ANGST

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von niemand87, 1. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. niemand87

    niemand87 Neues Mitglied

    hallo
    bin neu hier im forum habe ich vieles gelesen aber mich treibt die angst
    also zu meinem RK
    war am 8.4. also 3 wochen her
    ich hatte ungeschützten ov bei einer prostituierten
    sie war ziemlich trocken aber nach paar minuten lecken habe ich etwas geschluckt weis aber nicht ob das blut oder sekret war :/
    aber am finger oder ander vagina von ihr konnte ich kein blut sehen
    nach dem akt habe ich mein mund mit mundspray richtig ausgespühlt und auch geschluckt
    seitdem bin ich nur am googlen und schauen
    habe 12 -13 tagenpcr auf hiv1 und hiv2 machen lassen die waren beide negativ
    muss ich mich denn noch fürchten mittlerweile sind 3 wochen vergangen und ich spiele die ganze zeit an meinem hals rum suche nach symptomen
    bin nur zu hause
     
  2. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Guten Morgen und Willkommen bei uns, das hier ist der Vorstellungsfaden, also ein kurzer Abriß zu Deiner Person.

    Die Moderation wird Dich sicher in das richtige Unterforum verschieben.

    Zu Deiner Schilderung - viel Lärm um nichts, diePCR waren unnütz. OV ohne Blut/Sperma ist kein Risiko.

    Googel ist `ne feine Sache - wenn man die Informationen auch zu filtern vermag. Es gibt keine spezifischenHIV-Symptome.

    Und die LK an Deinem Hals lass man zufrieden, die mögen es nämlich gar nicht, wenn sie ständig betatscht und drückt.

    Du hast kein HIV.
     
  3. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    HIV technisch wird da nix passiert sein.

    Und wenn du noch länger nach Symptomen google durchsuchst und an dir rum fummelst dann wirst du irgendwann auch das passende Symptom finden.

    Bei solchen Angstzuständen ist das aber auch normal. Da spie die Psyche dann tausend streiche.

    Du wirst kein HIV haben. Aber ich würde dir Raten 6 Wochen nach dem Kontakt einen AK Test zu machen.

    Aber der ist nur fürs gute Gewissen. Wird Negativ.

    Bis denn....
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hab's mal verschoben …
     
  5. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Wobei ich hinzufügen möchte, das es keine Symptome gibt die nur aufHIV hinweisen.

    Geschwollene Lymphknoten z.b können bei jedem Infekt auftreten. Meiner einer hat seit zehn Jahren geschwollene Lymphknoten. Und ich bin Kern gesund.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Blut hättest Du ganz deutlich geschmeckt und Vaginalsekret kannst Du oral nicht genug aufnehmen, dass es für eine Infektion reichen könnte.
    Also kein Risiko fürHIV.
    PCR = rausgeschmissenes Geld.
    Spezifische HIV-Symptome gibt es nicht. Lymphknoten schwellen auch durch ständiges Betatschen an und sind lediglich ein Hinweis, dass im Körper irgendwo ein Infekt ist. Die schwellen auch bei einer ganz banalen Erkältung an.
    Übrigens entwickeln 100% der HIV-Phobiker irgendwelche Symptome, die sie irgendwo im Netz gelesen haben.
    Tatsächlich HIV-Infizierte entwickeln vielleicht zu 10% irgendwelche Symptome, wobei da auch noch nie nachgewiesen wurde, dass es tatsächlich einen Zusammenhang mit HIV gibt.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das ist so nicht richtig. »Symptome« werden nicht entwickelt, sondern wurden erinnert. Aber der Zusammenhang ist wirklich nicht geklärt, da viele Infektionen völlig ohne was für Symptome auch immer verlaufen.
     
  8. niemand87

    niemand87 Neues Mitglied

    Vielen dank für die Antworten
    Die angst hat für 2 tage nachgelassen
    Aber es geht weiter mit der sicherei nach symptomen irgendwie
    Könnt ihr mir bitte einen Rat geben was ich machen sollte
    Irgendwie werde ich das gefühl nicht los dass die Viren in meinerm körper herumspazieren:/
     
  9. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Am besten ist du lenkst dich mit irgendwas ab das dir Freude bereitet...

    Dir wurde doch schon gesagt das da nichts passiert ist.
     
  10. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hatte bei meinem ersten Check 460.000 Viren/ml Blut – rechne mal aus, wie viele das bei 6 Liter Blut sind … – und ich habe überhaupt nichts davon gespürt.

    Das ist alles Kopfkino, das durch Ängste ausgelöst wird, die irgendeine Ursache, aber niemalsHIV haben.
     
  11. niemand87

    niemand87 Neues Mitglied

    Vielen Vielen Dank nochmals
    Und kann ich mich auf die pcrs auch verlassen da immer wieder was anderes im Internet steht :/
     
  12. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Ja, warum solltest Du nicht. Davon unabhängig muss einPCR eh IMMER durch einen AK-Test bestätigt werden.

    P.S. Im Internet steht auch, dass Elvis zusammen mit Afolf Hitler ein Cafè in Rio betreibt und Marylin Monroe bedient.

    Soll heissen, im Netz stehen jede Menge Dinge... also aufpassen, was man wo liest...oO apropo - wo hast Du es denn gelesen, dass man sich auf denPCR nicht verlassen kann ?
     
  13. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ohne Risiko fürHIV wird definitiv jeder Test Negativ ausfallen. Also kannst Du dich auch drauf verlassen.
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Und warum das so ist kannst du hier ganz eindeutig sehen 8)
    https://s5.postimg.org/q351a07mv/IMG_20 ... 175812.jpg
    Dies ist mein quartalsweiserPCR-Test. Wie du sehen kannst, wirkt meine Therapie hervorragend. Ein Antikörper-Test würde aber dennoch und selbstverständlich positiv ausfallen. Und genau aus diesem Grund ist es oberüberdrüberunsinnig einenPCR zu machen um festzustellen ob man positiv ist... :roll:
     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Üblicherweise möchten wir nicht, dass Fotos verlinkt werden. Dies aber ist eine Ausnahme.

    DiePCR erkennt, ob Viren im Blut sind. Ist die Virenlast unter der Nachweisgrenze (bei einer erfolgreichen Therapie), zeigt diePCR negativ an. Antikörper jedoch sind ab der 6. Woche lebenslang nachzuweisen. Deshalb ist diePCR kein Ausschlusstest, sondern muss zwingend durch einen AK-Test bestätigt werden. Erst ein negativer AK-Test ab der 6. Woche nach RK kann definitiv aussagen, dass die Person negativ ist.
     
  16. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Darum habe ich es auch hochgeladen. Damit mal verdeutlicht wird was einPCR aussagt/aussagen kann. Vielleicht bringt es den einen oder anderen Panikkandidaten ja auf den Boden der Tatsachen zurück 8)
     
  17. niemand87

    niemand87 Neues Mitglied

    Hmm also war mein test umsonst:/
    Muss mich also weiter fürchten dass ich mich infiziert haben könnte.
    Ich weis nicht wie man zitiert
    Aber des nit dempcr einige sagen 12 tagen hätte es keine aussage
    Einige sagen wenn viren wären wären die auch nachweisbar
    Habe jetzt 3,5 wochen mit totaler panik verbracht
    Vielen Dank für die beruhigenden worte
    Aber irgendwie komm ich nicht davon
    Das waren die schlimmsten tage jetzt
    Freunde meinen auch dass da nix passiert ist aber da kommen immer wieder die gedanken was wenn das so ist was wenn das jenes ist
    [/quote]
     
  18. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Also .. ich bin mir recht sicher, dass man Dich aufgeklärt hat über die Wirkungsweise einesPCR und das er zwingend bestätigt werden muss... ich schieße mal ins Blaue - Du hast einfach nicht zugehört in Deiner Panik.

    Ausserdem bin ich mir sehr sicher, dass Dein AK -Test negativ ausfallen wird.. DU HATTEST KEIN RISIKO..raff das mal.. dann brauchst Du Dich auch nicht selber verrückt machen.


    Also komm mal wieder runter...
     
  19. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Nein, das war er nicht. Aber er muss noch bestätigt werden. Das ist die Gesetzeslage in Deutschland. Ohne AK-Test gilt Dein Status als »unbekannt«.

    EinePCR kann im frühen Stadium einer Infektion Viren nachweisen, wenn die Antikörperproduktion noch nicht begonnen hat. Und wenn Viren nachweisbar sind, ist man auch positiv.

    Aber: Um ein positiv grundsätzlich ausschließen zu können, muss ein Antikörpertest gemacht werden. Sind Viren da, sind nach 6 Wochen auch Antikörper da. Sind aber keine Viren da, sind auch keine Antikörper da.

    Die Ausnahme: Wenn man positiv ist, aber Medikamente nimmt, sinkt die Anzahl der Viren unter die Nachweisgrenze, trotzdem ist man (noch) positiv, weil es Antikörper gibt.

    Bei Dir wurden bei derPCR keine Viren festgestellt. Das ist schön, aber juristisch noch nicht ausreichend. Aber es ist die halbe Miete. Mach ab dem 43. Tag nach RK einen Labortest im Gesundheitsamt (anonym und kostenlos) und hol Dir Dein endgültig negatives Ergebnis ab … damit die Jammerei ein Ende hat …

    Vielleicht sollte man für S.e.x. doch einen Führerschein mit erfolgreich absolvierter Theorie einführen …
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Warum willst Du einfach nicht glauben, dass Du nichtmal ein theoretisches Risiko für HIV hattest?
    Warum willst Du unbedingt HIV+ sein?
    Du hast in SachenPCR aufgrund Deiner absolut unbegründeten, irrationalen Panik absolut nichts kapiert.
    Wärst Du frisch infiziert, wäre DeinPCR auch positiv ausgefallen, da sich die Viren gerade am Anfang rasend schnell vermehren.
    hivpos ist in medikamentöser Therapie und darum ist seinPCR negativ. Denn die Medikamente drücken die Viruslast unter Nachweisgrenze. Würde er zum AK-Test gehen, wäre dieser bei ihm positiv.
    Gehst Du zu gegebener Zeit zum AK-Test, wird Deiner garantiert Negativ sein, denn Du hattest kein Risiko für HIV. Und somit kannst Du auch keiner Antikörper haben, da das Virus bei Dir schlichtweg nicht vorhanden ist.
    Was ist denn daran so schwer zu verstehen?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden