Angst vor länger zurückliegender Infektion

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Hans007, 1. Mai 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hans007

    Hans007 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne folgende Einschätzung zu meinem Fall hören.
    Vor nun gut 1 1/2 Jahren hatte ich einen Sexualkontakt mit einer Prostituierten. Ich hatte geschützen GV jedoch ungeschützen Oralverkehr sowohl aktiv als auch passiv.

    Nach dem Kontakt bekam ich eine starke Rachenentzündung, war extrem Schlapp und hab mit verschiedenen weiteren Symtomen zu kämpfen gehabt (Wunde stellen im Mund, Aphten, Zahnfleischentzündung etc.).
    Damals hatte ich bereits extreme Angst vor einerHIV Infektion und deshalb habe ich zunächst einenPCR Test nach 14 Tagen durchführen lassen. Der Test hatte eine Sensitivität von 40 Kopien/ml. Das Ergebnis habe noch schriftlich vorliegen - es war negativ.

    Beruhigen konnte ich mich allerdings noch immer nicht. Exakt auf den Kopf 6 Wochen also 42 Tage nach dem RK habe ich deshalb noch einen Antikörpertest beim Arzt machen lassen. Es war ein Labortest - zumindest wurde der Test in ein Labor versendet und ich habe das Ergebnis erst am darauffolgenden Tag erhalten.

    Nun habe ich 1 1/2 Jahre nach dem Kontakt einen konstanten und chronischen trockenen Husten entwickelt, der bereits seit 6 Wochen anhält. Meine Ärztin meinte, dass sie erst weiterdiagnostiziert wenn der Husten länger als 8 Wochen andauert - ich hatte sie bisher noch nicht auf meinen Verdacht hingewiesen. Bis dahin sollte ich mit Hausmitteln das Problem in den Griff bekommen.

    Meine Angst ist nun, dass die negativen Testergebnisse von damals eventuell nicht wirklich reliabel sind, da es nur auf den Kopf 6 Wochen nach dem Kontakt war und diePCR nunmal nur HIV 1 ausschließen kann.
    Hinzu kommt, dass ich durch den oben beschriebenen Infekt auch unsicher bin, ob meine Immunsystem normal "funktioniert" hat und antikörper normal gebildet wurden.

    Wie würdet ihr die Situation einschätzen. Laut euren Leitlinien stellt OV ungeschütz (Cunnilingus aktiv und Fellatio passiv) kein Risiko dar. Jedoch habe ich an anderer Stelle etwas anderes gelesen und bin verunsichert.

    Also konkret: 1) Ist es notwendig noch einen weiteren Test zu machen - immerhin plagt mich dieser Husten jetzt schon 6 Wochen

    2) Wie sicher sind die oben vorgestellten Tests? Reagiere ich über und sollte lieber in eine andere Richtung nachdenken?

    Viele Grüße und danke für eure tolle Forum-Arbeit.
    der Hans
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Eines kann ich Dir bestimmt sagen... vergissHIV. Bei Deinem Sexkontakt war auch kein Risiko vorhanden.

    Chronisch ist Dein Husten noch nicht.... dieses Jahr geht übrigens ein solcher Husten rum der Wochen dauert.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Deine Tests mussten ja Negativ ausfallen, da Du kein Risiko fürHIV hattest.
    Ich hatte auch schon wochenlang Husten und bin trotzdem negativ.
    Ja, Du reagierst gewaltig über.
     
  4. Hans007

    Hans007 Neues Mitglied

    Wow, schneller gehts wohl kaum. Danke für die beruhigenden Antworten.

    Ich habe bereits mehrfach gelesen, dass trockener, anhaltender Husten oftmals eines der Symptome sind, die als erstes nach einer längeren Phase der Symptomlosigkeit auftreten und bin dementsprechend wirklich beunruhigt. Zumal der Husten scheinbar nicht ansteckend ist - jedenfalls merkt meine Freundin davon nichts obwohl wir uns küssen.

    Das Problem ist, dass ich Angst habe mit ihr ohne Kondom zu schlafen - sie eventuell doch mitHIV anzustecken. Fändet ihr es falsch, aus Gründen der eigenen Beruigung nochmal zum Gesundheitsamt zu gehen und einen Test zu machen? Ich kann diesen Tests von damals noch kein Vertrauen schenken.
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Da wird auch Negativ bei rauskommen. Den Husten, den Du meinst, der tritt dann nach 10 bis 15 Jahran bei AIDS auf.
    Wirst Du das Negativ dann auch annehmen?
    Ein Test ist absolut sinnlos, aber wenn Du meinst, Du musst unbedingt einen machen, dann sei wenigstens so fair und bezahle diesen Test auch eigener Tasche.
     
  6. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Ja dass ist das Problem, Du hast gelesen bei tante Googel womöglich noch nach tipps gefragt :)

    Es gibt einen solchen Husten nicht beiHIV , was du meinst ist die PCP und die tritt dummerweise erst im Endstadium von HIV auf , sprich von AIDS :)

    Mach es wie die beiden Damen schon sagten, hack es ab , da du den GV mit Gummi hattest, und nicht jede Dame des Gewerbes mit HIV infiziert ist , ( ob dieses Klische-denken und fast schon beleidigende denken jemals aufföhrt ? ) m hast du kein HIV,

    Mach einen Test wenn es Dich beruhigt, ob du ihn nun anonym machst oder bei deinem Hausarzt sei mal dahingestellt und ist ledegelich deine sache, aber wenn du dich persönlich besser fühlst dann mach ihn halt.
     
  7. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Bitte nichts abhacken, das macht eine Riesensauerei.

    Abhaken ist da viel besser geeignet, um einen Schlußstrich zu ziehen :wink:
     
  8. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein kleiner Tipp von mir:

    Entweder Du nimmst die oben stehenden Aussagen an, denn auch ich sehe in dem, was Du schreibst, kein Risiko für eineHIV-Infektion …

    … oder Du nimmst es nicht an und hast weiter Angst. In dem Fall machst Du morgen einen Antikörpertest, der negativ sein wird. Das ist immer noch besser, als zu googeln und sich in unnötige Ängste hineinzusteigern.

    Übrigens: Die größte Übertragungsgefahr von HIV ist nicht der Verkehr mit Prostiutierten, sondern das googeln. Zumindest, was das Kopfkino betrifft.
     
  9. DerMirc

    DerMirc Bewährtes Mitglied Poweruser

    Ich habe auch schon sechs Wochen in einer Tour gehustet. Ging von einem auf den anderen Tag weg. Das kann auch ein Hartnäckiger Infekt sein.

    Mein Vater ist nichtraucher und negativ. Der wurde 1 Jahr oder länger von einer Lungenentzündung außer Gefecht gesetzt.

    Weil er eine Erkältung verschleppt hat. Kurier dich vernünftig aus und bleib mal ein paar Tage von der Arbeit oder was du so treibst zuhause.

    HIV wird es nicht sein wie meine Vorredner schon gesagt haben
     
  10. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Auch trotz des Nichtvorhandensein eines Risikos...
    Mach einen Test. Tut nicht weh und dann kannst du dir sicher sein. Ist ja kein Zustand anderthalb Jahre im unsicheren zu sein... 8)
     
  11. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Er hat doch schon negative Tests und die im entsprechenden Zeitrahmen.
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn er nach 18 Monaten immer noch Ängste schiebt, soll er halt einen Test machen. Unseren Worten schenkt er doch eh keinen Glauben …
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ob er dann dem Testergebnis glauben kann oder ob es eine Never-Ending-Story wird?
     
  14. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich rate stets das, was ich machen würde in so einer Situation. Obwohl ich nicht anderthalb Jahre gewartet hätte damit... :wink: :mrgreen:
     
  15. -triplex-

    -triplex- Poweruser

    Jedenfal lshier kann man dem doch ein ende im Faden stellen oder ?

    Ist doch alles gesgat denk ich oder irre ich ?? :-D
     
  16. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ich bin eher mal gespannt, ob hans sich nochmal zu Wort meldet.
     
  17. Hans007

    Hans007 Neues Mitglied

    Hans meldet sich zu Wort und Hans ist negativ.

    Es ist wirklich krass, was der Körper mit dir macht wenn man sich in so eine Situation hineinsteigert. Ich habe gestern das Blut abgegeben und heute die Ergebnisse bekommen.

    Wenn ihr in der Nacht letztens nicht so schnell und akurat geantwortet hättet, dann wäre ich vor Sorge eingegangen. Danke, dass ihr mich beruhigt habt.

    Meinen Husten bin ich allerdings immer noch nicht los geworden. Laut Arzt handelt es sich um einen Infekt, den ich auskurieren soll. Das werde ich jetzt versuchen.

    Auch wenn so ein Forum anonym ist, es ist immer ein Mensch, der hinter der Tastatur sitzt und dieser sagt Danke für eure Hilfe!
     
  18. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Na also. Das freut mich – und ich behaupte mal uns alle!
    Husten hat tausend Ursachen. Kurier ihn ordentlich aus!
    Alles Gute!
     
  19. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Na also... 8)
    Gratuliere dir. Jetzt bist du es los :D
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Na siehst Du. Nun bist Du hoffentlich gänzlich beruhigt und kannst Dich in Ruhe auskurieren.
    Mir helfen bei Husten Eukalyptustropfen ganz gut. Hat inzwischen jeder gut sortierte Drogieriemarkt. Nur heißen die dort Hustentropfen oder so ähnlich. Musst halt auf die Inhaltsstoffe achten.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden