Angst vor Infektion - Test notwendig?

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von mark__1, 31. März 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich habe inzwischen relativ große Ängste davor, mich angesteckt zu haben. Letzte Woche kam es mit einer Prostituierten zu für mich passiven, ungeschützten oralen Verkehr. Sperma wurde maximal nur teilweise im Mund ergossen.
    Darüber hinaus kam es zu für mich passiven, ungeschützten Petting sowie vaginalem Verkehr mit Kondom.

    Sowohl vorher als auch hinterher ist mir an meinem Genital keine blutende Stelle oder kein Fremdblut mit bloßem Auge aufgefallen. Auch andere STIs habe ich vorher nicht gehabt.

    Wie steht es mit dem Risiko für mich? Ist ein Test notwendig?
    Falls die Dame akute STIs gehabt hätte (z.B. Tripper oder Syphilis im Mund), wäre dasHIV-Infektionsrisiko für mich dadurch erhöht?

    Bin allmählich durch die Angst beinahe am Durchdrehen.
    Danke für eure Antworten.
     
  2. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Moin!

    Zunächst einmal: Wenn der OV mit einer Prostituierten für Dich passiv war, dann kann sich höchstens Dein Sperma in ihren Mund ergossen haben. Wo soll da ein Risiko für Dich sein?

    Was ist »passives Petting«? Hat sie Dir einen Handjob gegeben? Wo soll da ein Risiko für Dich sein?

    Da hattest vaginalen GV mit Kondom? Wo soll da ein Risiko für Dich gewesen sein?

    Und selbst wenn sie Tripper oder ähnliches gehabt hätte – einHIV-Risiko besteht ausschließlich durch die Übertragung von HI-Viren. Übrigens: Wer eine STI im Mund hat, hat damit genug zu tun. Ich glaube kaum, dass der- bzw. diejenige da noch Lust auf Verkehr hätte, auch wenn er bezahlt wird.
     
  3. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    danke für die schnelle Rückmeldung.

    Meine Angst rührt in erster Linie durch die teilweise widersprüchlichen Aussagen, die man im Internet findet.
    Da findet man auch Hinweise darauf, dass im ungeschützten, passiven OV-Fall dasHIV-Risiko für den passiven Part (in dem Fall ich) besteht.
    Sperma wurde nicht vollständig im Mund ergossen, da größtenteils von ihr mit Zunge von meinem Genital abgeleckt.

    Mit passivem Petting meinte ich in der Tat Handjob. Das Risiko hier vielleicht durch minimale Blutungen an den Händen des aktiven Parts?

    Vaginaler GV mit Kondom: Risiko befürchte ich im Moment des Abnehmens des Kondoms durch die Dame (siehe oben, mögliche Handblutungen bzw. Kontakt hier von Eichel mit Kondom-Äußeren).

    Ist ein Test für mich notwendig? Bzw. finden sich hier noch andere Rückmeldungen, die Matthias' Aussage stützen. Ich zweifle nicht an Deiner Kompetenz, Matthias, nur höre ich mir eigentlich immer mindestens zwei Aussagen zweier verschiedener Personen an.

    Viele Grüße und Danke!
     
  4. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hi Mark,

    no problem. Auch ich bin ein Freund von zwei Meinungen. Aber ich denke, Du wirst keine andere Auffassung hören ... denn alles, was Du als potenzielles Risiko beschreibst, beruht auf Annahmen, über deren Richtigkeit Du nicht einmal selbst eine begründete Aussage treffen kannst.

    Manchmal kommen die Ängste auch daher, dass man sich schämt, in einem Bordell (oder bei einer Prostituierten) gewesen zu sein – und sich dabei vielleicht außerhalb einer Beziehung befunden hat. Nur – uns ist das insofern egal, als wir keine moralische Bewertung abgeben, sondern die Fakten beurteilen. Und da sehe ich kein Risiko.
     
  5. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für die beruhigenden Worte.
    Meine Frage bzw. mein Anliegen möchte ich hiermit weiterhin noch an andere mitlesenden Expertinnen/Experten richten. Besteht unter Anbetracht obiger Schilderungen für mich Grund zur Sorge?
    Haltet ihr einen Test für sinnvoll? Oder kann ich mir den schenken?

    Vorab dafür vielen Dank.
     
  6. Cooltur

    Cooltur Mitglied

    Hallo Mark,
    sexuell aktive Menschen sollten sich regelmäßig auf verschiedenste STIs testen lassen (so meine Meinung), einen besonderen Grund nach Deiner Schilderung sehe aber auch ich nicht!

    Du bekommst sicher weitere, sich ähnelnde Meinungen.
    Meine deckt sich mit der von Matthias.

    Gruß
     
  7. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo Cooltur,

    auch Dir danke für die Rückmeldung.

    Sollte ich doch zur Sicherheit einen Test machen wollen - währe hierzu ein Schnelltest z.B. nach 6 Wochen aussagekräftig genug?PCR-Tests habe ich gelesen liefern bereits nach ca. 2 Wochen relevante Resultate - sind nur sehr teuer. Und da bei mir laut eurer Ansicht ohnehin keine akute Situation vorliegt, würde ich mir das Geld sparen und auf den Schnelltest gehen.

    Sollte sich dennoch mitlesende Expertin auf meine ursprünglich geschilderte Situation äußern wollen - nur zu, gerne, mehr als zwei Aussagen können nicht schaden!

    Danke und Grüße
     
  8. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ein Schnelltest bringt nach 8 Wochen ein sicheres Ergebnis... ebenso ein Labortest.

    EinePCR ist nach ca. 10 Tagen einsetzbar... aber es bräuchte einePCR auf HIV1 und HIV2.

    Ich lese hier sicher mit... aber ich hab nicht vor bei jedem Thema zu schreiben "Jawohl, ich sehe dies auch so". Wenn Matthias sagt, dass kein Risiko vorhanden ist kannst Du ihm glauben... ebenso Cooltur. Es würde aber sehr rasch jemand eingreifen wenn hier was nicht stimmen würde. :wink:
     
  9. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo AlexandraT,

    vielen Dank für Deine Stellungnahme.
    Ich hatte gestern Abend noch mit der örtlichen Beratungsstelle telefoniert und meine Geschichte vorgetragen. Auch dort war die Rückmeldung, dass in diesem meinem Fall keine Notwendigkeit für einen Test besteht.

    Dennoch denke ich dass ich nach ca. 8 Wochen einen Schnelltest machen lasse um für mich damit endgültig abschliessen zu können.

    Euch allen nochmal Danke für eure schnellen Rückmeldungen
     
  10. Nonni39

    Nonni39 Neues Mitglied

    Ja mach den Test, sonst kriegst das nicht mehr aus dem Kopf. Ich kenne das. Trotzdem musst du dir keine Sorgen machen. Null Risiko. Du hast aber recht. Es gibt so viele widersprüchliche Texte und Meinungen im Netz. Man findet plötzlich 1-2 kritische Texte und die Angst ist da.

    Ich beobachte dieses Forum schon etwas länger und Du kannst Dir sicher sein, dass die Experten/Moderatoren hier richtig Ahnung haben. außerdem hast du ja die BZgA angerufen. Besser geht's nicht.
     
  11. mark__1

    mark__1 Neues Mitglied

    Hallo Nonni39,

    vielen Dank auch Dir für Deine Rückmeldung.
    Ja, ich denke dass ich den Test machen werde - und sind auch nur noch knapp 7 Wochen bis dorthin :cry:
    Vielen Dank auch nochmal den anderen kommentierenden Mitlesenden - ihr habt mir sehr dabei geholfen, nicht unnötig vor Angst durchzudrehen.

    Alles Gute
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden