AK-Bildung und Medikamente

Dieses Thema im Forum "HIV-Test" wurde erstellt von Kartoffelchip, 25. Februar 2016.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kartoffelchip

    Kartoffelchip Neues Mitglied

    Hallo :)
    Ich habe mich vor einiger Zeit mal hier angemeldet, weil ich mir (unbegründete) Sorgen gemacht hatte, mich im Alltag mitHIV infiziert haben zu können. Diese konnten mir glücklicherweise wieder genommen werden und mittlerweile habe ich auch verinnerlicht, dass eine Infektion im Alltag gar nicht möglich ist. :wink:
    Heute möchte ich mich mit einem anderen Anliegen an euch wenden, weil ich da was aufgeschnappt habe...
    Und zwar hab ich vorletztes Jahr nenHIV-Test etwas über 8 Wochen nach meinem letzten RK bei meinem Hausarzt machen lassen, weil ich gelesen hatte, dass der bis auf wenige Ausnahmen bereits nach dieser Zeit als sicher anzusehen sei. Soweit so gut.
    Jetzt hab ich aber erfahren, dass es Medikamente gibt, die die AK-Bildung verzögern können. Ich nehme täglich Medikinet adult 30 mg mit dem Wirkstoff Methylphenidat und die Antibabypille Valette. Gut, die Pille wird da schon nichts verzögern aber was ist mit Medikinet? Schließlich wird das teilweise ja auch als Rauschmittel missbraucht. Aber bei meiner ärztlich verordneten Einnahme wird sich da schon nichts aufs Immunsystem auswirken, sehe ich das richtig? Außerdem hätte mein Hausarzt da schon was gesagt, der verschreibt mir das ja schließlich.
    Allerdings hab ich gut ein halbes Jahr nach dem letzten RK sowieso wieder meine Tätigkeit als Blutspender aufgenommen. Also, spätestens die hätten mir ja wohl mitgeteilt, wenn da irgendwas nicht gestimmt hätte...

    Ich weiß, nach über nem Jahr ists schon komisch, plötzlich auf so was zu kommen aber ich wurde kürzlich wieder mit dem Thema konfrontiert und da hab ich das eben aufgeschnappt und mich erinnert und jetzt wollte ich halt zur Sicherheit lieber nochmal nachfragen. :oops:
     
  2. AlexandraT

    AlexandraT Moderator HIV-Symptome.de Team

    Hallo!

    Medikinet adult hat keinen Einfluss auf die Ak-Bildung... aber möglicherweise auf den Kreislauf.
     
  3. Kartoffelchip

    Kartoffelchip Neues Mitglied

    ...was aber nichts mit dem Test zu tun hat und der daher nach 8 Wochen als sicher anzusehen war, richtig? Okay, ja. Ist ja eigentlich klar, wenn es sich nicht auf die AK-Bildung auswirkt. :lol:

    (off topic) Nehme Medikinet übrigens schon seit Jahren und Kreislaufprobleme hatte ich bis jetzt glücklicherweise keine.

    LG
     
  4. Kartoffelchip

    Kartoffelchip Neues Mitglied

    Edit: Weil das mit dem Kreislauf hat mich jetzt irgendwie leicht aus der Bahn geworfen...
    Bräuchte da bitte nochmal ne Bestätigung für: Keine verzögerte AK-Bildung = sicheres Testergebnis nach 8 Wochen
     
  5. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

    Stimmt genau, Medikinet wirkt sich nicht auf die AK-Bildung aus und somit ist das Testergebnis nach 8 Wochen sicher.
     
  6. Kartoffelchip

    Kartoffelchip Neues Mitglied

    Super, vielen Dank! :)
     
  7. devil_w

    devil_w Poweruser Poweruser

Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Unser HIV Forum nutzt Cookies. Details zur Nutzung von Cookies auf unseren Seiten findest Du hier und unter "Weitere Informationen":

    Information ausblenden