Angst oder Berechtigtes Risiko

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von alischuu, 1. Mai 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Hallo erstmal.Danke das es dieses Forum gibt. Ich habe es die letzten 4 Tage durchgestöbert um mir Vergleiche mit meinem Erlebniss zuholen,jedoch mich nun entschlossen mein Rk selbst zu schildern.

    Also ich ging am 20.04.dieses jahres in ein Bordell.Dort hatte ich oralverkehr ohne Kondom mit eine polnischen Dame.ich führte einen finger während des OV in ihr ein.Sie blutete nicht während des Vorgangs.Als wir zum Gv übergingen,wo sie auf mir war ca 6 min kam ich zum Orgasmuss und sie machte weiter da sie wohl auch kam.Als sie dann ca 2 min später von mir hinunterging,spürte ich etwas und blickte mein Geschlechtsteil an,und sah das Sperma dran war.

    Meine Frage wäre ist dies ein starker RK oder eher nicht ?

    Ich habe eine Angsterkrannkung und leichte Hypochondrietendenzen.Bin auch in psychologischer behandlung deswegen.

    Ich war kurz darauf Krankenhaus wegen einer Pep auf der ich bestand.Hab also die Tabletten eingenommen und bin am nächsten Tag zum Schwerpunktarzt gefahren.Dieser riet mir von einer Pep ab wegen Nebenwirkungen und rechnete mir eine Wahrscheinlichkeit aus die in meinem Fall nicht gegeben ist.Also setzte ich die Pep ab.

    Nun hab ich jedoch gemerkt das ich Schmerzen beim Waserlassen habe und es bei am Harnröhrenausgang brennt.Habe ein Urinschnelltest gemacht und dieser ist leicht positiv auf leukozyten ausgeschlagen.

    Jetzt hab ich echt tierische angst mir Tripper eingefangen,oder mich mitHiv angesteckt zu haben.

    Danke für eure Zeit.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wenn Du Beschwerden hast such bitte einen Arzt auf. Tests mit irgendwelchem Messstäbchen sind nett... aber man muss sie auch interpretieren können.

    Und wasHIV angeht hat Dir der Schwerpunktarzt doch bereits Antworten gegeben. Glaubst Du ihm nicht und fragst lieber in einem Forum nach in dem Du die Ausbildung der Leute nicht kennst? Wenn das Kondom noch auf der Eichel war bestand kein Risiko in Sachen HIV... wird er Dir aber auch gesagt haben.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ungeschützter vaginaler Verkehr ist ein geringes Risiko fürHIV und das sollte eigentlich bekannt sein.
    Tripper, Clamydien, Pilz, Syphillis, etc
    Ja das Alles kannst Du Dir auch eingefangen haben.
    Wann kann man sich wie auf diese untersuchen lassen:

    - Tripper -> 1 Woche per Abstrich

    - Clamydien -> 3 Wochen per Abstrich

    - Syphilis -> 2 Wochen per Bluttest

    -ein negativer Syphilistest muss zwingend nach 12 Wochen bestätigt werden

    - Hep A -> per Bluttest 4 Wochen

    - Hep B per Bluttest 4 Monate

    - Hep C -> per Bluttest 6 Monate

    - Herpes -> nach 1 Woche, per Blickdiagnose durch den Arzt

    - HPV -> Kann bis zu mehreren Wochen/Monaten dauern, bis Feigwarzen auftreten, dann Bilckdiagnose beim Arzt

    - Candida -> wenige Tage, Abstrich und Blickdiagnose durch den Arzt

    - Trichomonaden -> per Abstrich nach 4 Wochen

    - Krätze -> 2 bis 4 Wochen, Absuchen des Körpers nach Milben oder Eiern durch den Arzt

    - Filzläuse -> 3 bis 6 Tage, Blickinspektion durch den Arzt
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich dachte nur der OV ist ungeschützt gewesen? Wenn der GV ungeschützt war besteht ein Risiko. Wenn GV ohne Kondom.... dann bitte danach nicht jammern.... dann war es die eigene Entscheidung sich dem Risiko auszusetzen.
     
  5. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Nein GV war safe nur das das Kondom in ihr war und Ejakulat auf meinem Geschlechtsteil.
    @Alexandra
    Ich weiss aber mit Angststörung und Hypochondrie ist es wie sagt mann so schön :"hier rein da raus".
    Auch zur Info da ich Perser bin und moslemischen Hintergrund habe,denke ich auch das die psyche mitspielt.

    Danke für eure Antworten
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    OK, wenn Du ein Kondom benutzt hast, dann bestand auch kein Risiko fürHIV. Das wird halt dann beim Rausziehen abgerutscht sein. Das passiert manchmal.
    Also in dem Fall bestand dann kein Risiko für HIV. Das war aus dem Eingangspost nicht ersichtlich, dass ein Kondom benutzt wurde.
    Was die STI betrifft hab ich ja geschrieben, wann Du was testen lassen kannst.
    Und fang nicht an zu googeln, denn es gibt definitiv KEINE HIV-Symptome.
    Auch wenns im Netz anders steht. Es ist einfach fakt.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Klar.... Dein Sperma ist auch im Kondom.... was genau willst Du uns sagen? Du hast zudem noch nicht die Frage beantwortet ob die Eichel bedeckt war. Wenn ja, dann hackeHIV ab. Ansonsten wird das Kondom abgerutscht sein als Dein Glied nicht mehr steif war.
     
  8. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Ja die Eichel war unbedeckt.Ich habe jedoch etwas gespürt als sie von mir runterging .Ich deute es dahingehend,das es beim rausgehen abgerutscht ist.Und ja mein Glied war nichtmehr steif.
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Dass man sich an dieser Stelle Sorgen macht, kann ich nachvollziehen. Tatsache ist aber, dass das »Rausziehen« keine genügende Kontaktzeit für eine evtl. Übertragung bietet.
     
  10. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Danke für die Antworten.Ja ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das es beim heruntergehen passiert ist,da ich ja etwas gemerkt habe.War heute nochmal in der Schwerpunktpraxis und habe dem Arzt das geschehene nochmal geschildert,er hat mich auch beruhigt und meinte die Risiken wären defakto bei null.Leider ist es so das Gedanken manchmal überhand nehmen,grad bei meiner psychologischen Erkrankung.Urin gestern ebenfalls abgegeben,und Antibiotika gegen STI´s bekommen(Tripper und Chlamydien.
     
  11. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Hallo,

    Also hab ne urinuntersuchung bekommen die sagt folgendes:

    GOPCR (Urin) negativ
    Mycoplasma genitaliumPCR (Urin) negativ
    Chlamydia-trachomatisPCR (Urin) negativ

    Ist das bombensicher oder kann da was wackeln bitte um antworten ich danke euch
     
  12. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Urintests sind bei Clamydien häufig negativ. Ein Abstrich wäre sinnvoller gewesen. Hatte ich aber schonmal geschrieben.
     
  13. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Hi danke devil_w für die schnelle Antwort

    Werde heute ins krankenhaus gehen mit dem Befund und ihnen die Geschichte Schildern. Aber die restlichen Sachen die getestet worden sind kann ich ausschliessen?
     
  14. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Wäre freundlich wenn jmd mit Erfahrung nochmal auf den post eingehen könnte.Ich war ja wie gesagt beim Schwerpunktarzt und habe bei ihm einPcrHIV test gemacht nach c.a 10 1/2 Tagen.Der Test viel negativ aus und der Arzt meinte das sich das Thema erledigt hat.Nun lese ich aber andere Beiträge und diverse Post die sagen ab 15 Tagen.Was ist den jetzt die aktuelle Situation bezüglich des Tests?

    Bitte um Antworten.
     
  15. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Nun ja.. im Grunde ist das irrelevant - es gab ja nie ein Risiko !!

    10 Tage ist in der Tat recht früh für einenPCR, 14 Tage wären beser gewesen.

    ABER - wie gesagt, es gab nie ein Risiko, insofern war derPCR umsonst, weil er konnte nichts anderes anzeigen als negativ, und auch das nächste Testergebnis wirtd negativ ausfallen, falls Du jetzt gleich zum nächsten Test aufbrechen wolltest.

    Und um die Frage abschliessend zu beantworten - einPCR-Test ist eh keinHIV-Ausschlusstest, er muss nach 6 Wochen durch einen AK-Test bestätigt werden. Aber das hat man Dir sicher alles schonmal erklärt - jetzt musst Du es nur noch glauben
     
  16. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Ja danke ür die schnelle Antwort.

    Ja leider komme ich von dem Gedanken nicht los.Mich hat es nur gewundert das der Schwerpunktarzt mir wörtlich versicherte 8-10 Tage reicht für den Ausschluss vonHiv.
     
  17. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Auch Ärzte können manchmal einen schlechten Tag haben.....
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja.... einePCR ist nach dieser Zeit einsetzbar....da hat der Schwerpunktarzt recht. Die 14 Tage sind schon wieder etwas "veraltet" - aber noch offiziell meines Wissens. Deine 10 1/2 Tage haben ausgereicht.
     
  19. alischuu

    alischuu Neues Mitglied

    Hallo danke für die Antwort.Also habe heute den ganzen Tag Kopfschmerzen und mein Nacken ist verspannt.Irgendwie kommt die Sorge wieder hoch in mir .Ich möchte euch ja nicht die Geduld rauben aber kann ich das ThemaHIV Ausschlüssen oder nicht?Bitte um Nachsicht kann mich leider mit niemanden austauschen ausser hier im Forum.
     
  20. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Wir sagen dir seit Deinem ersten Posting, dass Du keinHIV hast. Warum willst Du uns das nicht glauben?
    Wir sind NICHT dazu da, deine Hypochondrie zu therapieren. Also lass es einfach sein und akzeptier, dass Du eben KEIN HIV haben kannst.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden