunde) verteilt war.

    Die Wunde sah zum Zeitpunkt des ONS so aus:
    [Link gelöscht wg. Verstoß gegen dieForenregeln – Mod. matthias]

    Erst Zuhause habe ich das alles realisiert! Als ich die Hände gewaschen habe, hat die Wunde auch noch gezogen und gepriesen, weil sie eben so frisch war.
    Nun wurde mir von meinen Ärzten PreP verschrieben und ich nehme das seit einigen Tagen, bin aber selbst etwas schockiert, weil ich eine Infektion für nicht sehr wahrscheinlich hielt?!

    Was meint ihr? Prep durchziehen oder lassen?

    Bin sehr verunsichert; die Nebenwirkungen sind ja auch nicht ganz ohne (zB Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Magen)

    Vielen Dank!
     
  2. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Du hast PeP bekommen? Tatsächlich? :shock:
    PS: den Link hab ich mir nicht angeschaut... :roll:
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Welcher Arzt verschreibt bei einem NICHTRisiko bitte ne Pep? Und die ist verdammt teuer. Zahlt die Kasse garantiert nicht, da kein Risiko fürHIV bestand.
    Ich glaub die Story nicht.
    Das Bild brauch ich nicht anschauen. Ist irrelevant und hier verboten.
     
  4. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied

    Hä? Wieso wird das nicht ernst genommen?
    Und wieso sollte die Kasse das nicht zahlen, wenn LAUT ARZT indiziert?
    Ich habe nichts von einer erfundenen Story.
     
  5. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Weil Dein Arzt keine !! Ahnung hat und die Kassen eine PEP nur bei einem tatsächlichen, wirklichen und echten Risikontakt zahlen, zB bei einer Vergewaltigung.
     
  6. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Mal ganz ehrlich … und ich spreche aus 25 JahrenHIV-Erfahrung: Eine Nagelbettverletzung ist keine Eintrittspforte – und ein Arzt, der dafür eine PEP (nicht PrEP!) verschreibt, sollte seine Approbation zurückgeben.

    Wäre ich die Krankenkasse, würde ich die Kostenübernahme verweigern. Abgesehen davon, dass man sich mit Medikamenten, die unnötigerweise eingenommen werden, ein gewaltiges Ei ins Nest legt. Im Falle des Falles sind nämlich dadurch schon Resistenzen vorprogrammiert.
     
  7. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied

    Okay, ihr seid ja krass.

    Also eig wollte ich nicht wissen, ob ihr die Kosten übernehmt etc. sondern ob irgendeine Art von Risiko besteht. Grundsätzlich Nein, das habe ich nun verstanden. Aber obwohl die Wunde super frisch war und Sperma wahrscheinlich durch Reibung hineingelangt ist?
     
  8. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Eine Pep darf nur nach ganz strengen Kriterien verordnet werden und auch nicht von jedem x-beliebigen Arzt.
    Verordnung durch den Arzt heißt noch lange nicht Kostenübernahme durch die Krankenkasse.
    In Deinem Fall ist die Pep absolut unberechtigt.
    Bevor man unnötig in Panik verfällt und der Gemeinschaft dadurch unnötige Kosten aufzwingt, sollte man sich mal vorher informieren.
     
  9. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Lass dir eines sagen: dein Arzt hat keine Ahnung vonHIV. Und dazu gibt es nix mehr zu sagen...
    Aber da es nun mal so ist wie es ist. Nimm deine PeP
    Wäre schade drum...
     
  10. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied


    Ich habe mich doch informiert, sonst wäre ich nicht zum Arzt? Soll ich etwa behaupten, dass er den Arzttitel nicht verdient hat?

    Also: Nicht darauf herumreiten. Ich formuliere mal um: Würdet ihr die Medikamte nehmen oder absetzen?
     
  11. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein .. würde ich nicht (aber ich wäre auch nicht wegen so nem Pipifax zum Arzt gerannt) ... es gab ja kein Risiko. .. nur weil jemand nen weißen Kittel anhat, muss er nicht zwingend Ahnung von allen Gebieten der Medizin haben !!

    Wenn Du als Mann Schwierigkeiten mit der Prostata hast, gehst Du ja auch nicht zum Gynäkologen !

    Ein kleines bisschen selber nachdenken schadet ab und an nicht.. wäreHIV so einfach zu übertragen - es gäbe 7 Mrd Positive auf der Welt.
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Du hast sie grundlos angefangen nun musst du sie zu Ende nehmen.
    Du hast Dich eben nicht informiert. Ach ja, warum triffst du dich mit jemandem, der einen hohen Virenload hat?
    Das muss nämlich zwingend der Fall sein um überhaupt ein Risiko haben zu können.
    In Deinem Fall aber auch egal, denn deine Kinkerltzchenwunde ist nunmal keine Eintrittspforte für HI-Viren.
    Lies unseren Leitfaden. Du findest ihn unter Infektion oben angepinnt. Der trägt sogar den Hinweis "wichtig". Da kannst dich dann wirklich informieren
     
  13. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied

    Naja, was heißt einfach? HIer war frisches Sperma auf einer frischen Wunde?
    Das passiert nicht ständig.

    Außerdem war der Arzt auch vom genau diesem Fach. Mir ist klar, dass ich mit so einem Anliegen nicht zum HNO Arzt gehe oä.

    Und selber nachdenken in medizinischen Fragen, dazu würde ich nun auch nicht unbedingt raten.. sorry, verstehe euren Wind nicht wirklich.
     
  14. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied


    Okay, danke. Warum müsste ich sie denn bis zum Ende nehmen?
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nein, war er nicht.

    Aber wie Devil sagte.. Du hast sie grundlos angefangen, nun musst Du auch durchhalten.

    Ein Risiko hattest Du nicht, sei drauf vorbereitet, dass die KK Geld von Dir will.

    Wechsel den Arzt, der jetzige kann vielleicht Hustensaft verschreiben, Ahnung vonHIV hat er nicht.
     
  16. tkkgg

    tkkgg Neues Mitglied


    Also das mit den Kosten ist mir nciht bekannt.
    Weißt du, warum ich das nun durchzuiehen müsste?
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Weil sich Resistenzen bilden können, und solltest Du tatsächlich mal irgendwann in Deinem Leben einen echten RK haben .. kann sich das negativ auf eine Medikation auswirken.
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Frisches Sperma auf einer frischen Wunde ist nur dann ein Risiko, wenn der Partner tatsächlichHIV-positiv und unbehandelt ist und eine hohe Viruslast hat.

    Eine PEP wird nur dann verschrieben, wenn tatsächlich ein Risiko bestanden hast … z.B. weil der Partner tatsächlich HIV-positiv und unbehandelt ist und eine hohe Viruslast hat … und nicht bei »frischem Sperma auf einer frischen Wunde«, die zudem noch nicht einmal eine Eintrittspforte ist … und was daher auch kein Risiko darstellt.

    Welche Fachrichtung hatte denn der Arzt?
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Also das würde mich auch brennend interessieren 8)

    Und @tkkgg
    Wegen der Kosten brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Du hast von deinem Arzt ein Rezept bekommen, somit ist es für dich erledigt. Wenn sich die KK Geld zurückholt, dann vom Hrn Doktor :mrgreen:
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    falsch, die Kasse kann auch mit Rezept vom Doc die Kostenübernahme verweigern.
    Die Wunde war nicht frisch, sondern mindestens eine Stunde alt und verschlossen.
    Sorry, aber ich komme aus dem med- Bereich (Intensivfachkraft).
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden