Frage von User Sero (Kopie)

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von AlexandraT, 27. Oktober 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Von Sero:


    Hallo,

    hatte wie schonmal geschrieben einen Risikokontakt, aber ohne ungeschützten Geschlechtsverkehr. Wurde stimuliert, aber möglicherweise mit Kontakt zu Körperflüssigkeiten.
    Hatte später Ausschlag und Krankheit.
    AK-Test nach 7 einhalb Wochen negativ.
    Wiederkehrende Gürtelrose (?). Vermutlich, da sie zwar von den Lokalitäten her und Aussehen ganz gut passt aber keine Bläschen bildet. Gelegentlich brennendes Gefühl leicht.
    Nun habe ich eine beginnende Haarleukoplakie am Zungenrand. Gestern konnte ich noch denken, dass es was anderes ist, aber heute sieht es ziemlich genau so aus. Ganz weit hinten.
    Außerdem komische Stellen im Mund. Ein weißes schmerzloses Geschwür am Zungenbändchen und immer wieder Leukoplakie an einer Wangeninneseite und ein wunde Stelle im Mund. Ansonsten immer mal wieder komische Hautrötungen und trockene Haut.

    Alles in allem konnte ich das immer wieder zuversichtlich sehen. Aber wenn das tatsächlich eine Haarleukoplakie ist....
    So früh nach der möglichen Infektion? ... Scheinbar kommt so was vor..
    Muss noch ein paar Tage verdrängen und mich konzentrieren. Dann kann ich testen. Habe noch ein Ergebnis nach 8 Wochen und 1 Tag, das ich noch nicht abgeholt hab. Inzwischen ist es 9 Wochen her..
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt ist Schluss mit diesem Selbstbejammern. Hol Dein neg. Ergebnis ab. Wenn der Test nach 7.5 Wochen neg. war bleibt er es auch.

    Gürtelrose ist vom Virus der Windpocken verursacht und hat mitHIV nichts zu tun.

    Hast Du eigentlich die Beschwerden diagnostiziert oder war das ein Arzt?

    Und vielleicht zur Erinnerung nochmals Matthias Antworten im anderen Thema: https://www.hiv-symptome.de/forum/1-vt ... sc&start=0 Ohne Risiko KEIN HIV.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Von User Sero:

    War nicht beim Arzt, alles Eigendiagnose. Daher hab ich das auch einkalkuliert und gehofft, dass das alles was komplett anderes ist, also keine Gürtelrose, sondern irgendwas anderes. Und ich mich da zu sehr reinsteigere. Klar ist das das WP-Virus, weißt halt auf Immunschwäche hin. Die MUSS natürlich auch nicht mitHIV zusammenhängen. Die geriffelten Beläge am Zungenrand... machen mich aber jetzt echt verrückt. Werde versuchen, sie mir möglichst nicht mehr anzuschauen bis nach meiner Prüfung am Mittwoch.

    Die Frau im Labor hat damals auch gesagt, dass es sehr unwahrscheinlich ist nach 7 einhalb Wochen. War total erleichtert und optimistisch.
    Habe leider den Fehler gemacht nochmal im Gesundheitsamt anzurufen, um mich noch etwas beruhigen zu lassen. Die haben da aber eine sehr konservative Meinung dazu. Sie hat dann einfach mal gesagt, das würde gar nichts bedeuten nach dieser Zeit. Vllt zu 60-70% sicher, täte ihr sehr leid, aber keine Entwarnung für mich. 12 Wochen, Punkt.
    Die Leute vom Gesundheitsamt und bei der AIDS-Hilfe waren auch nicht der Meinung, dass kein Risiko bestand, sondern hielten es für gegeben. Sagten aber, es sei nicht der klassische Infektionsweg und die Wahrscheinlichkeit sei eigtl eher gering.

    Ich werde das versuchen bis nach der Prüfung zu verdrängen und vom negativen Ergebnis auszugehen, dann hole ich mein hoffentlich negatives Ergebnis und mache noch einen Test.
    Es kommt halt immer zwischendurch so auf, dass einfach so viel dafür spricht, dass ich es habe.. zwischendurch geht's dann immer mal wieder.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    So... nun geht es hier wieder richtig weiter:

    Eigendiagnosen? Dann vergiss all Deinen selbstdiagnostizierten Mist. Ich glaub kein Wort von dem was Du Dir selbst diagnostizierst. Ich hab auch so nen Typen im Bekanntenkreis und mindestens 99.9 aller Selbstdiagnosen sind falsch.

    Du hattest KEIN RISIKO... also hör endlich mit dem Gejammere umHIV auf. Du hast nach 7.5 Wochen EINEN NEGATIVENHIV-TEST. Also kapier mal endlich, dass es KEIN HIV IST.

    Was muss eigentlich noch kapieren bis dies endlich bei Dir ankommt?

    Das Gesundheitsamt hat Dir einfach die alten offiziellen Zahlen um die Ohren gehauen.... mehr nicht.

    Hol morgen Dein Ergebnis ab und dann mach Deinen Test. Du benimmst Dich im Moment ziemlich idiotisch... einen neg. Test nicht abholen.... :roll:
     
  5. Sero

    Sero Neues Mitglied

    ok, ich überlegs mir. Danke für die Antwort!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nicht überlegen... morgen machst Du Dich auf den Weg und holst Dein neg. Ergebnis ab. Und dann hast Du den Kopf frei für den Mittwoch. Und dann auch keine Tests mehr... Du gerätst in eine gefährliche Spirale. Akzeptier, dass Du negativ bist und teste nicht ins Endlose weiter.
     
  7. Sero

    Sero Neues Mitglied

    Ich denke ernsthaft drüber nach. Die Angst ist groß dass es doch anders rauskommt und mich das dann erstaml umhaut. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass sie völlig grundlos sein soll. Damit will ich niemanden vor den Kopf stoßen, ich kann es einfach nur nicht nachvollziehen. Danke, ich werd auf jeden Fall dann mal schreiben, was rauskam. Jetzt muss ich mich wieder auf die Arbeit konzentrieren. Schönen Abend!
     
  8. Sero

    Sero Neues Mitglied

    Ich hab mich echt erst nicht getraut.
    Gestern nach deinen Worten, Alexandra, gings mir wieder so gut. Es ist absolut extrem wie das schwankt. Habe auch die Rillen an der Zunge kaum mehr gesehen, vllt je nach Lichteinfall.
    Heute gings auf einmal wieder los und wurde so extrem. Die weißlichen >Riffel. Dann ist der Belag an der Backeninnenseite so heftig geworden. Richtig fest und weißlich gelblich und rau, dass ich dachte, das muss Haarleukoplakie sein, oder es ist eben ein Pilz.

    Jetzt war mir alles zu viel und hab mich nun doch getraut anzurufen.
    Der Test nach 8 Wochen war ebenfalls negativ!

    Die Gefahr bleibt nun, dass ich mich in den Gedanken reinsteigere, dass ich durch den extremen Doppel-Stress und meinen sowieso niedrigen Leukowert sehr spät Antikörper bilde und daher jetzt schon diese Symptome auftreten, die eigtl meist später kommen.

    Ich kann diese Gedanken irgendwie nicht kontrollieren. Aber 8 Wochen ist schonmal ziemlich gut. Ich hoffe, ich kann mich jetzt wieder beruhigen.
    Jedenfalls haben Deine Worte gestern zumindest zeitweise sehr geholfen.

    Jetzt muss ich das Thema aus meinem Kopf kriegen und kann ja dann nach 12-13 Wochen nochmal abschließen...
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Blödsinn... und das weisst Du auch.

    Aha... und gestern warst Du Du doch felsenfest überzeugt, dass Du pos. bist. :wink: 8 Wochen ist nicht nur ziemlich gut.... da ändert sich nichts mehr. Du bistHIV-neg. - finde Dich damit ab.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Natürlich bist Du unter 82 Mio Bundesbürgern die große Ausnahme. Das, was Du als »Doppel-Stress« bezeichnest, haben unter Garantie 10.000 und mehr Menschen als Normalität. Sorry, wenn ich das so sage, aber Du bist nichts Besonderes und liegst in der Antikörperbildung unter Garantie im klassischen Normverteilungsbereich.
     
  11. Sero

    Sero Neues Mitglied

    Hallo,

    trotz eurer Versicherungen hatte ich doch wieder die sehr starke Befürchtung (an Sicherheit grenzend aufgrund des weißen Streifens an der Zungenseite), dass einfach noch keine Antikörper da sind.

    Nach meiner Prüfung am Mittwoch habe ich also gleich nochmal getestet, nach inzwischen 9,5 Wochen. Negativ.

    Ok. Das wars doch wohl.. aber bin doch noch nicht beruhigt. Ich bin noch immer sehr entkräftet und schlapp. Jetzt habe ich nochmal einen neuen Schub von dem was auch immer ich da immer wieder an der Hüfte kriege... und ich gelegentlich für eine Gürtelrose halte, ua da es auch diffus brennt das Bein runter.

    Werde nun am Montag mal zum Arzt gehen.
    Das ist alles so komisch, also irgendeinen ganz komischen Infekt hatte ich. Mein Körper spielte völlig verrückt die letzten Wochen. Dieser fleckige Ausschlag zB, schwarze kleine Blutbläschen im Mund, verschiedenartige Rötungen auf der Haut, manche wie kurze allergische Reaktionen, Schwäche, Schwindel...
    Und der Stress war so extrem, im Grunde ein lang gezogener Nervenzusammenbruch mit Steigerung zum Ende hin. Schlafen konnte ich nur mit starkem Schlafmittel. Das hat mit den Umständen dieser Prüfung zu tun, die eine Abrechnung meiner letzten milde gesagt krisenhaften Jahre darstellt... habe so einen Stress noch nie auch nur annähernd gehabt. Zusammen mit der festen Überzeugung nunHIV positiv zu sein. Habe um die 3 Kilo abgenommen. Daher denke ich an die Möglichkeit eines stark geschwächten Immunsystems...

    Ich kriege deshalb noch immer und wieder Angst vor HIV.
    Ohne einen negativen Test deutlich über der 3-Monatsmarke wird das bei mir wohl eh nichts mehr...
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hier passiert das Übliche - es ist nicht zu fassen.

    Du hast Dir jetzt so lange - ohne auch nur ein Stück Ahnung zu haben - schonHIV eingeredet, weil das böse Internet in Verbindung mit Deiner Unwissenheit kein anderes Ergebnis zeigen konnte.

    Vielleicht hast Du wirklich einen Infekt, aber unter Garantie kein HIV. Negativer als negativ gibt es nämlich nicht. Und lass alles andere mal echt vvon einem Arzt begucken - der versteht im Gegensatz zu Dir etwas von Gesundheit.

    Da siehste ma, wie leicht man sich in etwas hineinsteigern kann, aus dem man so leicht nicht mehr herauskommt. Eigendiagnose ... pöh. Absoluter Bullshit.
     
  13. Sero

    Sero Neues Mitglied

    es gibt negativer als negativ nach 9,5 Wochen. negativ nach 13 Wochen. ;)

    hm, ich halte das an der Hüfte nach wie vor für Gürtelrose. Es brennt dort diffus unter der Haut, aber nicht direkt an den Läsionen. Diese roten Streifen sehen aus wie Narbengewebe und scheinen so bald auch nicht mehr wegzugehen. Es ist zeitweise auch die gegenüberliegende Seite betroffen. Was ich manchmal als gegen Gürtelrose sprechend auslege und manchmal als Hinweis für eine stärker ausgeprägte Immunschwäche halte. Hatte auch an der selben Seite eine einzelne schmerzlose Blase am Hintern, wie eine einzelne Windpocken-Varizelle. So was hatte ich noch nie. Außerdem waren auch Streifen am Hintern geschwollen. Muster wie bei Gürtelrose aber ist schnell wieder abgeschwollne, wie bei einer allergischen Reaktion. Lauter komische Sachen. Habe die Stellen mit Herpessalbe eingeschmiert, jetzt habe ich keine mehr.

    Im Mund ist seit der Prüfung wieder alles gut. Geschwür am Zungenbändchen, was noch eitrig wurde, ist abgeheilt und die Wangeninnenseite ist wieder feinste weiche unverletzte Schleimhaut.

    Ich bin noch immer so schlapp und liege wieder im Bett, wo ich auch bleiben werde. Vllt ist es auch EBV oder was anderes. Es spricht einiges fürHIV meiner Meinung nach, außer eben dem Test zum Glück. Werde wohl erst nach 3-4 Monaten wirklich beruhigt sein... oder der Arzt kommt mit einer anderen Erklärung.[/quote]
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt reicht es langsam... Du hast negativeHIV-Tests. Und anstatt Deinen Hintern mal endlich zum Hausarzt zu bewegen betreibst Du selbstzerstörerische Selbstdiagnosen. Eine Gürtelrose müsste behandelt werden. Eine Salbe für Lippenherpes bringt nichts... ersteres ist Herpes Simplex und das andere Varicella zoster. Also beweg Dich endlich zum Arzt anstatt hier ein Posting nach dem anderen zu setzen.

    ES SPRICHT EIN GAR NICHTS FUER HIV.... also aus mit dem Gejammere und ab zum Arzt und dann zum Psychologen.
     
  15. -cupcake-

    -cupcake- Bewährtes Mitglied

    Also Sero zu dir fällt mir nichts mehr ein. Ich selbst hatte schon eine Gürtelrose und glaub mir mit den schmerzen geht man zum Arzt. Du spinnst dir da nur irgendwas zusammen und steckst schon voll in ner Phobie. Geh zum Hausarzt und danach zum Therapeuten. Und nun könnte man dieses leidige Thema gier auch mal schliessen.
     
  16. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dein Wunsch sei mir Befehl... der Gedanke kam mir auch schon. Wir drehen uns im Kreis und tun dies noch seitenlang wenn der TE nicht bereit ist sich in der realen Welt Hilfe zu holen bei einem Arzt.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden