Allgemeine Frage

Dieses Thema im Forum "Infektion" wurde erstellt von sommer2015, 30. April 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Guten Abend,

    nachdem ich jetzt die letzten Tagen wieder entspannen konnte, konnte ich trotz "symptome" wie eine leichte Mandelentzündung mit dem ThemaHIV abschließen

    14 Tage HIV1PCR

    Genau 8 Wochen Antikörper Test

    9 Wochen 2 Tage HIV Antikörper Schnelltest


    Alles Negativ ausgefallen. Mittlerweile habe ich es auch eingesehen das der 8 Wochen test ausgereicht hat und ich den schnelltest nicht machen müsste. Aber wie es so nunmal ist macht man sich immer und immet wieder verrückt :)



    Zu meiner allgemeinen Frage,

    Ich habe ja mal nebenbei gefragt wie es eigentlich mit blut aussieht, dass sagen wir mal 1-2 minuten an der luft war und man sich daran infozieren kann.


    Fragen tue ich dies, damit ich für die zukunft zu 100% bescheid weis bevor ich mich nach diesen letzten Horrorwochen so verrückt gemacht habe ich nicht jetzt wegen jeder letzten kleinigkeit euch nerven tue.


    Fragt man in einem anderen Forum wo auch anscheinend ein Arzt die Fragen beantwortet, so liest man das ein tropfen blut bzw. ein kleiner blutfleck ausreicht wenn es auf die eichel kommt.

    Fragt man mit dem stichwort "schmierinfektion" an, heisst es das es kein risiko ist, trotz der 100% selben konstellation.

    Fallbeispiel, ich komme in kontakt nach dem sex mit blut und fasse meine eichel an, sagen wir mal 1 minute nachdem mein finger in der luft war. Oder irgendwo befindet sich auf der toilette blut, was 1 minute an der luft war und ich betatsche mich irgendwo an meiner schleimhaut, offene wunde oder pack mir ins Auge.

    Erst heißt es das eine schmierinfektion so nicht möglich ist, oder das die menge zu gefing wäre, dann liest man irgendwo das ein Tropfen reichen würde.

    Irgendwie gibt es nirgendwo eine richtige antwort.

    Über die drogenszene ist es ja bekannt, das der spritzen austausch eine gefahr birgt, da es aktiv in die vene gespritzt wird.

    Ein arzt hat mal behauptet, dass nach 1 Woche auch dies ausgeschlssen ist, da das blut bereits geronnen ist und ich mir auch nicht vorstellen kann das es noch flüssig ist in der kanüle.

    Bei dem rki liest man das die Virenmenge jedoch wieder durch die Drogenflüssigkeit reaktiviert wird. ??

    Unser kondom bei unserem sex den ich am nächsten tag entsorgt habe, dort befanden sich blutreste auf dem kondom. Glaubt man den standartaussagen, so wäre es nichtmal ein risiko wenn dieses trockene blut ich mir bewusst extra auf die eichel einreifen würde. Natürlich gibt es kein grund dafür sowas dummes zu machen aber wer weis was ich danach gemacht habe? Vielleicht habe ich mir die pfoten nicht gewaschen und mich ungünstig irgendwo angepackt oder sonst was.


    Will nur gerne für die zukunft bescheid wissen.


    Und was hat es mit reaktivierung der viren aufsich? Reicht da eine unglückliche situation oder braucht es dafür eine spezielle lösung? Glaubt man dem rki, so reicht eine drogeninjektion um viren zu reaktivieren.

    Dann habe ich gelesen, dass getrocknetes blut doch eine gefahr ist es aber verharmlost wird. Gelangt trockenes blut in die blutbahn reaktivieren sich viren, genauso habe ich es gestern noch irgendwo gelesen.
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Wie oft müssen wir noch sagen, dass es nicht auf die Menge Blut sondern auf die Menge Viren ankommt.

    Und nein... frisches Blut was auf eine Eichel tropft ist keine Schmierinfektion. Eine Schmierinfektion ist zb. von einem Gegenstand mittels Deiner Hände auf die Eichel übertragen.

    Und da Du nicht fixt müssen wir das Drogenthema nicht einzeln auseinander pflücken, oder.

    Ich frage mich bei Dir ernsthaft was das alles soll. Du schusterst Dir da unsinnige Sachen zusammen. Such Dir nen Therapeuten - wenn Du nicht schon einen hast.
     
  3. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Genau das meine ich, wieder verstehe ich nur bahnhof.


    Gemeint ist allgemein ein tropfen blut.

    : Blut das an einem gegenstand ist, welches 1 minute an der luft ist. Ich fasse es an und schmier mir den tropfen auf meine eichel, dummes beispiel aber kann so nach dem sex auch passieren.


    Wenn ich das so verstanden habe, besteht dabei kein risiko, da das blut die meisten viren in der minute verloren hat und somit nicht für eine ansteckung reicht.


    Schildert man dies an 5 Anlaufstellen, heisst es 3x kein Risiko und 2x ein Risiko.



    Das macht einen so durcheinander das man sich schon fragen muss: hey, hast du dich vielleicht paar tage später mit irgendwelchen blutspuren
    Infiziert..
     
  4. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    KEIN GEGENSTAND tropft d.h. wenn Du einen Gegenstand angefasst hast wäre es nur eine Schmierinfektion.

    Die Viren gehen nicht verloren.... sie werden inaktiv und dies je nach Mediumszustand in unterschiedlicher Zeit. Hör mal mit diesen Zeitangaben auf.

    Deine Fragen die Du Dir sellst in Sachen "ein paar Tage später" sind absoluter Schwachsinn. Und es ist auch nicht überall auf der Welt Blut zu finden im Alltag. Langsam frage ich mich ob Du reif für den Therapeuten bist.
     
  5. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Entschuldigung aber ich mache mir nur einwenig sorgen, weil ich nunmal angst vorHIV habe.

    Klar kann man sich verrückt machen wie ein user hier der sogar die vorgehensweise der tests in frage stellt. Es ging sogar so weit das ich das auch in frage stellt. Und wenn ich so überlege, mein Schnelltest nach 9 Wochen 3 Tagen war ein Alere Schnelltest. Mich hat es sehr gewundert.

    Warum? Mir hat der arzt vom Gesundheitsamt am Telefon noch gesagt es werden nur antikörper getestet. Auf sem Teststreifen stand aber Ag/Ab und es waren 3 Felder. Kontrollstreifen, Antikörper und Antigen.

    Mir sagte er zuvor es wird das antigen nicht mitgetestet. Im Internet finde ich eine studie, wo bei 10 Patienten ein test durchgeführt wurde, im Labor wurde bei jedem einzelnen patienten nach der akuten infektion das antigen gefunden. Bei dem zeitgleich angewandten Schnelltest mit antigen wurde Nicht ein einziger angeschlagen, test test auf antigen also nicht sicher. Ok.

    Entweder wurde ich angelogen, er hatte keine ahnung obwohk dort combo irgendwas AG/AB stand oder er hat bewusst das antigen wegen der ungenauigkeit verschwiegen. Dann sehe ich jedesmal bei den schnelltests das eine pufferlösung verwendet wird. Ich kann schwören das ich eine minute nach dem test noch dort auf dem arztstuhl saß und nach draussen für 20 minuten befördert wurde.

    Ich habe nicht gesehen das eine Pufferlösung verwendet wurde. So, ich weis das jetzt kommt das ich ein klassischer phobiker bin, aber ich habe nunmal wirklich nicht gesehen das eine pufferlösung verwendet wurde, der kontrollstreifen war jedoch als ich rein kam nach den 20 minuten leicht rot, ein verschmiertes Feld war auch angezeigt bei Antikörper was wohl wie ich auf den videos gesehen habe wohl normales ist da das blut dort durch fließt. Ein roter streifen bei antikörper war jedoch nicht angezeigt und er sagte mir nur jo sieht negativ aus und hat mir noch alles gute für die zukunft gewünscht.

    Deswegen bin ich sehr verwundert. Ich mach mich nicht verrückt normalerweise, aber diese symptome machen es das man vertückt wird und nachgoogelt.

    Dann denk ich mir der kontrollstreifen war doch angezeigt und sonst kein andererstreifen. Aber das mit der pufferlösung macht mir kopfschmerzen. Gegoogelt habe ich eigentlich nur weil es mich das testverfahren interessiert hat
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du brauchst einen Therapeuten und dies bald.

    Ich sag den Leuten auch, dass es ein Antikörpertest ist und erwähne das Antigen nicht. Das Antigen ist nicht drin umHIV auszuschliessen und daher ist es zweitrangig ob es angibt. Es ist denen die Tests machen bekannt, dass bei einer Infektion das Antigen neg. bleiben kann.

    Und er hat den Test auch richtig gemacht. Und bevor Du Anschuldigungen aussprichst solltest Du erstmal entsprechende Kenntnisse haben und die hast Du nicht. Also hör ihm zu unterstellen, dass er Dich angelogen hätte.

    Also... kümmere Dich um ein Gespräch bei einem Therapeuten.
     
  7. [User gel

    [User gel Poweruser

    Ein Arzt kann dich schon aus rechtlichen Gruenden nicht anluegen. Denn dann verwehrt er dir die Moeglichkeit deine Lebenserwartung auf ein normales Level zu bringen. Und das darf er nicht!
     
  8. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Ich denke ihr habt recht, aber es war kein Arzt glaube ich.

    Das mit dem anlügen glaub ich auch nicht, dachte eher an unwissenheit. Ist das überhaupt ein arzt gewesen? Ich hab mir gedacht das es ein arzt sein müsste da tests nur von ärzte durchgeführt werden müssen, dachte ich. Einen Dr. Titel habe ich gerade auf der seite aber nicht gelesen. Glaube es war ein normaler angestellter. Hat aber einen guten eindruck gemacht.

    Das mit der Pufferlösung hat mich zum zweifeln gebracht. Habe diese Lösung nämlich nicht gesehen.



    Ok, dann vertrau ich zur not meinen 8 Wochen Antikörper test., der ja laut Aussage dieses Forums auch sicher ist.

    Ich hab mir nunmal sehr große sorgen gemacht wegen diesen sch**ß symptomen.

    Dann ging mir durch den kopf das ich mich unglücklicher weise 3-4 Tage später durch blutreste infiziert haben kann und diePCR dies nicht abgedeckt hat, das kondom wo sich deutlich blutspuren befand habe ich als beispiel 1 Tag später weg geschmissen.

    Auch dies sei so mit dem 8 Wochen antikörper test abgedeckt und 9 Wochen 2 Tage Schnelltest auch.


    Ich ignorier meine symptome wie müdigkeit oder zuckende musekeln, verdauungsprobleme oder entzündeter Zahnfleisch oder Haarausfall und schieße entgültig mit dem themaHIV

    Ich vergiss das HIV thema jetzt. Ihr habt recht, von anfang an hätte ich euch bzw. deiner Aussage Alexandra das der antikörper Test nach 8 Wochen sicher sei glauben sollen.


    Ich habe mich wirklich nur wegen der symptome verrückt gemacht obwohl alle tests negativ waren.
     
  9. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Er muss auch kein Arzt sein um einen Test richtig zu machen. Er muss nur geschult sein.
     
  10. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ja das mit dem Arzt oder kein Arzt da hast du schon recht. Fakt ist das ich wirklich nicht gesehen habe, dass diese Pufferlösung verwendet wurde. Das hat mich stutzig gemacht.

    Vielleicht hat er sie nachdem ich 1 minute nachdem der test gemacht wurde rausgeschickt wurde eingesetzt.

    Aufjedenfall hat man oben nach 20 minuten diese leicht rote Kontrollinize gesehen.


    Ich habe mal eine andere Frage. 2 monate bis zu den Tests habe ich mich wirklich extrem fertig gemacht, und jeden Tag immer das themahiv im hinterkopf gehabt. Mal mehr mal weniger. Nachdem ich zum beispiel jedesmal eine Zigarette geraucht habe, hatte ich wie in einer Depression sowas wie ein schlechtes gefühl, ja so als wäre ich infoziert, hört sich bescheuert an aber die symptome haben mich jedesmal fertig gemacht, obwohl der 8 Wochen antikörper Test negativ war und der 9 Wochen 2 Tage Schnelltest negativ war konnte ich es nicht glauben.

    Zud er Frage, kann es sein das es mich so fertig gemacht hat das ich neben den 4 Kilos die ich verloren habe mein Haar ausfällt? Wenn ich durch mein haar streiche verliere ich 2-3 Haare :(

    Letztens sogar 5 haare. Und das bei jedeml mal duech die haare gehen. Als wären meine haarwurzel komplett schlapp. Ernähren tue ich mich wirklich nicht gut, nehme aber keine Drogen oder sonst was.

    Also hat das nichts mit hiv zu tun nach den tests, nehme ich an?
     
  11. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Haarverlust kann viele Ursachen haben und auch je nach Alter normal sein. Man verliert auch als junger Mensch täglich Haare.

    Wie lange willst Du noch auf diesem Testthema rumreiten anstatt damit endlich abzuschliessen?
     
  12. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das war Dein Eingangssatz. Und dann lies Dir mal durch, was Du noch so alles geschrieben hast. Und Du behauptest, Du hättest abgeschlossen?

    Nein – Du konstruierst fröhlich weiter. Und was Haarausfall mit HIV zu tun haben soll ... das erkläre Du mir bitte. Wahrscheinlich ist auch HIV daran schuld, dass das Fernsehprogramm schlecht ist oder das Auto nicht anspringt, gelle?
     
  13. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Matthias, ich habe vergebens lange auf den Tag gewartet, dass mein Auto mal nicht anspringt. Zum Glück ist das nie passiert, fragt mich bitte nicht, aber ich habe Ahnung von Autos, aber mein letzter war fast ein Neuwagen und ich habe bis heute nicht rausgefunden wo die Batterie sich befand...


    Zum Thema,

    Ja wegen Haarausfall, es ist ja bekannt das Haarausfall beiHIV Positiven sehr häufig vorkommt. Ich hatte vor dem RK auch schon dünnes haar und leichtes haarausfall, aber das es jetzt so extrem nach dem RK war ist natürlich dummer zufall?!

    Aufjedenfall muss ich aber auch sagen das ich sogar meine nieren und meine milz leicht vergrössert gespührt habe.

    Hatte aber die tage so gut wie nichts gegessen vor dem 8 Wochen test usw. Dadurch auch paar kilos verloren.

    Vor derPCR habe ich 4Tage glaube ich nichts gegessen.

    Es ist halt so das ich mir zu 100% sicher bin, dass ich mit dem 9 Wochen 2 Tage Schnelltest abgeschlossen hätte, wenn diese Symptome nicht wären.

    Ich denke ws wäre wohld das beste das ich nicht zu 90% sondern zu 100% abschließe mit dem Thema nach den Tests.

    Tests: 14 TagePCR Negativ

    8 Wochen AK Test ohne p24 Negativ

    9 Wochen 2 Tage Schnelltest beim GA Negativ


    Was meint ihr?
     
  14. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Langsam wird es nervig... nimm Dein negativ mal endlich an. Du hast wahrlich genug Tests gemacht:

     
  15. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich hatte auch mal einen Smart ...

    Ist es das? Quelle?

    Cool. Damit würde ich zum Zirkus gehen oder mir alternativ eine Medizinprofessur ohne Studium holen.

    Ach ... Gewichtsverlust wegen HIV oder wegen Panik + nix essen? Lass' mich raten ...

    Toll. Nur: Symptome sagen gar nichts aus. Und wenn Du noch 10 Jahre lang Google bemühst. Ich wurde positiv getestet, obwohl ich überhaupt keine Symptome hatte (allerdings auch kein Internet) – und wer weiß wieviele Kandidaten hier hatten alles, was das Netz bietet und waren trotzdem negativ. Merkste was?

    Nicht denken – machen!

    Wieviel negativer gedenkst Du noch werden zu wollen?
     
  16. [User gel

    [User gel Poweruser

    Weisst du wo Haarausfall noch vor kommt? Bei Krebs.
    Warum machst du dir keine Sorgen um Krebs?
    Warum muss esHIV sein?
     
  17. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Ja das stimmt, eine Chemotherapie lässt einem sogar sein komplettes Jahr während der Therapie verlieren :)


    Ja das ist alles komisch bei mir. Man macht sich extrem sorgen und knapp 1 Woche wurde ich krank mit einer wirklich noch nie in meinem Leben so starken Grippe. Es war ja bekanntlich vor 2 Monaten die Grippe welle in ganz Deutschland. Hab mich dadurch beruhigt aber ne woche diepcr danach gemacht.


    Ihr müsst ech das so vorstellen, ich habe sehr wenig Hoffnung gemacht. Man liest ja überall das diePCR 14 Tage danach sicher ist und HIV2 zu vernachlässigen ist, jedoch trotzdem ein AK test zu machen ist.

    14 TagePCR Negativ, ich war total perplext. Habe die Welt garnicht mehr verstanden und mich auch erstmal beruhigt.

    Dann kamen wieder andere symptome. Das hat mich wirklich extrem krass fertig gemacht.

    Die waren Auslöser das ich wieder todesängste hatte und ich genau 8 Wochen danach einen Antikörper Test gemacht habe. An dem Tag wo ich das Ergebnis abgeholt habe... mein Gott ich hatte nichtmal kraft mein Auto zu steuern. Als ich im Labor angekommen bin hat mich die Junge Frau die mir 1 Tag zuvor das Blut abgenommen hat irgendwie komisch angeguckt. Ich dachte mir das wars.

    Plötzlich kam der Arzt und ich habe mein Befund bekommen.

    8 Wochen Ak test ohne Antigen: Negativ

    Ich saß da und habe mich gefreut und gedacht : Oh mein Gott



    Ich hab ihn das alles geschildert und er hat erst nicht viel von dem AK Test gehalten weil er der meinung war 8 Wochen sind zu wenig.

    Dann sagte er mir in Kombination mit demPCR Test auf HIV1 kann ich das Thema abhaken und mein junges Leben weiter genießen.

    Irgendwie war ich mistrauisch und dachte mir, hier in diesem Forum gibt es eineHIV experten die sich mir hier herauskristallisiert haben. Alexandra &Matthias.

    Gerade Alexandra betont es immer das der 8 Wochen Antikörper Test sicher ist.

    Hier übrigens ein Zeitangabenfenster:

    (Link entfernt)
    Dort gilt 8 Wochen als Maximalwert als beispiel.



    So, nun haben die meisten Gesundheitsämter in der Umgebung nicht den Schnelltest im Angebot. Ich habe mir eins geschworen, nie wieder einen normalen Test wo ich auf das Ergebnis länger warten muss.

    Bei dem 8 Wochen test habe ich ein Umweg von 20 km in Kauf genommen und für den Test knapp 22€ im Labor bezahlt, anstatt ins benachbarte Gesundheitsamt, wo ich auf das Ergebnis aber 3 Tage länger warten müsste. Leider wurde das Antigen nicht mitgetestet, was ich schade fand.


    9 Wochen und 2Tagen Schnelltest Negativ.

    :)

    Und trotzdem Symptome. Aber wisst Ihr was?

    Ich gehe jetzt ganz anders vor, da mich keine Sorgen mehr plagen und auch nicht mehr die großen psychischen Ängste.
    Ich lass mich von den Sympten nicht verarschen und ignoriere sie einfach.

    Was hält Ihr davon?

    Dachte das die Medikamente bei meiner Grippe einen einfluss auf die AK tests hatten.

    Hatte auch 2 Wochen antibiotika genommen, aber auch im Forum gelesen das Antibiotika keinen Einfluss auf die Antikörperbildung haben. Das ist noch aktuell?
     
  18. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du machst genau da weiter wo Du letztes Mal aufgehärt hast. Du bist keinen Schritt weiter. Wenn Du weiterhin solche ellenlange Postings mit immer dem gleichen Inhalt brauchst empfehle ich Dir einen Therapeuten.

    Du hattest nach 8 Wochen einen neg. Test und machst nach 9 Wochen und ein paar Tagen wieder einen... :roll: Und wieder zweifelst Du den Test an und wieder kommst Du mit "ja aber".... überleg mal was Antibiotika im Körper bewirkt... vielleicht kommst Du selbst auf die Antwort.
     
  19. sommer2015

    sommer2015 Neues Mitglied

    Antibiotika bekämpft bakterien und nicht Viren, somit keine verzögerne Antikörper bildung ;)

    Mein Fehler war es, auf symptome zu reagieren, und der aller größte Fehler war es, neben diesem Forum, andere Foren zu durchstöbern.

    Ich habe vor jedem Forum natürlich respekt, aber es kann doch nicht sein das wenn hier ein Fall geschildert wird, ihr eine Klare und deutliche Einschätzung habt und ganz klar sagt das es kein Risiko gab und woanders bei exakt dem selben Fall heisst es, es war ein Risiko.

    Ich habe zum beispiel bei (Name entfernt da keine exakte Quelle angegeben wurde) eine sache gelesen, das eine schmierinfektion mit blut ein risiko ist. Gelernt habe ich, das es egal ist um welches Medium es ist. Schmierinfektion bleibt schmierinfektion habe ich gelernt.

    Weil ich mir sorgen gemacht habe das ich mich paar tage mit irgendwelchen blutreste infiziert haben könnte. Hatte ja das kondom auf dem sich blut befand 1 Tag später erst entsorgt.

    Oder irgendwelche gegenstände berührt die ich nachdem ich blut von ihr an der hand hatte und paar tage später verwendet habe
     
  20. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Du musst Dich halt entscheiden, wem Du mehr glauben willst. Wenn Du unserer Einschätzung nicht traust, dann ist es sinnlos, hier weiter zu bohren. Dann musst Du anderen Aussagen trauen. Wir würfeln unsere Einschätzungen jedenfalls nicht aus...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden