Fragen über Fragen

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Aymaraa, 27. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Guten Abend :)

    Im Prinzip weiß ich relativ gut wie man sich ansteckt und wie man das vermeidet..........hoffe ich^^. Aber da mein Partner positiv ist, mache ich mir da doch etwas mehr Gedanken zu bei uns auftauchenden Situationen.

    1.
    Wir haben ungeschützten OV, wobei er aber nie kommt. Kann ich mich drauf verlassen, er hat sich da super gut im Griff.
    Wie war das noch mal mit dem Lusttropfen?
    Und erhöht sich evtl das Risiko beim Deepthroat? Vielleicht durch minimale Verletzungen? Die kann ich dabei wirklich nicht ausschließen *hüstel*

    2.
    Ich trage eine Spirale und habe neulich bemerkt, daß der Faden wohl etwas nachgerutscht ist. Ich konnte ihn mit dem Finger einigermaßen deutlich ertasten. Der ist zwar sehr dünn und flexibel, aber könnte der im schlimmsten Fall ein Kondom perforieren?

    3.
    Könnt Ihr mir was über die PEP erzählen?
    Wir haben doch ab und an mal Kondomunfälle (glaub jetzt 4 in nem halben Jahr). EIGENTLICH hätt ich mir dann ne PEP besorgen sollen. Aber ich mag mir diese Chemiekeule nicht antun. Ich versuche da den "Kosten"-Nutzen-Faktor zu beurteilen. Realistisch oder naiv?
    (sorry, etwas wirr geschrieben^^)

    4. HIViren können doch durch die Darmwand in den Körper gelangen, richtig? Aber können sie dann im Umkehrschluß auch dort den Körper wieder verlassen? Sprich, wäre es ein Risiko mit den Fingern einzudringen, wenn ich eine kleine blutende Wunde am Finger habe?
    .....aber dann müsste es auch Viren im/am Stuhl geben. Und das habe ich noch nie gehört.
    *verwirrtbin*

    Das wars erstmal für den Moment. Mir fällt aber sicher noch mehr ein^^^

    LG
    Anja
     
  2. Aymaraa

    Aymaraa Bewährtes Mitglied

    Hat denn keiner ne Antwort auf meine Fragen?
     
  3. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo Anja...

    ich versuche es mal :)

    1.) Der Lusttropfen gilt als nicht infektiös.

    2.) Mit einer Spirale kann ich so jetzt nichts anfangen. da kann Dir Alexandra wohl eher weiterhelfen.

    3.) Ne PEP ist eine Behandlung, die max. 72 Stunden nach dem "Risikokontakt" begonnen werden sollte. Man nimmt dabei eigentlich die Medikamente, die einHIV-Patient nimmt. Von ner chemischen Keule möchte ich da eigentlich jetzt nicht reden.

    4.) Viren können auch auf diesem Wege den Körper wieder verlassen, so bin ich ja Positiv geworden als "Aktiver". Ob jetzt da ein Finger ausreicht, vernag ich so nicht zu sagen.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Stimmt... beim Thema Spirale kann ich helfen. Habe seit ca. 10 Jahren die Spirale. Der Faden kann kein Kondom verletzen. Ev. spürt ein Partner den Faden beim Sex - dann müsste der FA ihn kürzen. Solange Du beim Gebärmutterhals keinen Festkörper spürst ist die Spirale ok. Nach dem Einsetzen wird der FA den Sitz der Spirale kontrollieren. Der Faden kann je nach Zyklus fühlbar sein oder nicht.... das darf Dich nicht stören.

    Wichtig: Beim Tamponentfernen bitte nicht den Faden ziehen. Und dran denken, dass Keime schneller in die Gebärmutter gelangen wenn frau eine Spirale hat. D.h. bei unbekannten Partnern nicht nur wegenHIV Sex mit Kondom praktizieren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Beiträge in unserem Forum:
  1. -
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    3.349
  2. SAMCRO
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.713
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden