Das entsetzliche Wort "herumtreiben"

Dieses Thema im Forum "Babbelecke" wurde erstellt von Ella, 19. Dezember 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ella

    Ella Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    neulich war ich zu Besuch bei meinen Eltern. Das Thema fiel auf meine Tante, die in Serbien Zuhause ist. Meine Tante lebt ihr Leben. Hat verschiedene Sexualpartner. Ist zum ThemaHIV und anderen übertragbaren Krankheiten nicht aufgeklärt. Denke, zum einen liegt es an ihrer Generation und zum anderen wird diese Thematik in Serbien wenig bis gar nicht kommuniziert. Sie litt zuletzt an einem Genitalherpes und an einem Herpes der ihren kompletten Körper einnimmt. Beides ist bis heute nicht ausgestanden. Zusätzlich leidet sie neuerdings an plötzlichen "Ohnmachtsanfällen". Sie fällt plötzlich vom Fahrrad, von der Leiter usw und ist für eine kurze Zeit bewusstlos.

    Meine Mutter schilderte mir, dass sie ungeschützen GV hat. Sie könne ja schließlich nicht mehr schwanger werden." Ich sprach meine Mutter darauf an, dass sie evtl. mal einen HIV - Test machen solle. Daraufhin ist meine Mutter ausgerastet. Sie erwiderte darauf, dass sich meine Tante schließlich nicht "herumtreiben" würde und lediglich nach einem neuen Mann Ausschau halte.

    Dieses Wort "herumtreiben" musste ich mir in meiner gesamten Kindheit und Jugend anhören. Laut ihrer Aussage würde diese Krankheit nur Menschen betreffen die sich herumtrieben, sprich "Flittchen", Schwule usw.. Gut, das schiebe ich ebenfalls auf ihre Generation.

    Ich verachte dieses Wort "herumtreiben" und finde es schade, dass sich meine Mutter in all den Jahrzehnten in diese Richtung nicht weiter entwickelt hat. Sie lebt nun 45 Jahre in Deutschland. Sie ist ansonsten eine sehr moderne Frau und hat einen guten Draht zu meinem Cousin der schwul ist. ( Konnte sich aufgrund seiner serbischen Herkunft in der Familie nicht outen) Dieser hat vor kurzem eine Frau geheiratet. Er hielt dem Druck seiner eigenen Familie nicht mehr stand. Meine Mutter denkt allen ernstes dass er nun doch irgendwie zur Besinnung gekommen sei." Egal, das ist ein anderes Thema.

    Ich für meinen Teil bin froh in Deutschland aufgewachsen zu sein. Das was ich in Serbien, aus der eigenen Famile zu gewissen Dingen wie dem HIV - Virus und Homosexualität höre reicht mir. Das was sich diesbezüglich dort abspielt, ist nicht nur reine Ahnungslosigkeit sondern gefährlich für all diejenigen die es betrifft.

    Danke fürs Lesen!

    LG
    Ella
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Liebe Ella,

    Sexualität – in welcher Form und Ausprägung auch immer – ist heute noch ein Tabu-Thema, was von der klerikalen Seite noch heftig unterstützt wird. Insbesondere in katholisch geprägten Ländern hat man sich in dieser Frage nicht weit vom Mittelalter entfernt. Und so hat sich auch die Diktion erhalten, die tatsächlich sachlich falsch und menschenverachtend ist. Es sind durch die Hand der Lirche mehr Menschen ums Leben gekommen als durch eine »falsche« oder »unangebrachte« Sexualität. Auch heute noch darf man in vielen angeblich christlich geprägten Ländern (jüngstes Beispiel: Ungarn) nicht gegen die staatskirchlich geprägte Sexualmoral und -doktrin verstoßen.

    Wir leben leider nicht im christlich geprägten Abendland, wir leben im kirchlich geprägten Abendland. Die Institution nimmt sich selbst wichtiger als den Auftrag, den sie vermitteln soll. Aber wir sollten nicht müde werden, den Unterschied zu benennen und für die Sache streiten!
     
    Ella gefällt das.
  3. Ella

    Ella Mitglied

    Dem stimme ich dir zu 100 % zu! Mein Cousin lebte aufgrund dessen zurückgezogen mit seinem Freund in den Bergen in einer sogenannten "WG", sprich 2 Schlafzimmer. Meine Tanten die zu Besuch kamen durchforsteten die Wohnung. Dabei fiel ihnen auf, dass in einem Schlafzimmer das Bett gemacht war und in dem anderen nicht. Aufgrund dieser Tatsache assoziierten sie, dass beide in einem Bett schlafen würden. Mein Onkel rief daraufhin meine Mutter in Deutschland an, ob sein Sohn evtl schwul sei!?? Das ist doch völlig krank!!

    Mein Cousin lebt nicht mehr in Serbien. Hat daraufhin eine Frau geheiratet. Im letzten Telefonat schilderte er mir, dass diese Frau nicht gut zu ihm sei. Sie würde die Situation ausnutzen und ihn finanziell ausbeuten. Er war von Anfang an ehrlich zu der Frau. Sie hat sich auf die Heirat eingelassen. Dazu muss ich sagen, dass mein Cousin sie auch aus Einsamkeit geheiratet hat. Der Kontakt ist leider abgerissen. Die Familie will mir nicht sagen wo er heute lebt. Ich weiß nur, dass er nach Österreich gezogen ist. Seine Mobil-Nummer hat sich scheinbar geändert. Ich hätte ihm gerne geholfen.

    Meine Mutter zeigte mir deren Hochzeitsbilder. Es ist wie im falschen Film. Seine Augen wirken traurig auf den Bilder. Wie er so dasteht, müde, dünn und abgekämpft. Und das in unserem heutigen Zeitalter.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Jaja, das Kreuz mit der Moral... :confused::rolleyes:
     
    Ella gefällt das.
  5. Ella

    Ella Mitglied

    Ja, allerdings!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden