Angst

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous25487, 29. Februar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Anonymous25487

    Anonymous25487 Neues Mitglied

    Hallo, ich wollte erstmal sagen das ich es gut finde das es solche Foren hier gibt. Ich fange einfach mal an.

    Ich bin 21 und komme aus Heidelberg, vor 2 Jahren war ich im Urlaub auf Kreta und hatte dort im Club eine bekanntschaft, ich ging mit ihr in einen Nebenraum wo sie dann auch schon anfing mich oral zu befriedigen, ich kannte die Dame nicht einmal.
    Ich bin danach mit ihr zum Strand, da wir beide schon alkoholisiert waren und kein Kondom war hab ich ihn reingesteckt, bevor ich das tat sagte sie noch schnell "Hast du ein Kondom drauf?" ich war aber schon in Bewegung und war deshalb kurz drin und bin danach direkt wieder raus.

    Die Angst ist jetzt irgendwie auf einmal riesengroß :(
    aber nehmt mir mal bitte die Angst, ich werde morgen einen Test machen lassen, sonst hatte ich Niemals Verkehr ohne Kondom.

    Ich weiss das eine Diagnose nicht möglich ist über Internet, aber wie HOCH ist die wahrscheinlichkeit das ich mich angesteckt habe?

    Mach ich mich vielleicht nur selber verrückt? ich weiss das es dumm war und dass das auch schon reichen könnte zum anstecken, aber mal butter bei die Fische, Leben oder Tod?! :(


    Muss dazu noch sagen das ich nich wirklich einen Ständer hatte weil ich echt betrunken war, und das reinstecken lief deshalb auch, ich weiss nich wie ichs beschreiben soll, unter einer Sekunde war das..
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Bei so einer kurzen dauer geht as Risiko fast gegen null würd ich sagen.
     
  3. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo, Du Heidelberger :)

    Darf ich fragen, wieso Du Dir erst jetzt Gedanken machst? Immerhin ist das Erlebnis - wie Du schreibst - schon zwei Jahre her ...

    Trotzdem: Oralverkehr ist safe, da musst Du Dir keine Gedanken machen. Der ungeschützte GV birgt natürlich theoretisch immer ein Risiko - aber:

    * Die Dame müsste positiv sein und unbehandelt (also ohne medikamentöse Therapie), um Dich potenziell infizieren zu können.

    * Dann: Das Risiko, dass eine positive Frau einen negativen Mann infiziert, ist geringer als umgekehrt

    * Und: Die Länge und Intensität eines Aktes spielt auch eine Rolle; Kein Ständer und nur sehr kurz drin ... die Chance einer Infektion ist ausgesprochen gering.

    Ich sehe aber, dass Dich das Thema mental sehr beschäftigt; darum ist ein Test sicherlich hilfreich, weil Dich das zu erwartende negative Ergebnis wieder einen klaren Kopf kriegen lässt.
     
  4. blume23

    blume23 Bewährtes Mitglied

    Würd ich auch sagen. Und dass die Frau dich auch gleich auf ein Kondom angesprochen hat ist auch ein gutes Zeichen.
    Aber morgen hast du dann Gewissheit!
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Da darf ich mal ein wenig Aufklärung betreiben, denn diese Alternative ist uralt, überholt und komplett falsch.

    Seit vielen Jahren - etwa Mitte der 90er, seitdem es Medikamente gibt - heißt die Alterrnative »Leben oder Leben«. Ich z.B. bin seit 20 Jahren positiv und habe die Alternative »Tod« eigentlich nie in Erwägung gezogen ... außer natürlich am Lebensende, aber da müssen wir alle durch. Die Lebenserwartung einesHIV-positiven Menschen ist heute nur noch etwa 10% geringer als die eines HIV-negativen Menschen ... und der Abstand sinkt beständig.

    (*scherzein*) Wenn das so weitergeht, wird man bald mit HIV älter als ohne (*scherzaus*)
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden