Angst vor Ansteckung

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von egon, 21. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. egon

    egon Neues Mitglied

    Hallo Leute,
    bin neu hier.

    Habe vorgestern die Nachricht erhalten, dass meine FreundinHIV positiv getestet worden ist.

    Habe heute eine Blutuntersuchung gemacht und die Ergebnisse werden nächste Woche da sein. (Sex ohne Kondom, da wir schon seit mehreren Jahren zusammen sind und sie noch während unserer Beziehung negativ getestet wurde). Es kann natürlich sein, dass ich sie infiziert habe, aber ich habe vor unserer Beziehung ebenfalls einen Test gemacht und danach keine sexuellen Beziehungen gehabt.

    Bin natürlich geschockt.

    Also jetzt heisst es ja wohl die richtige Klinik zu finden, oder nicht?

    Was kann man denn da so empfehlen?

    Schuldigung für den etwas kurz angebundenen Schreibstil, aber ich bin relativ fertig.
     
  2. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Ersteinmal den Test abwarten....

    Sie muss dich nicht zwingend angesteckt habe.

    Und wenn du vor der Beziehung Negativ warst kannst du sie ja nicht angesteckt haben.
     
  3. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Vorausgesetzt er ist keine Risiken ausserhalb der Beziehung eingegangen.

    Hat sie denn einen pos. Bestätigungstest oder war nur einELISA-Test mal pos.?

    Wenn Du Dein Ergebnis bekommst und es wäre pos. - dann wird man Dir weiter helfen im Gesundheitsamt, der Praxis, dem Labor etc. Und man wird erneut Blut abnehmen um das Ergebnis zu bestätigen oder zu widerlegen.
     
  4. egon

    egon Neues Mitglied

    Danke für die Antworten.

    Ich hatte keine sexuellen Beziehungen ausserhalb meiner jetzigen. Und die jetzige ist auch die einzige sexuelle Beziehung innerhalb der letzten 6 Jahre.

    Ich weiss nicht, welchen Test sie genau bei meiner Freundin gemacht haben. Es war auf jeden Fall nur der erste Test.

    Wir werden sobald als möglich diesen Test bestätigen/nicht bestätigen lassen.

    Ich weiss halt nicht, auf was ich zu achten habe, falls der Test bei einem von uns letztendlich positiv bestätigt wird.

    Sollte man sich einer Selbsthilfegruppe anschliessen. Welchem Arzt oder welcher Klinik ist zu vertrauen etc.
     
  5. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ob Du Dich dann einer Selbsthilfegruppe anschliessen willst ist alleine Deine Entscheidung. Welcher Arzt geeignet ist und welche Klinik und so weiter wird man Dir beim pos. Testergebnis schon sagen.

    Wenn Deine Freundin erst einen Test hat kann es sein, dass dieser falsch-positiv ist. Auf jeden Fall muss man nun einen Bestätigungstest machen. Ist dieser ebenfalls pos. heisstes noch nicht, dass Du Dich auch infiziert hast. Männer infizieren sich weniger rasch als Frauen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Dein Ergebnis neg. sein wird. Und es wäre toll wenn sich ihres als falsch-pos. erweisen würde.
     
  6. egon

    egon Neues Mitglied

    Danke.

    Ich kann im Moment an nichts anderes denken. Ich bin wie gelähmt.
     
  7. Austria3

    Austria3 Mitglied

    Hey Egon!

    Ich kann Deinen "Gemütszustand" mehr als verstehen.

    Ich möchte nur auch nochmal das bekräftigen, was Dir Alexandra bereits geschrieben hat!

    Es kann durchaus sein, dass bei Deiner Freundin das Ergebnis falsch positiv ausgefallen ist.

    Dies kommt bei Antikörper-Suchtests gerne mal vor, da diese - vereinfacht gesagt - so sensibel eingestellt sind um ja keine falsch negativen Ergenisse zu erzeugen. Solll heissen, der Test reagiert dann auf andere Reaktionen des Körpers und erkennt diese fälschlicher Weise alsHIV-Antikörper.

    Man nimmt dies auch wissentlich in Kauf, um Getesteten keine falsch negativen Ergebnisse auszuhändigen und sie in falscher Sicherheit zu wiegen.

    Ich tippe Dir das, weil ich einen derartigen Fall schon mal in meiner Famile hatte und da ich denke, dass dies für Dich ein realer "Strohhalm" ist......und drücke Dir/Euch auch fest die Daumen, dass dies vielleicht auch bei Euch der Fall sein könnte.

    Und noch eins.....bitte mach nicht den Fehler und google nach irgendwelchen Symptomen etc......
     
  8. Austria3

    Austria3 Mitglied

    ....was ich noch ergänzen sollte:

    Daher MUSS jeder positive Suchtest bei uns bestätigt werden. Erst dann gilt die Diagnose als gesichert.

    Nochmals DAUMENDRÜCK!
     
  9. mimi80

    mimi80 Neues Mitglied

    Hallo. Muss mich hier mal anschließen. Mir wurde ebenfalls gesagt das ein positiver Test erst durch einen zweiten Test (Western-Blood) bestätigt werden muss. Es kann wohl schon vorkommen das ein erster Test aufgrund von irgendwelchen Umständen positiv ausfällt und erst wenn dieser Bestätigungstest - welcher wohl eine andere Methode ist als der "normale" Test- auch positiv ausfällt dann ist man positiv. Es ist nur komisch wenn ihr beide negativ getestet wurdet vor der Beziehung. Dann könnte es ja nur bedeuten das einer von Euch kurz vor dem Test sich eventuell infiziert hat und der dann gemachte Test halt negativ war, da die Zeit nicht ausreichend war. Oder einfach das der Test Deiner Freundin einfach falsch positiv war.
     
  10. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

  11. mimi80

    mimi80 Neues Mitglied

    Dann heißt er halt so. :lol: Zumindest wusstest Du ja was ich meine. :D
     
  12. egon

    egon Neues Mitglied

    Heute habe ich die Resultate meines Bluttests erhalten: negativ.

    Jetzt werden wir ihren Test wiederholen lassen.

    Danke für all die Antworten.
     
  13. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Schön zu lesen, dass Dein Ergebnis negativ ist.

    Ich drück euch die Daumen, dass auch ihr Test negativ sein wird.
     
  14. egon

    egon Neues Mitglied

    Wir waren heute bei einem Spezialisten, der ihr keine Hoffnung gemacht hat. Sie war total fertig. Heute Nachmittag haben wir die Ergebnisse ihres zweiten Tests.

    Oh mann oh mann.

    Das geht schon an die Substanz.
     
  15. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wieso hat er ihr keine Hoffnung gemacht? Auf was stützt er diese Aussage?

    Die Daumen sind weiterhin gedrückt.

    Verständlich, dass es Dir an die Substanz geht. Aber Du hast zumindest mal einen neg.HIV-Test.
     
  16. egon

    egon Neues Mitglied

    Sie ist definitiv positiv.
     
  17. Mircstar

    Mircstar Bewährtes Mitglied

    Kopf hoch ,das leben geht definitiv weiter !
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ohje, ich hab gehofft, dass es anders kommt. Aber Kopf hoch. Es wird anfangs sicher sehr schwer werden für sie. Sie ist auch bei uns natürlich herzlich willkommen und Matthias, Chris und Co die mit dem Virus leben sind sicher gerne bereit ihr zu helfen d.h. ihre Fragen zu beantworten.
     
  19. egon

    egon Neues Mitglied

    Danke.

    Sie hat nur noch 20 CDA im Blut. Ich habe son bisschen Angst.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden