Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    HIV Forum > Babbelecke > Thema hautekzeme
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 2:33 Uhr Thema hautekzeme
Glimmer (gelöscht)
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 20

Antworten mit Zitat
Ich habe es vorhin kurz angeschnitten gehabt.

Mein Bruder leidet wirklich darunter. Er war schon beim Hautarzt und die Ärztin dort, gab ihm eine Creme.
Um diesen Termin zubekommen, musste er wirklich lange warten.
Fast 3 Monaten und sein nächster Termin ist wieder erst in 3 Monaten.
Wir haben wirklich alles ausprobiert. Cremes mit Kortison, Zink.
Kamille Bads, Babypuder. Wirklich alles.
Das Problem ist halt, das ihm echt sein Leben und sein Selbstwertgefühl kaputt macht.
Mal ist besser, dann wieder schlimmer.

Es hat alles mit der Uni angefangen. Er war total gestresst, hat sich angefangen zu kratzen. Und dadurch sind die Dinger bestimmt entstanden.


Ich weiß das ist hier nicht das richtig forum, aber über Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
Er hat jetzt sogar einen Psychologen Termin. Der täte mir auch gut.

Kann man gegen diese Cremes, Immun werden? Er reibt sich das Zeug wirklich sehr sehr viel in die Haut ein.
Wir haben Pilz Cremes probiert usw.
Mich belastet das alles auch ziemlich. Er ist teilweise sehr depressiv und kaum aus seinem Zimmer zubekommen. Schläft sehr viel und hat Schlafstörungen.

Gerade nach dem baden ist es echt schlimm.
Meine Mutter erwischt es immer am schlimmsten und sie gibt echt ihr bestes.
Zu erst war es nur der Nacken, dann der Rücken, und vereinzelt am Arm.
Jetzt kommt das mit dem Schritt.
Er isst auch gerade nicht viel. Also keine ausgewogene Ernährung. Ist eher selten draußen.

Über Hilfe wäre ich mehr als dankbar.
Ich weiß ihr ersetzt keinen Arzt, nur Anregungen die ihm vielleicht helfen könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 6:43 Uhr
LottchenSchlenkerbein
Poweruser


Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 2007
Wohnort: Auf dem Dorf

Antworten mit Zitat
1) Gibt es nur einen Hautarzt im Umkreis von 100 km ??

2) Hat man denn mal nach der Ursache der Hautprobleme geforscht ??
- Psoriasis
- Neurodermitis
- Pilze
- Allergie(n)
- usw

Ohne zu wissen, was diese Hauterkrankung hervorruft, ist es sinnlos, da "irgendwas" draufzuschmieren ?

3) Welche Salbe nimmt denn Dein Bruder ??

4) Was tut er selber denn, um seiner Haut gutes zu tun ??

Die Haut ist ein sehr guter Indikator für Stress, vielleicht sollte man da zuerst ansetzen. Wenn es an der Uni angefangen hat, ist da möglicherweise der Ursprung ??

5) Wie alt seid Ihr, wenn Dein Bruder noch zu Hause wohnt, und wohnst Du auch noch zu Hause ?? Und wenn ja, warum ? Nur aus rein finanziellen Gründen, oder weil es im Hotel Mutti so schön bequem ist und man an ihr ja auch praktischerweise gleich sein Mütchen abkühlen kann.


Du solltest mal über Deine Gesamtsituation nachdenken, da liegt ganz ganz viel im Argen, was die Möglichkeiten eines HIV!!-Forums sehr weit übersteigt.
_________________
Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.
Ingeborg Bachmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 8:53 Uhr
matthias
Moderator & Gute Seele des Forums


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 8487
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Antworten mit Zitat
Ich will jetzt keine unnötige Werbung machen, aber ich weiß, dass die IMLAN-Serie (gibt's in der Apotheke) sehr gut wirkt, weil sie mit Betulin (Wirkstoff aus der Birkenrinde), aber ohne Zusatzstoffe, arbeitet. Ich habe vor ein paar Jahren für den Imlan-Blog eine Patientin mit Neurodermitis interviewt: http://www.imlan.de/meine-haut-und-imlan/interview-neurodermitis.html

Eine Garantie gibt es natürlich nicht … aber ein Versuch wäre es vielleicht wert.
_________________
lg - matthias

1992 infiziert; 1994 positiv getestet; immer noch gut drauf.
»Endlich mal was Positives«: Band 1 + 2 | arte-Doku vom April 2013 mit mir | NEU: Mein HIV-Buch in Englisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 13:09 Uhr
Glimmer (gelöscht)
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 20

Antworten mit Zitat
Danke@matthias.
Auf LottchenSchlenkerbein werde ich leider gar nicht erst antworten.
Und nur mal so, ich bin 19 Jahre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 13:47 Uhr
AlexandraT
Moderatorin


Anmeldungsdatum: 11.07.2009
Beiträge: 12439
Wohnort: Bei Basel / CH

Antworten mit Zitat
Wenn Du Lottchen nicht antworten möchtest... dann musst Du auch keine Antworten erwarten. Ihre Fragen sind durchaus berechtigt.
_________________
Lieben Gruss
Alexandra

Ich bin nicht wie erwartet, selten wie vermutet und erst recht nicht, wie andere es gerne hätten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 13:49 Uhr
LottchenSchlenkerbein
Poweruser


Anmeldungsdatum: 08.12.2015
Beiträge: 2007
Wohnort: Auf dem Dorf

Antworten mit Zitat
Glimmer hat folgendes geschrieben:
Danke@matthias.
Auf LottchenSchlenkerbein werde ich leider gar nicht erst antworten.
Und nur mal so, ich bin 19 Jahre.


Ist ok .. dann sei halt beleidigt...
_________________
Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar.
Ingeborg Bachmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 13:55 Uhr
matthias
Moderator & Gute Seele des Forums


Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 8487
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Antworten mit Zitat
AlexandraT hat folgendes geschrieben:
Wenn Du Lottchen nicht antworten möchtest... dann musst Du auch keine Antworten erwarten. Ihre Fragen sind durchaus berechtigt.

Das kann ich nur unterstreichen. Gerade die Haut reagiert sehr sensibel auf äußere und innere Einflüsse – Hautprobleme sind sehr oft ein Zeichen mangelnder Ausgeglichenheit oder innerer Unzufriedenheit. Geht man diesen Punkten auf den Grund, verschwinden viele Hautprobleme fast von selbst.
_________________
lg - matthias

1992 infiziert; 1994 positiv getestet; immer noch gut drauf.
»Endlich mal was Positives«: Band 1 + 2 | arte-Doku vom April 2013 mit mir | NEU: Mein HIV-Buch in Englisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 18:19 Uhr
-triplex-
Bewährtes Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2016
Beiträge: 322
Wohnort: Koblenz

Antworten mit Zitat
19 Jahr, blondes haarr .. oder waren es 17 ?? Hmm *schulterzuck*

Pass mal auf , kleines sensibelchen, wenn du Lootchen schon nicht antworten magst , dann musst du hier gar net erst schreiben , lach denn lottchen ist etwas wie ich , wir reden tacheles und lassen die mimimi und schuschuschu dinger raus , fakten auf den Tisch .. früher hat man gesasgt:

Schwanzvergleich , auspacken und tachles zeigen .. tja wir reden es lieber Razz

Matthais und Alex sind da die ja lieberen schreiber Razz Aber dennoch die Fakten gezählt Smile

Im ernst , das die Haut ein indikator ist ist schon seit ewigzeiten bekannt.

DIe haut reagiert wie Matthias schon geschrieben hat, auf alles und wirklich alles ..
_________________
__________________________________
In einer Stadt mit zwei Flüssen, kommt man immer vom anderen Ufer. ***Meine Geschichte könnte Ihr unter Mein Neues Leben 2017 nachlesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 18:49 Uhr
Glimmer (gelöscht)
Neues Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.07.2017
Beiträge: 20

Antworten mit Zitat
Ich habe schon verstanden.
Ist auch nicht weiter schlimm, jeder wie er will.
Mag verschiedene Meinungen, aber ich kann selber entscheiden, ob ich sie annnehme oder nicht. Kein Diss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Autor Verfasst am: 17.Jul 2017, 20:25 Uhr
devil_w
Poweruser


Anmeldungsdatum: 07.12.2015
Beiträge: 3813
Wohnort: neben der alten Eiche

Antworten mit Zitat
Bei Neurodermitis helfen z.B. Abwaschungen mit kaltem schwarzem, doppelt aufgekochten Tee recht gut.
Also losen schwarzen Tee, keine Beutel. Aufkochen, abkühlen lassen, nochmal aufkochen und dann erst abseihen und dann mit dem kalten Tee die Stellen abwaschen. Die Gerbstoffe in dem Tee helfen da sehr gut.
Auch wenns nicht so gut passt.
Bei Hunden gibt es eine Hauterkrankung, die heißt Demodex und da hilft dieser Tee aus super.
_________________
Beurteile einen Menschen nicht nach seiner Fröhlichkeit, ich habe oft gelacht, um nicht weinen zu müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die obigen Informationen (sofern nicht explizit gekennzeichnet) von medizinischen Laien stammen. Sie können und wollen daher den Arztbesuch nicht ersetzen. Um medizinisch valide Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an den Arzt Ihres Vertrauens.
 Ähnliche Foren-Beiträge   Autor   Forum   Antworten   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge
Wichtig: Grundlegendes zum Thema HIV
devil_w Infektion 13 31.Aug 2017, 9:03
Keine neuen Beiträge
fragen für ein bio thema
Gast Hausarbeiten, Uni und Forschung 7 26.Apr 2010, 21:41
Keine neuen Beiträge
Thema HIV bei Beckmann
Marion Infektion 3 2.Jun 2009, 9:49
Keine neuen Beiträge
Ganz neu im thema
Gast Infektion 1 24.Jan 2009, 16:54
Keine neuen Beiträge
thema HIV in der Schule
Jeshua [deaktiviert] Leben mit HIV 19 6.Mai 2014, 19:46

 
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.