Frage an Matthias

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Paul, 7. September 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Paul

    Paul Neues Mitglied

    Hallo,

    heutzutage sind dieHiv Test's, nach den Richtlinien des RKI, 12 Wochen nach einem Risikokontakt aussagekräftig um eine Infektion auszuschließen.
    Trotzdem gibt es die ein oder andere Beratungsstelle, die HEUTE NOCH zu einen weiteren Test nach 6 monaten raten um... "alle eventualitäten auszuschließen" ?!? Woher kommen diese Aussagen... die leider zu Verunsicherungen führen ???

    Gruß Paul
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Paul,
    also die Frage musst Du nicht explizit an mich stellen - andere können sie auch beantworten. Meine Information zum Thema ist folgende:

    Die aktuellenHIV-Testverfahren sind sehr weit fortgeschritten, so dass im »Normalfall« Ergebnisse nach 8 Wochen als sicher anzusehen sind.

    Die 12-Wochen-Frist entstammt der Tatsache, dass auch die Testanten, bei denen Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenmissbrauch evtl. die Antikörperproduktion verzögert, mit »abgeholt« werden können. Daher weisen das RKI und auch die meisten Aidshilfen aus Sicherheits- wie auch aus Haftungsgründen auf die 12-Wochen-Frist hin.

    Die 6-Monats-Frist war einmal aus berufsgenossenschaftlichen Gründen aktuell. Ob sie es immer noch ist, entzieht sich meiner Kenntnis; notwendig ist sie aber m.E. nicht mehr, da eine HIV-Infektion nur in den allerwenigsten Fällen Auswirkungen auf die Arbeits- oder Berufsfähigkeit hat. Es gibt übrigens sogar Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts, in denen die 6-Monats-Frist noch erwähnt wird ... die müssen aber nicht unbedingt mehr auf dem allerneuesten Stand sein. Daher sollte man immer auf das VÖ-Datum achten. Informationen des RKI sind im Gegensatz zu vielen anderen obskuren Quellen datiert.

    Das Problem mit Informationen aus dem Netz ist, dass man sich nur selten sicher sein kann, aktuelle Informationen zu bekommen. Oft werden alte, überholte oder sogar falsche Informationen weitergegeben und weiterveröffentlicht. Zumeist werden Aussagen, Videos oder Aufsätze der sog. Aids-Leugner oder Aids-Kritiker immer wieder gepostet, so dass sie aktuell erscheinen, obwohl ihre Inhalte bereits seit 16 Jahren überholt sind (Beispiel: »Mehr Menschen sterben an den Medikamenten als an der Infektion.« Diese Aussage bezieht sich auf die Therapie mit überdosiertem AZT, die seit 1996 nicht mehr angewendet wird.)

    Gibt es einen aktuellen Anlass, warum Du diese Frage stellst?
     
  3. Paul

    Paul Neues Mitglied

    Hallo,

    Ich selber hatte ja einen Schnelltest bei einer Aidshilfe nach Ablauf dieser 12 Wochenfrist gemacht. Ich habe mich auch noch einige Zeit danach damit befasst, wegen der unterschiedlichen Aussagen zur Sicherheit dieser Test's, dabei bin ich auch auf die Aussagen mit einem weiteren Test nach 6 monaten gestoßen, die wie gesagt leider verunsichern !!! Vielleicht sollte man nicht zu viel nachfragen...

    Gruß Paul
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das mit den 12 Wochen ist bei uns noch relevant d.h. genauer gesagt bei den Berufunfällen. Die Versicherungen wollen diesen 12-Monate-Test um die Akte schliessen zu können. Ist bis dahin keineHIV-Infektion erfolgt kann man nachfolgende Infektionen nicht mehr dem Arbeitsunfall zuschreiben und die Versicherung ist fein raus.
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Alexandra: 12 Wochen oder 12 Monate?
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Weder noch: 6 Monate sollte es heissen. Sorry, bin im Moment nicht so fit.
     
  7. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Alexandra was ist denn los ? Nix schlimmes hoffe ich !?
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Doch... ich bin nah an einer Hand-OP. Hab die Gelenkkapsel kaputt und ein Ganglion wie ev. noch mehr. Links hab ich ne Schiene und bin Linkshänder... und ein Partner der nicht auf die Idee kommt zu fragen ob er was im Haushalt oder Garten helfen kann.... auch wenn wir nicht zusammen wohnen... hier essen und Dreck machen kann er... helfen tut er nicht. Dementsprechend muffig bin ich... zudem hab ich ein Medi welches mir nicht so gut tut und Dauerschmerzen.......seit einer Woche arbeite ich nicht und ich weiss nicht wie lange noch nicht.... wenn es nicht heilt kommt möglicherweise eine OP.
     
  9. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Oh je .... wünsche dir gute besserung.

    Und einfach mal aufn pott setzten den bengel.... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden