An Larry83

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von matthias, 1. März 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    So langsam werde ich aber echt sauer. Nicht nur, weil Du die Babbelecke dazu benutzt, Dein Thema unberechtigterweise fortzuführen, sondern weil Du jetzt auch noch falsche Behauptungen aufstellst.

    Worin besteht für Dich die Diskriminierung? Du schilderst einen Sachverhalt (Erste Hilfe), für den Du zu Recht viel Anerkennung bekommst. Dabei ist eine Situation entdstanden, die Du nicht einsortieren kannst: Ein kleiner Hautriss am Nagelbett. Du bekommst innerhalb von 28 Stunden vier Antworten das eventuelle Risiko betreffend – und alle sind identisch: Kein Risiko. Du liest überall nach und findest heraus: Kleine Wunden sind keine Eintrittspforte, also besteht kein Risiko. Zudem lernst Du, dass HIV unter antiretroviraler Therapie nicht weitegegeben werden kann.

    Damit könnte alles gut sein – aber nein. Herr Larry kriegt nach eigener Aussage seine Angst nicht in den Griff und stellt sie über jegliche rationale Erklärung. Man nennt das in heutigen Zeiten »postfaktisch« – denn mit den Fakten hat Deine Haltung nichts zu tun. Wir sind so freundlich und gehen auf quasi jeden Buchstaben Deiner Postings ein, auch wenn sie noch so theoretisch, abstrus oder von (trotz unserer Antworten vorhandener) Unkenntnis geprägt sind. Aber Herrn Larry reicht das nicht: Er steigert sich lieber in eine nichgt erklärbare Panik und richtet sich lieber schon einmal aufs Sterben ein.

    So – Du wirst also beschimpft, weil Du nach nicht einmal 14 Tagen einen AK-Test hast machen lassen? Am 21.2, schreibst Du : »Ich werde den Antikörpertest nach 6 Wochen machen, auch wenn ich jetzt schon davor große Angst habe.« Damit weißt Du, dass es eine Serokonversionszeit gibt, die Du nicht eingehalten hast. Darauf kaprizieren sich unsere Aussagen. Ein AK-Test ist nun mal frühestens nach 6 Wochen aussagekräftig; das haben nicht wir beschlossen, sondern ist eine anerkannte medizinische Tatsache.

    Und hier wird Herr Larry gleichzeitig selbstgerecht wie auch ungerecht: Ob es zuvor ein Risiko gegeben hat, weiß nur er. Die einzige beaschreibung eines Risikos bet´steht aus der Ersten Hilfe, die Du beschrieben hast. Wir pflegen nicht in das Leben unserer User zu schauen, ob es vielleicht mal irgendetwas gegeben hat, was potenziell demn Konjunktiv veranlassen könnte, sich unnötig Gedanken zu machen. Das musst Du schon selbst machen.

    Aufklärungsarbeit – genau das leisten wir hier. Freiwillig, ehrenamtlich, in unserer Freizeit. Und wir machen es gerne. Aber wenn es 35 Postings in einem Thread gibt, der bereits nach dem 5. Posting (wobei vier Antworten enthalten waren) hätte beendet sein können, weil die Frage überaus ausreichend beantwortet wurde, darf man irgendwann man auch mal sagen: »So, es ist gut.« Aber nein, Herr Larry heult rum wie ein Kleinkind, dem man das Lieblingsspielzeug weggenommen hat. Und das heißt »Angst«, weiuk ma da weder etwas erklären noch Antworten annehmen muss. Man darf sich einfach in seiner Sülze wälzen und sich dabei so herrlich unwohl fühlen.

    Um auf den Beginn zurückzukommen: Meinst Du nicht, dass Du jemanden diskriminierst, weil Du davon ausgehst, ein Mensch, den Du nicht kennst, ist automatisch HIV-positiv – und wenn Du ihm hilfst, infiziert er sich zum Dank mit HIV? Junge, Du reißt das Maul gewaltig weit auf, ohne auch nur ein Gran Ahnung zu haben.

    Das war mein letzter Beitrag hier. Ich bin es echt leid …
     
  2. Larry83

    Larry83 Neues Mitglied

    OK, ich nehme Deine Meinung an und wir belassen es dabei. Ich werde lediglich mein Ergebnis kommunizieren, damit der ganze Sachverhalt ein sauberes Ende hat.
     
  3. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Also in meinem Posting von gestern ist nicht eine einzige Beschimpfung bezügl des unnötigen AK-Testes.
    Deine Begründung ist auf jedenfall Quatsch mit Soße, denn diePCR zeigt die Virenzahl und DARAN kann man erkennen, ob die Infektion schon länger zurückliegt. Und wenn dein NICHT-Risiko Dein erstes Risiko war, kann diePCR nur negativ ausfallen.
    Ich schrieb Dir gestern schon in der Babbelecke, dass ich von Dir keine Antwort erwarte, aber Du hast Dich natürlich nicht dran gehalten.
    Keine Ahnung, warum ich schon wieder meine kostbare Freizeit für dich verschwende, denn eigentlich bist Du es garnicht mehr wert.
    Liegt vielleicht an meinem Helfersyndrom. keine Ahnung.
     
  4. Larry83

    Larry83 Neues Mitglied

    Ich frage mich gerade, ob ich der einzige bin, der sich in etwas hineinsteigert. So viele aggressive Äußerungen, "wie Du bist es nicht wert", "du hast gar keine Ahnung", "Du bist diskriminierend", "Du", "Du", "Du", usw., habe ich jedenfalls versucht zu vermeiden.

    In Euren Augen bin ich der Psycho und fertig.

    Und dass ich jemanden verleugne, nur weil ich einenHIV Test mache, ist mir schlicht schleierhaft. Genau, dass ist doch die Idee dahinter. Bei einem Risikokontakt mit einem Unbekannten, und als solchen empfinde ich ihn, man sich überprüft. Jede Überprüfung wäre für Euch also eine Verleugnung.

    Ihr werft mir vor, ich würdeHIV Menschen anders behandeln. Ich finde, dass manche Aussagen von Euch dies im genau umgekehrten Sinne unterstreichen. Ihr baut Eure eigene Grenze auf. In Euren Beiträgen empfinde ich, dass man auf mich mit dem Finger eher zeigt, zum Teil sehr aggressiv. Getreu dem Motto, Wissen ist Macht und Ängste gehören den "Psychos". Aber nur ich bin ja der Selbstgerechte.

    Das Ganze führt hier zu nichts und ich bedaure meine Ängste und auch, dass ich manche von Euch verletzt habe. Vielleicht reflektiert ihr ja auch mal über Eure Einstellungen und Äußerungen.

    In diesem Sinne, bis irgendwann, irgendwie, irgendwo

    Larry




    :?
     
  5. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Jetzt mal Butter bei die Fische:

    Dies ist kein Forum für Kritik und Selbstkritik, sondern einHIV-Forum, in dem User Fragen stellen, Probleme schildern und auf Antworten hoffen dürfen. Und wir sind dieser Aufgabenstellung seit vielen Jahren ernsthaft und seriös nachgekommen. Keiner der geschilderten Fälle, die wir als »risikoarm« oder gar »risikofrei« bewertet haben, stellte sich bei einem späteren Test als »positiv« heraus. Aber so manchen User haben wir schon in die Psychotherapie verabschieden müssen, weil er sich so geriert hat wie Du.

    Wenn User Fragen stellen, müssen sie damit rechnen, dass Antworten gegeben werden – mitunter auch solche, die nicht in des Users Weltbild passen. Du, Larry, gehörst leider genau zu dieser Sorte.

    Wir haben Deine Fragen geduldig und ausreichend beantwortet, haben Dir sogar manch neue Erkenntnis mit auf den Weg gegeben. Das hat Dir aber nicht gereicht. Du hast Dich selbst und freiwillig – ohne unser Zutun – in die Ängste bis hin zur Panik gesteigert und machst uns nun den Vorwurf, dass wir darauf keinen Bock haben? Ja, hast Du denn einen Freifahrtschein, anderen Leuten auf die Nerven zu gehen?

    Wenn Dir unsere Antworten nicht ausreichen, steht es Dir jederzeit frei, an anderen Stellen Informationen einzuholen. Ich meine an anderer Stelle gelesen zu haben, dass Du, wie ich, in Berlin lebst. Gerade hier gibt es eine Unmenge von Selbsthilfegruppen und vor allem Schwerpunktärzten, die Dir keine andere Antwort gegeben hätten, als wir es tun.

    Abgesehen davon: HIV ist eine Infektion, die seit über 35 Jahren bekannt ist. Die antiretrovirale Therapie, mit der HIV sehr gut behandelbar ist, ist seit über 20 Jahren auf dem Markt. Dass Du bis heute nur wenig – besser gesagt: unzureichende – Informationen über den gesamten Komplex hast, kannst Du uns nicht zum Vorwurf machen. Jeder, der sexuell aktiv ist, sollte über Geschlechtskrankheiten Bescheid wissen. Auch, wenn – wie in Deinem Fall – die beschriebene Situation außerhalb der Sexualität stattgefunden hat.

    Du wirfst uns vor, wir würden nur »Du«, »Du« und »Du« schreiben. Ja, was erwartest Du von uns? Willst Du unsere Lebensgeschichten hören? Ist hier »Onkel HIVs Märchenstunde« oder was …?

    Es ist und bleibt, wie es ist:

    – Du hattest kein Rísiko
    – Du hast keine unserer Antworten angenommen
    – Du hast Dich freiwillig in Panik begeben
    – Du nutzt unsere Freizeit und Hilfsbereitschaft aus
    – und Du erwartest, dass wir so funktionieren, wie es Dir lieb ist.

    Nein. Wir haben hier schon oft erlebt, dass erst eine direkte, klare Ansprache oder der »Tritt in den Allerwertesten« User aus ihrer Lethargie geholt hat – und die uns dafür dankbar waren. Weder das Leben, noch dieses Forum noch HIV als solches ist ein Ponyhof. Du hast nicht einen Tag mit HIV gelebt, Du hast keine Ahnung, wie sich das anfühlt, stetig diskriminiert und kriminalisiert zu werden, Du kannst Dir nicht einmal ausmalen, welche Nebenwirkungen die Therapie hat. Wir haben hier im Forum Menschen, die zwar nicht mit HIV infiziert sind, aber an anderen scheußlichen Krankheiten leiden und zumindest soweit abstrahieren können, wie das Leben mit einer unheilbaren Krankheit ist.

    Und nun kommst Du und willst uns die Welt erklären?

    Ich bin seit 25 Jahren positiv, seit ebensolanger Zeit selbständig mit allen Höhen und Tiefen – aber ich kann mich nicht entsinnen, bei einer Lungenentzündung, die für mich übrigens (zu Deiner Information) tödlich verlaufen könnte, auch nur annähernd so einen Aufriss gemacht zu haben, wie Du es bei keinem Risiko machst.

    Ja, Du bist mittlerweile ein Psycho - das beweist spätestens Dein letztes Posting. Aber den Weg dahin hast Du selbst beschritten. Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass Du mittlerweile an einem Punkt bist, an dem Du ein negatives Testergebnis nicht anerkennen wirst, weil Du es nie in Betracht gezogen hast. Und das meinte und meine ich oben mit »Weltbild«.

    Vielleicht reflektierst Du einmal ein wenig und kommst von Deiner Anspruchshaltung herunter.
     
  6. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Ich hab jetzt garnicht alles gelesen. Auf jeden Fall sagen wir es anderen Phobikern, die unnötig am Rad drehen ganz genauso, wie auch Dir.
     
  7. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Danke... den Wunsch hab ich schon längst.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden