Angst vor Ansteckung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von Anonymous, 12. Dezember 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Gast

  2. Unser Tipp Frage jetzt einen Arzt! HIV-Symptome.de

  3. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Bitte lese die Forenregeln und schildere Dein Anliegen so ausführlich wie möglich. Welche Art von Kontakt? Was soll die OP damit zu tun haben? usw.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Gast

    Angst vor Ansteckung - Detaillierung
     
  5. Marion

    Marion Administrator HIV-Symptome.de Team

    Du hast keine Ahnung von HIV, gell? Dass bei der OP Probleme mit der Blutgerinnung auftraten hat rein gar nichts mit HIV zu tun.

    Es ist unwahrscheinlich, dass Du Dich bei ungeschütztem Oralverkehr infiziert hast.

    Im Übrigen gibt es eh keinen Sinn, Symptome zu deuten oder zu suchen. Ein Großteil der HIV Infektionen verläuft komplett symptomfrei.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Gast

  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Re: Angst vor Ansteckung - Detaillierung

    OV ist safe und vaginaler Verkehr mit Kondom auch. Der Samenerguss ist nur relevant für sie d.h. sie begibt sich in Gefahr wenn sie Sperma aufnimmt. Wenn Du nicht zuvor Risiken eingegangen bist kannst Du HIV ausschliessen.

    Hat man bei der OP wirklich keine Erklärung gefunden für die gestörte Blutgerinnung? Haben die behandelnden Aerzte echt keine Idee was die Ursache sein kann? Medis können die Blutgerinnung stören, Vitamin K hat einen Einfuss, Erbkrankheiten und so weiter.....

    Ich empfehle Dir zudem Dich mal in Sachen HIV zu informieren auf Seiten von Aidsberatungen oder dort direkt vor Ort. Man kann Dir Broschüren geben.


    Gruss
    Alexandra
     
Die Seite wird geladen...
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden