Antikörperbildung

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von sasa11, 21. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich mache mir jetzt bereits seit einigen Wochen Gedanken über eine mögliche Infekion nach einem RK. Ich würde gerne wissen, ob die AK-Bildung und die Symptome irgendwie zusammenhängen? Man liest ja immer wieder von Symptomen 2-6 Wochen nach einer Infektion. In dieser Zeit habe ich nichts bemert. Erst ca. 8-9 Wochen danach habe ich dann eine Grippe bekommen, mit Gliederschmerzen, die bis heute anhalten, ich weiss nicht wie ich das alles einordnen soll, sowas hatte ich vorher noch nie. Nun habe ich also am Montag 9,5 Wochen nach dem RK einen AK-Test gemacht, der negativ war. Nur jetzt kann es doch theoretisch sein, dass mein Körper aufgrund der erst späten eventuellen Symptome auch noch keine AK gebildet hat und die bis zum jetzigen Zeitpunkt noch garnicht nachweisbar sind, oder ? wie sieht es aus wenn jmd keine Symptome zeigt, werden dennoch in ein paar Wochen AK gebildet?

    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, Dein Test ist sicher. Du hast einfach eine Grippe - mehr nicht. Gute Besserung.
     
  3. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Danke für die Antwort. Also ist Ihnen bisher nicht bekannt, dass ein Zusammenhang zwischen Symptomen und ak Bildung besteht? Würde das dann nicht erklären wieso die Tests immer erst nach12 Wochen gemacht werden sollen? Vielen dank.
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das hat nichts mit den Symptomen zu tun.

    Früher waren die Tests weniger empfindlich und brauchten eine gewisse Anzahl an Antikörpern bis sie reagierten. Diese hatte jeder nach 12 Wochen. Heute sind die Tests empfindlicher und schlagen schneller an. Bei Menschen die keine Medikamente nehmen müssen die das Immunsystem reduzieren wie zb. Kortison, sind die Tests heute inoffiziell schon nach 8 Wochen sicher. Bei den Menschen mit eben genannten Medis nach 12 Wochen.

    Auch Menschen die keine Symptome bei der Erstinfektion haben kriegen einen pos. Test. Die Aks werden auch dann produziert.
     
  5. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Danke! Das gilt aber nicht für die Pille oder so oder leichte Medikamente oder?also welche die das Immunsystem nicht schwächen.
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, diese Medis haben keinen Einfluss auf das Immunsystem oder die Ak-Bildung.
     
  7. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Danke nochmal:) EIne letzte Frage. Wie ist das eigentlich mit Allergien.also wird dadurch das Immunsystem so geschwächt dass der Körper erst später reagiert?aber kann auch sein dass och einfach gerade in allen Sachen was finde um dem Test nach 10 Wochen nicht zu glauben. :/
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, Allergien haben keinen Einfluss auf die Ak-Bildung. Ich hab selbst einiges an Allergien auf Lebensmittel. Allergien sind eine Ueberreaktion.

    Du steigerst Dich in was rein... einHIV-Test nach 10 Wochen ist sicher. Ausser Du bist schwerer Alkoholiker oder Drogenkonsument bzw. musst grosse Mengen an Kortison oder ähnlichen Substanzen einnehmen.
     
  9. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

  10. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Ach und wenn man ab und zu mal Ne schlaftablette nimmt auch keinerlei Auswirkungen oder? Gib es eigentlich auch unter den "normalen"also ich mein die die keinerlei medis nehmen müssen öfters Personen die erst viel später auf die Tests reagieren? Danke!
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Bitte nicht alle Medikamente aufzählen. Ich hab doch geschrieben, dass es nur Medis sind die das Immunsystem reduzieren und die sind sicherlich nur auf Rezept zu haben.

    Und nochmals: Ein gesunder Mensch bildet innert 4-8 Wochen Aks. Aber das haben wir doch alles schon durch.....
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke Alexandra. Ich befürchtete schon, jetzt würde die gesamte »Rote Liste« (Aufstellung aller zugelassenen Arzneimittel) abgearbeitet werden müssen ...

    Liebe sasa,

    Medikamente wirken sehr spezifisch. Eine Kopfschmerztablette wirkt gegen (Kopf)Schmerzen, eine Schlaftablette hilft Dir, einzuschlafen. Keines dieser Mittel wirkt auf das Immunsystem ... das machen wirklich nur die sog. »Immunsuppressiva« ... und wenn Du die nehmen musst, dann muss schon so etwas Gravierendes wie eine Transplantation stattgefunden haben. Und Kortison ist ein Problemfall - aber nur, wenn es stark dosiert eingenommen wird - kortisonhaltige Cremes, die ja nur äußerlich aufgetragen werden, haben keinerlei Auswirkungen auf den Test.

    Oder - in anderen Worten: 99% der üblichen Arzneimittel haben keinerlei Auswirkung auf das Testergebnis.
     
  13. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Ok. Danke! Und sorry dass ich nerve :/
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du nervst nicht... es würde bloss zu nichts führen wenn wir nun jedes Medi einzeln durchgehen. Medis die wir meinen sind solche, die man nur beim Arzt bekommt auf Verschreibung hin.
     
  15. sasa11

    sasa11 Neues Mitglied

    Ja stimmt ja bin nur immer so unsicher:/
     
  16. edja

    edja Neues Mitglied

    Und wie ist die Antikörperbildung beim Stress? Z.B. wenn man sich gerade Gedanken und Stress wegen möglicher Infektion macht? Durch Stress wird doch auch Immunsystem geschwächt, wird sich hier auch Antikörperbildung wie bei Medikamenten (z.B. Kortison) verlangsamt?
     
  17. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn das Immunsystem so fragil wäre und auf Stress derart reagiert, dass die grundlegenden Funktionen nicht mehr ausgeführt werden können, wären wir alle schon tot.
     
  18. [User gel

    [User gel Poweruser

    dein stresspunpt bleibt immer gleich. daher keine auswirkung. ist wie bei einen Lügendektortest, wo sich einige ausreden sie wären nervös gewesen. Allerdings ist die Nervösität immer gleich. nur wenn du wahrlich lügst reagiert dein Körper anders!
     
  19. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Langanhaltender d.h. "chronischer" Stress kann krank machen.... aber das ist was anderes als den Stress denn Du edja meinst.
     
  20. edja

    edja Neues Mitglied

    ja Alexandra,

    das meinte ich. Ob chronische Stress der über mehrere Wochen dauert auch Auswirkung auf die Antikörperbildung hat?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden