frage zu kondomverwendung !

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von muiolo, 1. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    Hallo Leute,
    Ich war mit meiner Clique ein paar mal in der Kaiserstraße (Rotlichtviertel) in Frankfurt am Main unterwegs gewesen, wobei ich mich auch beim ein oder anderen Male in ein Zimmer "verirrt" habe. (Laufhaus)
    Damals machte ich mir keine Sorgen, denn es wurde ja immer ein Kondom benutzt.
    Als ich dann aber mal zufällig auf die genaue Verwendung eines Gummis geschaut habe, sah ich dass die Prostituierten, bei denen ich bisher war, das nicht haargenau so praktizierten, wie vorgegeben.
    Beispiel: Auf der Packungsbeilage steht:
    Kondom auf das STEIFE Glied rollen!
    Die Frauen fingen aber schon an, das Kondom auf das überhaupt-noch-nicht-steife Glied zu setzten und dann langsam auszurollen bzw während des Oralvorgangs. Bis es dann einigermaßen steif war und es zum eigentlich Akt überging.
    Jetzt meine Frage.. (hab nie gesehen, dass das Gummi gerissen ist oder so) aber kann ein Kondom bei einer solchen Anwendung untauglich werden? und vorallem, wenn ein Kondom untauglich ist, das heisst durchlässig, würde man das sehen, oder gibt es auch ganz kleine Löcher ? Da viele Frauen ja Gleitgel nehmen und ich nicht weiß wie kondomfreundlich diese waren.

    Danke und beste Grüße!
     
  2. ChrisLDK

    ChrisLDK Poweruser

    Hallo,

    wenn man nicht unbedingt in das Gummi beißt, dann kann es auch nicht kaputt gehen, ich habe das jedenfalls noch nicht erlebt.

    Eine Prostituierte wird wissen, was sie mit einem Gummi machen kann und was nicht. An Deiner Stelle würde ich mir da keine Gedanken machen.

    Greetz

    Christian
     
  3. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Hallo!

    Was dasHIV-Infektionsrisiko angeht werden Kondome auf diese Weise nicht untauglich oder durchlässig. Solange das Kondom nicht gerissen ist unddie Eichel bedeckt ist, besteht kein Risiko. Wenn ein Kondom reißst sieht man das auch (wenn man hinguckt natürlich).

    Bei Verwendung von Kondomen muss man Gleitgel auf Wasserbasis verwenden. Ich würde davon ausgehen, dass die Frauen dies wissen und ich denke auch, dass sie ebenso um ihre Gesundheit besorgt sind.
     
  4. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    Danke für die Antworten !
    Aalso, wenn ein Kondom sichtlich unbeschädigt ist, dann besteht generell keine Gefahr in Bezug aufHIV ? Ich hab gehört, Mikro-Löcher würde es in dem Fall nicht geben, entweder es reißt oder es ist in Takt. Entspricht das ungefähr der Wahrheit ? Selbst wenn das Gel jetzt nicht kondomgeeignet wäre, aber nix gerissen ist, würde keine Gefahr bestehen ? Correkt ?

    Grüße !
     
  5. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ja, das ist alles soweit korrekt.
     
  6. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    Puh, man macht sich ja so seine Gedanken / Sorgen.
    Aber vielleicht komme ich um einen AK-Test nich drum rum, da es mich entgültig beruhigen würde. Der letzte Kontakt ist heute genau 10 Wochen her. Wenn ich morgen nen Test aufm Gesundheitsamt mach, ist dieser dann zuverlässig ? Kann Alkoholgenuss oder auch psychischer Stress was dran ändern ?

    Ne Zeitlang hab ich mich deswegen echt verrückt gemacht, war psychisch echt unten und diese Ängste. Jetzt hab ich Probleme mit der Haut, massive, Hautpilz usw. Haarwurzelentzüdungen am Arm.
    Das wären natürlich neue Symptome nee ... -_-
     
  7. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Also, die Symptome kannst Du vergessen. Erstens, weil nach Deiner Beschreibung kein Risiko bestand und zweitens, weil Symptome sowieso garnichts aussagen.

    Alkoholgenuss oder psychischer Stress beeinflussen das Testergebnis nicht, wenn Du nicht grad seit Jahren extremer Alkoholiker bist. Einen AK-Test nach 10 Wochen sehe ich als sicher an, die offizielle Frist beträgt aber 12 Wochen. Ich empfehle auch immer einen abschließenden Test nach 12 Wochen, wenn ein Risiko bestanden hat (, das ich bei Dir nicht sehe).

    Wenn Du meinst, dass Dir der Test psychisch helfen kann, dann mach einen. Wenn Du kannst, warte bis nach 12 Wochen, dann kommen hinterher keine Zweifel auf und Du ersparst Dir einen zweiten Test.
     
  8. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    thx!

    Naja, das mit der Pilzinfektion der Haut ist schon sehr komisch, ist es wirklich möglich, dass dies seelischen "missständen" zuzuschreiben ist ?

    Ja klar ich war immer safe uuund immer aufgepasst, aber gerade diese ganze "insklogreif-debatte" in sachen "kondomsicherheit, Ak-tests, Gleitgel" macht einen wahnsinnig und lässt vielleicht irreale Gedanken im Kopf rumgeistern .

    Also wegen der hautpilzstory brauch ich mir keine Sorgen zu machen ?

    Grüße!
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Noch ein Satz zur Kondomverwendung:

    Der Hinweis, dass das Kondom auf das steife Glied gerollt werden sollt, bezieht sich lediglich auf die leichtere Handhabung. Bei einem schlaffen Glied besteht nur wenig »Führung«, was das Abrollen des Kondoms erschwert. Es hat keinerlei Auswirkungen auf die Funktion, ob es über das schlaffe oder steife Glied gerollt wurde.

    Und - glaube mir: Wenn sich jemand mit Kondomen und ihrer richtigen Handhabung auskennt, sind es sicherlich am ehesten Prostituierte ...

    Deshalb sehe ich in der Schilderung Deines Erlebnisses kein Risiko ... und auch das, was Du »Symptome« nennst, hat mit potenziellemHIV nichts zu tun.

    Du kannst einem Test, wenn Du ihn denn machen möchtest, ganz beruhigt entgegensehen ... zumindest, was den beschriebenen Vorfall betrifft. Bei den anderen Abenden war ich ja nicht dabei :D
     
  10. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    gut, danke matthias für die Antworten! :)
    Aber ich denk da eher an eine "Begleiterscheinung" als ein direktesHIV-Anzeichen wenn du verstehst wie ich s mein.

    Grüße!
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nö ... bin blond (also innerlich) :)
     
  12. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    :lol:
    Mein halt einfach, dass sich ja ne Infektion auf jeden Menschen ganz unterschiedlich auswirken kann, deswegen weiss ich ja nich in wiefern ein Hautpilz da reinpasst :roll:

    okey ? :wink:
     
  13. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Im Prinzip hast Du ja gerade nur bestätigt, dass es keine Symptome gibt, die aufHIV hinweisen ;).

    Hautpilz wird übrigens häufig mit Schuppenflechte verwechselt und umgekehrt. Schuppenflechte tritt häufig bei Stress auf (Hautpilze im Prinzip auch, da Stress starke Auswirkungen auf das Immunsystem haben kann). Ich würde den Hautpilz (vllt. auch Schuppenflechte) eher als ein Symptome Deiner Stresssituation deuten.
     
  14. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    naja aberHIV deutet auch viele Symptome hin, mal andersrum gesagt :)

    also es ist kreisrund, rote schuppende, manchmal juckende haut auf beiden unterarmen, die Stellen hab sich vergrößert.
    Hautpilz aufgrund Stress? Klar,kann sein, aber irgendwie hab ich davon noch nie gehört, sind dir Fälle bekannt? um ma ganz blöd zu fragen.
    nix für ungut Leute, ihr seid SUPER !
     
  15. Jacky_DA

    Jacky_DA Bewährtes Mitglied

    Ich kann nur nochmal sagen: vergiss die Symptome. In Deinem Fall bestand kein Risiko und auch selbst wenn eines bestehen würde, sagen Symptome nichts aus. Hier im Forum gibt es zig Fälle, bei denen alle "typischenHIV-Symptome" auftraten und der Test danach negativ war (und genau diesen Satz habe ich auch schon zig mal geschrieben).

    Wie soll ich das nun beurteilen? Ich bin kein Hautarzt und selbst ein Hautarzt könnte Dir nichts über ein Forum diagnostizieren. Also, geh einfach mal zum Hautartz. Der wird Dir sagen was es ist. Meine Freundin hat manchmal Schuppenflechte. Die würde ich genauso beschreiben, wie Du das getan hast. Aber wie gesagt, auch Ärzte verwechseln manchmal einen Hautpilz und Schuppenflechte. Und es könnte auch irgendwas anderes sein.

    Haarwurzelentzündungen haben übrigens erst recht nichts mit HIV zu tun.


    Na klar. Natürlich ist der Stress nicht der Auslöser des Pilzes, sondern der Stress hat Einfluss auf das Immunsystem, was den Pilzbefall und -ausbreitung begünstigt. Aber wie gesagt, bin kein Arzt und kann Dir hier nicht sagen, was es ist.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du durch Stress Dein Immunsystem störst kann ein Pilz aktiv werden. Die Keime sind immer da... aber das Immunsystem kann sie in Schach halten. Was Du beschreibst klingt sehr nach Pilz. Diese sind sehr ansteckend und müssen mit entsprechenden Cremes behandelt werde. Geh zumindest mal deswegen in eine Apotheke oder besser zu einem Arzt.
     
  17. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    Ja danke, das werd ich tun! Werd gleich morgen nen Termin ausmachen.
    Aber ich hoff das ist wirklich bloß psychisch bedingt.
    Dazu kommt noch dass ich aufgrund meiner Arbeitszeiten, sehr wenig bzw ein sehr chaotisches oder anderes Schlafzeitenverhältnis habe, kann das noch dazu das Immunsystem stressen ?

    Grüße!
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, kann es.
     
  19. muiolo

    muiolo Neues Mitglied

    Noch ein Letztes, sorry :roll:
    Nach dem letzten Kontakt ( ich habe mich 2 stunden vorher unten rum rasiert ), merkte ich, dass etwa am Sack, bzw. am unteren Penisende, 2 kleine blutige Kratzer waren. Ich vermute diese sind während des Sex wieder aufgerieben worden. besteht da ein Risiko ?
     
  20. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, die Wunden sind zu klein und werden vom Körper recht schnell verschlossen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden