Alcohol trinken

Dieses Thema im Forum "Behandlung / Therapie" wurde erstellt von Garlie, 15. Juli 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Garlie

    Garlie Neues Mitglied

    hallo,

    Mein freund hat erfahren das erHIV hat.
    Ich versuche gerade ihm etwas zu beruhigen usw .
    Er denkt natürlich das sein leben vorbei ist .
    Das er nie wieder feiern darf oder so.

    Meine eigentliche frage ist es ob man überhaupt noch alcohol trinken darf zB.
    Kann mir sowas
    Jemand sagen hier ?

    Lg
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo

    Ich muss zwar die Medis nicht nehmen da ich negativ bin... aber meines Wissens trinkt unser Mod. @matthias auch mal ein Bier und istHIV-positiv. Ich denke, er oder jemand der anderen Menschen mit HIV wird sich sicher noch melden. Aber habt ihr die Frage mal dem Arzt gestellt?
     
  3. LottchenSchlenkerbein

    LottchenSchlenkerbein Poweruser Poweruser

    Exzessives Konsumieren von Alkohol schadet jedem, obHIV+ oder nicht.

    Aber gegen ein Glas Wein oder Bier oder ein Schnäpschen ab und zu ist nichts einzuwenden.. ich tu das auch, trotz der Medikamente.

    Und wer sein Leben daran fest macht, ob er Alkohol trinken darf oder nicht... sollte vielleicht mal über seine Prioritäten nachdenken.
     
  4. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Ich will mich nicht in eure Prioritäten einmischen. Gar nicht. Ich hatte auch 100 Fragen als ich mein Ergebnis bekommen habe... :oops:
    Aber:
    Das ist die Priorität? Ob er noch feiern gehen kann? Wirklich? Mir bleibt fast ein bissl die Spucke weg o_O

    Aber gut, um deine (oberbelanglose) Frage zu beantworten:
    Ja, er kann noch feiern gehen :rolleyes:
    War's das jetzt? Wahrscheinlich. Alles andere (Therapie und der ganze Scheiß) ist ja eh unwichtig...
     
    Flying_samantha gefällt das.
  5. Wyoming

    Wyoming Poweruser Poweruser

    Aber hallo.
    Wie @LottchenSchlenkerbein schon sagt, der übermäßige Alkoholgenuss schadet jedem, da ist der Status vollkommen irrelevant.

    Mein Partner ist positiv und trinkt auch sein Feierabendbierchen. Gegen "gelegentlich mal ein Bier, ein Wein oder wie gesagt auch ein Schnäpschen" ist nichts einzuwenden.

    Dein Freund muss sich jetzt an die neue Situation gewöhnen, ebenso wie du auch. Wichtig ist, dass ihr euch als Paar die Zeit nehmt, die ihr braucht und wichtig für dich - dass du deinem Freund die Zeit gibst, die er braucht.

    Als gut gemeinter Tipp von mir:
    Notiert euch beide alle Fragen, die ihr habt.
    Vielleicht darfst du deinen Freund zu seinem SPA begleiten, mir bzw.uns hat das damals enorm geholfen.
    Löchert den SPA, es gibt keine dummen Fragen!

    Alles Gute!
     
  6. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ich binHIV-negativ und feire ohne Alkohol... es ist also nicht das wichtigste. ;)

    War auch mein Tip... besprecht solche Fragen mit dem Arzt.
     
  7. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Ja, da muss ich mich anschließen. Ich bin fassungslos.

    Gut,HIV ist heute schon lange nicht mehr das, was es vor 27 Jahren war, als es mich »erwischt« hat. Damals war einem nicht zum Feiern zumute, weil man wusste, dass man nichts dagegen unternehmen kann und die Infektion ein klassisches Todesurteil ist. Wenn überhaupt, haben wir damals auf dem Vulkan getanzt. Aber wir hatten auch keine Alternative …

    Mein Glück damals ist heute Euer Glück: Seit mittlerweile 23 (in Worten: dreiundzwanzig) Jahren (!!!) gibt es die antiretrovirale Therapie, mit der man HIV insoweit behandeln kann, dass es »nur noch« chronisch ist ist und keine Lebensgefahr mehr bedeutet.

    Und jetzt lese ich, das größte Problem sei, dass man keinen Alkohol mehr trinken kann? Ja, habt Ihr denn sonst keine Probleme? Und wie alt seid Ihr überhaupt? 15, 16 oder 17? Das Leben besteht aus wesentlich mehr als als aus saufen und feiern! Offensichtlich sind alle Präventionsmaßnahmen teflonartig an Euch abgerutscht.

    Ihr solltet Euch erst einmal informieren, was HIV tatsächlich bedeutet und wie man damit umgeht. Macht das in der Tat beim SPA – üblicherweise können da Partner/Partnerinnen beim Gespräch dabei sein, wenn der Patient das möchte.
     
    haivaupos gefällt das.
  8. haivaupos

    haivaupos Poweruser Poweruser

    Wahrscheinlich sind wir beiden alten Säcke einfach a bissl zu konservativ :D;)
     
  9. matthias

    matthias Moderator HIV-Symptome.de Team

    Das »alt« lasse ich gelten. Den »Sack« auch. Aber konservativ? N e v e r … :D:p
     
    haivaupos gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden