Es tut mir leid, dass ich euch damit nerve

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von PaulyZana, 28. November 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Guten Tag,
    ich hatte vor ca. 7 Wochen meine erste sexuelle Erfahrung mit meiner festen Freundin (wir beide sind beide 16 und Jungfrauen). Ich stimulierte sie und sie stimulierte mich. Als dann eine Woche später Symptome wie leichte Halsschmerzen, starke müdigkeit, kein Hungergefühl und Verdauungsprobleme auftraten fing ich mir an sorgen zu machen und das erste was ich im Internet zu diesen Symptomen las, war, dass es sich um eineHIV Infektion handeln könnte, in den nächsten 2 Wochen fing ich an zu Zittern, hatte Probleme mit der Verdauung und meine Halsschmerzen verbesserten sich nicht. Als mich nach 3 Wochen meine Mutter aufgrund meiner Ängste und meines leichten Gewichtsverlustes mit zu einem Allgemeinmediziner nahm wurde ein Blutbild und andere allgmeine Untersuchungen gemacht, bis auf einen leicht erhöten Bilirubin und Kreatininwert war mein Blutbild eigentlich top, eine Woche später wurden meine Werte meinem eigentlich Hausarzt vorgelegt, welcher meine Symptome auf den schulischen Stress schob. Da ich nach 4 Wochen immer noch Halsschmerzen und Verdauungsprobleme hatte ging ich zu einem ditten Arzt, welcher eine neues Blutwert anfertigen ließ. Es stellte sich heraus, dass alle Werte wieder im Normalbereich sind. Alle 3 Ärzte sprach ich auf meine Angst an und alle 3 versicherten mir, dass zu keiner Zeit ein Risiko bestand. Jetzt 7 Wochen später habe ich immer noch Verdauungsprobleme und meine Ängste bestehen immer noch. Ach ja Verdauungsprobleme heist, das ich weiche Klumpen mit weißlichen schleimablagerungen ausscheide und das ca. 2 mal täglich. Ich bitte sie nochmal die Situation einzuschätzen, damit ich vor meinen wichtigen Prüfungen in der Schule damit abschließen kann.
    Mit freundlichen Grüßen Paul.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Auch guten Tag,

    Wie willst Du dannHIV-positiv werden? Das Virus fällt nicht vom Himmel.

    Nein, nein, nein und nein. Durch Stimulation ist eine Übertragung nicht möglich, ausschließlich auf HIV hinweisende Symptome gibt es nicht und ein Blutbild gibt keine Auskunft bzgl. HIV. Das kann nur einHIV-Test.

    Was Deine Verdauungsstörungen betrifft: Wende Dich bitte an einen Arzt, aber ohne den Hintergedanken HIV. Alles andere, was Du beschreibst, können in der Tat typische Stress-Symptome sein. Vielleicht (wahrscheinlich?) hast Du schlicht Prüfungsangst.

    HIV ist hier nicht im Spiel: Informiere Dich hier -> https://www.hiv-symptome.de/hiv-factsheet-ebook/

    Und – ganz ehrlich: Du musst Dich nicht entschuldigen, dass Du eine Frage stellst. Dafür sind wir da …
     
  3. [User gel

    [User gel Poweruser

    Hört sich nach Gallensteine an (daher auch die weichen Klumpen). Dafür spricht auch der erhöhte Billirubinwert. Lass ein Ultraschall von deiner Gallenblase machen. Hast du vielleicht gelbliche Augen? Dann geh schnellstmöglich zum Arzt. Den Gallenkolliken sind verdammt grausame Schmerzen.

    Zum ThemaHIV sehe ich nur ein geringes Risiko, da ihr beide Jungfrauen gewesen seit. Das heisst, damit überhaupt ein Risiko besteht, müsste einer von euch mit HIV geboren sein.

    Wenn die Stimulation kein Verkehr war, dann sowieso nicht.
     
  4. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Danke für Ihre schnellen Antworten

    Vielen Dank ertsmale für die schnelle Antwort, ich glaub ich mach mich wegen der ganzen Geschichte ein wenig verrückt, naja ich hab das erste mal ne Freundin und die ganze Geschichte ist irgendwie neu für mich. Zu den Gallensteinen: Meine Mutter ist selbst Ärztin und das erste was bei mir gemacht wurde als ich ihr das erzählt habe, war ne Ultraschalluntersuchung. Wurde aber auch nichts geefunden. Ich kann mir das alles einfach nicht erklären.
     
  5. [User gel

    [User gel Poweruser

    Mach nochmal ein Ultraschall, kann auch sein das es übersehen wurde. Besonders wenn du nicht nüchtern warst.

    Vielleicht hattest du noch zu viel Harn und Stuhl in dir. Ansonsten musst du dich mal richtig durchleuchten lassen mit einem MRCT. Kann auch sein das du die in den Gallengängen hast.
     
  6. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Also ich weis nicht

    Also nach Gallensteinen sieht es eher nicht aus, meine Blutwerte haben sich ja wieder verbessert und es sind eher so schleimige einlagerungen im stuhlgang, aber wer weis, ich werde das ganze mal weiter beobachten.
     
  7. [User gel

    [User gel Poweruser

    Es gibt verschiedene Arten von Gallensteinen.
    Und die Verbesserung der Blutwerte kann auch nur eine Momentaufnahme sein. Sie können sich auch in kurzer Zeit wieder verschlechter. Meine Blutwerte waren Nachmittags auch noch alle in ordnung. Dann wurde ich aus dem Krankenhaus entlassen. Ich war 5 Stunden später wieder da und hatte ein Billirubinwert von 7, und.
     
  8. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Ok, Danke

    Ich werde es mal wie gesagt mal beobachten und dann vom Arzt klären abklären lassen.
     
  9. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Und was ist jetzt eigentlich mit meiner Angst? Also mein Arzt meinte, dass meine Blutwerte und vor allem meine Seknung sehr gut seien und, dass deshalb so etwas ausgeschlossen werden könnte und dass meine Blutwerte auch bestätigen, dass alles in Ordnung sei. Aber im Prinzip muss sich so eine Infektion ja nicht im Blutbild manifestieren naja und das gibt mir irgendwie zu denken.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    EineHIV-Infektion zeigt sich niemals im Blutbild, sondern ausschließlich in einemHIV-Test. Ich war eigentlich der Auffassung, ich hätte das schon in meiner ersten Antwort geschrieben.

    Wenn es Dich gar nicht loslässt – obwohl nach dem, was Du beschrieben hast, NULL Risiko vorlag – geh' nächste Woche (also 8 Wochen nach dem Ereignis) zum Gesundheitsamt und lasse kostenlos und anonym einenHIV-Test als Schnelltest machen.
     
  11. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Also ihrer Meinung nach muss ich mir trotzdem keine Gedanken machen?
     
  12. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Na, was ist denn an "NULL Risiko" so schwer zu verstehen? :wink:

    Lese bitte dieGrundlagen - es schadet nie, sich darüber im Klaren zu sein, wie man sich (nicht) infizieren kann! Das wird Dir auf Deinem weiteren Lebensweg sicherlich behilflich sein!

    LG
    Marion
     
  13. PaulyZana

    PaulyZana Neues Mitglied

    Verstanden, die Community hier und meine Hausärzte werden wohl was davon verstehen :D
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden