Blut und Kratzer

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von unbekannt1987, 10. Dezember 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unbekannt1987

    unbekannt1987 Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,

    Ich habe mittlerweile größere Bedenken das ich mich mitHIV angesteckt haben könnte. Folgende Situation ist ausschlaggebend.

    Vor 5 Wochen half ich einem Betrunkenen mit Platzwunde am Kopf der blutverschmiert war.
    Wir riefen einen Notarzt und und brachten Ihn zum Krankenwagen. Dabei hat mich der Verletzte am Arm gekratzt (offene Wunde an meinem Arm).

    Es ist mir nicht sofort aufgefallen, da das Blut von dem Betrunkenen auf meinem Arm war. Erst nachdem ich das Blut, ca 5 Min später weggewaschen habe, viel mir der Kratzer auf. mir Wurde auch dann sofort ein Desinfektionmittel über den Arm geschüttet bis alles Blut weg war.

    letzte Woche habe ich diesen Betrunkenen wieder gesehen, und naja wie soll ich sagen, erst da fiehl mir auf das er sehr Assi war und im ersten momemt auch nicht wirklich Gesund aussah.
    In der zwischenzeit war ich aber auch beim Blutspenden. Spenden durfte ich nicht aufgrund einer Urlaubsreise. Jedoch wurde mir Blutentnommen zur Untersuchung und damit ich einen Blutspendeausweis bekomme.

    So meine Frage, da ich momentan sehr unruhig schlafe.
    Was soll ich tun oder soll ich überhaupt etwas machen?
    Soweit ich weiß wird auch das Blut beim Blutspenden auf HIV getestet.
    Das Ergebnis lässt mit Sicherheit noch 4-5 Wochen auf sich warten.
    Bestand bei mir Ansteckungsrisiko?
    Ich bin jetzt noch dazu erkältet mit Schnupfen und Halsschmerzen(erste Anzeichen für HIV) was aber dei dem Wetter nicht gerade unüblich ist.

    Vielen Dank.
     
  2. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Du solltest Dich nicht verrückt machen. Ich finde es aber gut und sinnvoll, dass Du Dich mit der Materie beschäftigst. Den ersten richtigen Schritt hast Du also schon unternommen.

    Das Ergebnis wird nur bedingt aussagekräftig sein, da eine Infektion i.d.R. erst nach frühestens 8 Wochen mit einem normalen Test nachgewiesen werden kann.

    Laut Deiner Schilderung würde ich von einem Risiko ausgehen. Da er aber nicht "sicher" HIV positiv ist, ist es deutlich wahrscheinlicher, dass er negativ ist. Das wiederum senkt das Risiko nachhaltig. Krank aussehen hat nichts mit einer HIV Infektion zu tun, sondern wohl eher mit schlechter Lebensweise, dem anscheinend sehr starken Alkoholkonsum etc.

    Also erst einmal: sichere "erste HIV Anzeichen" gibt es in diesem Sinne nicht. Wie Du richtig bemerkst, sind solche "Symptome" ganz normal in dieser Jahreszeit; es wird wohl kaum einen unter uns geben, der im Winter nicht schlapp, angekränkelt oder aktiv erkältet ist. Von daher: mach Dich nicht verrückt und mach nach 8 Wochen einen erneuten Test. Zwischenzeitlich solltest Du kein Blut spenden - das wäre definitiv nicht zu vertreten.

    Was Du Dir aber überlegen kannst ist, ob Du Dich mit dem Roten Kreuz (oder vielleicht sogar der Polizei, falls sie vor Ort war) in Verbindung setzt und die Sachlage schilderst. Je nachdem, könnten die Dir vielleicht sogar weiterhelfen. Je nach Sachlage könnte der Verwundete z.B. auch für einenPCR-Test (deutlich früher möglich als ein normaler Test!) aufkommen müssen. Im Zweifel fragst Du einfach bei Deiner Krankenkasse oder PKV an, ob die in diesem Fall nicht die Kosten für einePCR übernehmen. Das sind jedoch rechtliche Fragen und können von uns nicht beantwortet werden. Da musst Du selbst aktiv werden und o.g. Wege "lostreten".

    Andererseits: wenn Du noch ca. 3 Wochen wartest, dann kannst Du auch direkt einen Test z.B. beim Gesundheitsamt machen. Der Test ist anonym möglich.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nur weil jemand "Assi" aussieht oder viel trinkt, ist er noch lange nichtHIV-positiv. Ich finde es immer wieder erschütternd, mit welcher Dreistigkeit das äußere Erscheinungsbild als Beleg für eine angebliche Infektion herangezogen wird.

    So etwas kotzt mich an. Sorry - aber das musste mal raus.
     
  4. unbekannt1987

    unbekannt1987 Neues Mitglied

    @matthias
    ich habe ganz klar den Sachverhalt objektiv dargestellt. Das dieser Mann durchaus Assi ist hat natürlich nichts damit zu tun ob oder ob er keinHIV hat.

    Was mich noch mehr ankotzt, ist das ein einzelnes Wort bzw. Aussage so falsch verstanden wird und gleich deine Meinung, die mich in keinster weise interessiert und mit dem Forum und meinem Problem nichts zu tun hat, an mich herangetragen wird.

    Anscheinend hast du selber an Problem mit dem du nicht klar kommst. Dann lass mich damit in Ruhe. Habe eigene Probleme, die ich hier faktisch und objektiv dargestellt habe mit der Bitte um fachmännische Hilfe. Schon mal Danke an dich für dein unfähiges Verhalten.

    @ Marion:
    Danke

    ich habe eine Freundin, wie sieht es hier mir Spaß im Bett aus?
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt aber mal direkt halblang. Matthias ist "offiziell"HIV positiv und einer der wenigen Menschen, die damit wirklich - ich nutze seine Worte bzw. den Titel eines seiner Bücher - "offensiv und optimistisch" - umgehen. Matthias steht seit Jahren ganz vorne in Sachen Aufklärung und Information über HIV und AIDS, er engagiert sich auf vielen unterschiedlichen Wegen und bringt sich gesellschaftlich, wie auch hier im Forum äußerst aktiv mit ein. Aus Langeweile macht er das sicherlich nicht, also kann Matthias - nach fast 4000 durchweg fundierten Beiträgen - per se unterstellt werden, dass alles, was er postet sehr wohl mit dem Forum zu tun hat und daher hier auch sehr gut aufgehoben ist. Matthias hält - im Gegensatz zu vielen anderen - nicht den Mund, sondern seinen Kopf in die Öffentlichkeit und sagt die Dinge, die schon lange mal gesagt werden müssen.

    Das nur vorab. Zur Sache:

    Ich habe Dich auch so verstanden, dass das "asi"-Aussehen als Kriterium für HIV positiv/negativ genutzt wurde, daher bin auch ich auf Deine Aussage explizit eingestiegen. Matthias jedoch hat allen Grund, das noch deutlich persönlicher zu nehmen bzw. darauf adäquat zu reagieren, wenn Du Dich nicht genau ausdrückst.

    Es mag ja sein, dass das so von Dir gemeint war, wie Du es nun gepostet hast, es entspricht aber eben genau dem vorherrschenden Status Quo Wissen der Gesellschaft, dass man jemandem "HIV durch Ungepflegtheit oder was auch immer" ansehen kann. Von daher wäre eine Entschuldigung bei Matthias angebracht - ich denke nicht, dass Du das vor diesem Hintergrund so stehen lassen möchtest.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Assi ist abwertend und ich möchte den Audruck nicht lesen im Forum. Nach einem Schicksalsschlag kann jeder von uns in der Gasse landen bzw. zum Alkoholiker werden. Manche Menschen leben in "Randgesellschaften" - sind deswegen aber nicht weniger wert und nicht automatisch krank.

    Manchmal darf man auch nachdenken bevor man was schreibt. :wink: Den Angrifff auf Mattias akzeptiere ich ebenso wenig wie Marion.

    Und ansonsten... ruf doch beim Blutspendezentrum an und frag nach den Bluttests. Zudem hat Dir Marion ausführlich geantwortet.
     
  7. unbekannt1987

    unbekannt1987 Neues Mitglied

    ich bitte darum diesen Thread im Forum zu löschen.
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wir löschen nicht einfach auf Wunsch - aber ich schliesse das Thema.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden