Brauche dringend einen Rat

Dieses Thema im Forum "Leben mit HIV" wurde erstellt von Tom1207, 1. Mai 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    Hallo,
    auch ich bin neu hier im Forum und möchte mich deshalb kurz vorstellen, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt: Mein Name ist Tom, ich bin 25 Jahre alt und lebe im schönen Niedersachsen, direkt an der Nordsee :D

    Ich bin seit eineinhalb Jahren von meinem Freund getrennt, wobei er mir noch immer unglaublich viel bedeutet (ja, verdammt, ich liebe ihn noch immer!). Er studiert in einem anderen Bundesland (etwa 500km von mir entfernt) und wir sehen uns selten. Am letzten Wochenende kam er zu mir und war völlig am Ende- psychisch und physisch. Nach einer Nacht voller Schweigen sagte er mir dann, dass erHIV positiv ist. Ein Schock- nicht nur für ihn. Über die Umstände, wie er sich infiziert hat, schweigt er sich aus, aber so, wie er sich verhält, sieht es nach nichts gutem aus.

    Er hüllt sich weiterhin die meiste Zeit in Schweigen, sitzt da uns starrt vor sich hin, isst nichts, schläft so gut wie nicht mehr und wenn, wacht er immer wieder schreiend auf. Ich bin wirklich ratlos :cry:

    Ich weiß, dass er jetzt dringend Hilfe braucht und die möchte ich ihm nur zu gerne geben, doch ich bin mir so unsicher, wie ich mit ihm umgehen soll. Auf der einen Seite möchte ich seinen Wunsch, ihm keine Fragen zu stellen, respektieren, auf der anderen Seite weiß ich nicht, wie ich ihm helfen soll. Habe mich letzte Nacht durch Euer komplettes Forum gelesen (vielen Dank für all die hilfreichen Beiträge, die dort zu finden sind) und weiß jetzt wenigstens über einige Dinge bescheid.

    Kann mir jemand von Euch vielleicht ein paar Tipps geben, wie ich mich verhalten soll? Was habt Ihr Euch gewünscht, nachdem ihr von der Diagnose erfahren habt? Was wolltet Ihr überhaupt nicht?

    Selbstverständlich weiß ich, dass jeder Mensch anders ist und anders damit umgeht, aber vielleicht gewinne ich durch den Austausch mit Euch ein bisschen mehr Sicherheit. Und ich glaube es tut mir auch gut, mir einfach meinen Kummer von der Seele zu schreiben. Ich habe den Eindruck, dass hier ein guter Ort dafür ist.

    Ich hoffe, Ihr blickt bei meinem Text durch, ich bin noch immer ziemlich fertig und meine Konzetration leidet darunter. Bei Fragen meldet Euch einfach.

    Ich wünsche allen hier einen schönen Feiertag und hoffe, dass der Ein oder Andere von Euch die Zeit findet, mir zu antworten.

    LG Tom
     
  2. realist

    realist Mitglied

    hi tom,
    es ist immer wieder kein schöner anlass, so ein forum aufzusuchen. tut mir leid, dass es deinen ex freund erwischt hat. du schreibst:
    was willst du mit dieser bemerkung sagen?

    gut wäre für ihn, wenn er den kontakt zu anderen positiven sucht, um sich auszutauschen und auch zu begreifen, dass das leben mithiv weitergeht. es gibt einige foren für hiv positive (klick mal mein profil an).

    du verhälst dich am besten so wie immer, ohne zu versuchen, ihn zu bedrängen. wenn die sache ganz frisch ist, muss er erstmal seinen weg finden, damit umzugehen. ein gutes zeichen ist jedenfalss, dass er sich dir anvertraut hat.

    lg realist
     
  3. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    Hi realist,
    danke für Deine schnelle Antwort! Ich gebe Dir recht, es ist gut, dass er sich mir anvertraut hat und ich weiß das wirklich zu schätzen.

    Mit dem Satz, dass es nach nichts Gutem aussieht meinte ich, dass er sich ganz stark verändert hat. Wir haben uns zuletzt um den Jahreswechsel gesehen und da war er wie immer (auch optisch). Und jetzt, als er vor meiner Tür stand, war er praktisch ein anderer Mann. Er hat so stark abgenommen, hat tiefe Schatten unter den Augen, die von mehr als einer schlaflosen Nacht zeugen und sein Blick hat sich so verändert. Er sieht- tja, wie beschreibt man das am Besten?- gebrochen aus. Die DiagnoseHIV positiv hat er erst am letzten Freitag bekommen. Die Veränderungen müssen aber schon länger anhalten. Kein Mensch nimmt über Nacht so viel ab... Ich habe den Verdacht, dass es da einen Zusammenhang gibt. Aber vielleicht liege ich auch völlig falsch.

    Danke für den Tipp mit dem Forum für Positive. Ich denke, er wird noch ein bisschen Zeit brauchen, um sich mit dem Thema näher zu befassen, aber wenn er soweit ist, werde ich es ihm ans Herz legen.

    GLG,

    Tom
     
  4. realist

    realist Mitglied

    tom,
    es ist sehr schwierig, deine / eure situation aus der ferne zu beurteilen, ohne entscheidende details zu kennen. ich möchte dir auch keine angst machen. aber starker gewichtsverlust kann darauf deuten, dass die infektion schon länger vorliegt. deswegen erstmal ein konkreter rat an dich, lass dich bitte auch testen.
    ansonsten kann er sich jederzeit an mich wenden. bei uns geht das auch via pn, also nicht öffentlich, was hier leider nicht möglich ist.

    lg realist
     
  5. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    Scheiße! So habe ich das noch nicht gesehen. Ich glaube, er sollte dringend zu einem Schwerpunktarzt gehen.
    Ehrlich gesagt habe ich vor lauter Sorge um ihn nicht an mich selbst gedacht :? Aber Deine Worte haben mich wachgerüttelt. Ich werde in jedem Fall einen Test machen lassen.

    Ich kann mich nur noch einmal bei Dir bedanken!!!

    Bedeutet "bei uns" in dem Forum, dass man in Deinem Profil findet? Hier kann man doch auch eine PN verschicken. Ist sie dann trotzdem öffentlich? Kenne mich hier leider noch so überhaupt nicht aus...

    Tom
     
  6. realist

    realist Mitglied

    nein, hier ist es leider nicht möglich, pn's zu versenden. die funktion ist gesperrt. ich habe bei uns den gleichen nick.
    ja, dein ex muss so schnell wie möglich zu einem schwerpunktarzt oder einer infektionsambulanz! es ist wichtig, die ausgangswerte festzustellen. es tut mir echt leid, dass ich dir angst machen muss....aber gewissheit ist in jedem fall besser.

    lg realist
     
  7. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    Ich werde mich auch in Deinem Forum anmelden. Bin so froh, dass ich so schnell den ersten Kontakt gefunden habe.
    Ich hab auf dieser Seite hier gleich mal mehrere Schwerpunktpraxen rausgesucht.
    Was würdest Du persönlich vorziehen? Einen Arzt oder eine Infektionsambulanz? Der nächste Arzt ist in OL, was etwas über 100km entfernt ist, die nächste Ambulanz in Hannover, was mehr als 200km sind. Aber eigentlich ist mir der Weg egal, hauptsache ihm wird geholfen.

    Wo hast Du damals Deinen Test machen lassen? Kann ich dafür zum Hausarzt gehen oder muss ich ebenfalls zu einem Fachmann?

    LG
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du an der Nordsee bist ... wende Dich mal an Margret Castricum vom Gesundheitsamt Norden, Neuer Weg 36-37, 26506 Norden, Telefon: 04941/16-5360 o. 04941/16-5333 und grüß sie von mir (Matthias Gerschwitz). Wir haben uns im November 2011 anlässlich meiner Lesung aus meinem Buch »Endlich mal was Positives« (siehe auch meine Signatur) kennengelernt. Sie ist sehr kompetent und vor allem sympathisch und vertrauenswürdig. Und sie ist Ansprechpartnerin für dieHIV/Aidsberatung. Sie kann Dir sicherlich viele Fragen beantworten - und Du kannst dort auch einen Test machen.
     
  9. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,
    ich merke schon, dass ich in Eurem Kreis wirklich gut aufgehoben bin. Norden liegt praktisch um die Ecke. Vielen Dank für den Tipp- die Grüße werde ich ausrichten. :)
    Ohje, ich darf gar nicht dran denken, was jetzt erstmal alles auf mich zukommt....

    LG Tom
     
  10. realist

    realist Mitglied

    wenn du mal auf meine ausgangswerte schaust, könnte man fast vermuten, ich hatte gar keine wahl, einen test freiwillig machen zu lassen. ich gehöre leider zu den sogenannten late presentern..... :oops:
    ich wäre fast gestorben......

    hannover hat eine gutehiv station / ambulanz. aber 200 km sind natürlich weit. es ist abhängig vom fortschritt der infektion. für die ersten werte tut es in jedem fall der nächste spa. aber wichtiger ist, einen doc des vertrauens zu finden. eine uniklinik hat in jedem fall den vorteil, dass man alle möglichen / erforderlichen untersuchungen an einem ort machen lassen kann, deswegen bin ich auch an der uni. bei uns ist es glücklicherweise so, dass das stammpersonal nicht wechselt, was an unikliniken schon mal passieren kann. daneben haben wir auch einen sehr guten spa und ich habe das glück, nicht weit entfernt zu wohnen.

    du kannst deinen test anonym beim gesundheitsamt oder bei einer aidshilfe machen lassen, oder du gehst zu deinem hausarzt. lass dich auch gleich auf alle möglichen geschlechtskrankheiten testen. das sollte dein ex übrigens auch machen, falls noch nicht geschehen.

    lg realist
     
  11. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Es kommt sicherlich 'was auf Dich zu ... aber denke dran: Du bist nicht alleine. Kennst Du eigentlich das GleichArt-Café in Norden? Das könnte auch eine Anlaufstelle sein ... und natürlich wir hier :)
     
  12. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    @ realist: Deine extrem schlechten Anfangswerte sind mir in der Tat schon vorhin aufgefallen. Wie hast Du denn die Infektion bemerkt (wenn siese Frage zu persönlich ist, lass sie einfach unbeantwortet. Ich will nicht indiskret sein!). Ich hoffe, dass die Werte von Lasse nicht so schlecht sind. Er hat- wie schon erwähnt- noch nicht genauer mit mir darüber gesprochen. Ich bin mir nicht mal sicher, ob er sie genau kennt. Das Virus wurde wohl zufällig bei einer Untersuchung fürs Studium festgestellt, weil Lasse denHIV-Test mit angekreuzt hatte.

    Ich selbst werde als Anlaufstelle erstmal das Gesundheitsamt Norden nehmen, wie Matthias vorgeschlagen hat. Und hoffen, dass mein Test nicht positiv ist. Obwohl ich weiß, wo ich dann gut aufgehoben bin :lol:

    Vermutlich muss Lasse selbst die Entscheidung treffen, ob er lieber einen SPA aufsucht oder in eine Ambulanz möchte. Auf jeden Fall werde ich ihn begleiten, egal wohin, sofern er es möchte.

    @matthias: Das GleichArt-Café kenne ich nicht. Bin eigentlich eher selten in Norden unterwegs. Aber vielleicht (be)suche ich es mal? Kommst Du auch aus meiner Ecke oder kennst Du Dich nur durch die Veranstaltung so gut aus?
     
  13. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nee, das sind alles die angenehmen »Neben- und Nachwirkungen« meiner Lesereisen. Ich treffe da, weil es ja umHIV und den Umgang damit geht, immer viele Leute, die sich im Thema sehr engagieren.
     
  14. realist

    realist Mitglied

    hi tom,
    nein, das ist kein geheimnis. kannst du bei uns im forum alles nachlesen...

    ich drücke dir die daumen für deinen test!

    lg realist
     
  15. Tom1207

    Tom1207 Neues Mitglied

    So, geschafft, bin jetzt auch im zweiten Forum angemeldet. Brauche nur noch etwas Zeit, den Überblick zu gewinnen :wink: Aber das wird schon.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden