Startseite ┬╗ Kondome kaufen – ein virtueller Leitfaden ┬╗ Gleitgel & Gleitmittel

Gleitgel & Gleitmittel

Gleitgel ist ein nach medizinischen Richtlinien hergestelltes Produkt, das urspr├╝nglich f├╝r die Befeuchtung (Lubrikation) der Vagina gedacht war und heute auch noch ist. Hetero- und homosexuelle Paare kennen allerdings noch viele weitere Verwendungsm├Âglichkeiten f├╝r Gleitgel. Bei der Selbstbefriedigung oder der manuellen Befriedigung durch den Partner kann es helfen, die starke Reibung weniger schmerzhaft f├╝r Mann und Frau zu machen und daf├╝r zu sorgen, dass das Erlebnis wirklich angenehm wird. Es wird aber insbesondere beim homosexuellen oder heterosexuellen Analverkehr eingesetzt, um den Schlie├čmuskel nicht zu sehr zu beanspruchen.

Wann sollte man Gleitgel anwenden?

Viele junge Frauen sind vor ihrem ersten Verkehr so nerv├Âs, dass es kaum zur Lubrikation der Scheide kommt. Durch die fehlende Feuchtigkeit wird das Eindringen des Penis sehr schmerzhaft oder ist durch die zus├Ątzliche Kontraktion der Muskulatur gar nicht m├Âglich.

Gleitgel kann helfen, eine zu trockene Scheide zu befeuchten, damit das Glied des Mannes leichter eindringen und der jungen Frau zeigen kann, dass Sex sch├Ân ist – beim n├Ąchsten Mal wird es viel leichter gehen. Auch erfahrenere Frauen haben gelegentlich Lubrikationsprobleme, die sich mit etwas Gleitgel leicht beheben lassen. Es ist dadurch keine medikament├Âse Behandlung erforderlich und die Frau kann das Mittel ohne Rezept im Handel kaufen oder bestellen, wodurch sie anonym bleibt.

Gleitgel Anwendung bei der manuellen Befriedigung

Gelegentlich kann manuelle Befriedigung zu Schmerzen danach f├╝hren, da eine starke Reibung erforderlich ist und die empfindliche Haut dadurch gereizt wird. Dieses Problem haben vor allem M├Ąnner, denn das Glied wird nicht feucht, wenn die Partnerin oder der Partner ihn befriedigen will. Mit Gleitgel ist das jedoch kein Problem mehr.

Frauen und M├Ąnner k├Ânnen es benutzen, um ihren Partner zu befriedigen, ohne dass dadurch am n├Ąchsten Tag oder sofort Schmerzen durch die Reibung entstehen. Au├čerdem berichten viele Frauen und M├Ąnner, dass sich das Erlebnis dadurch viel intensiver anf├╝hlt, da sie ihm so viel Feuchtigkeit verleihen k├Ânnen, wie sie brauchen.

Gleitmittel f├╝r Analverkehr

Analverkehr ist vor allem bei homosexuellen Paaren beliebt, allerdings versuchen sich auch viele Heterosexuelle einmal daran und finden schnell Gefallen. Das Rektum ist allerdings ein sehr empfindlicher Bereich, die Schleimh├Ąute dort k├Ânnen durch zu starke Belastung sehr leicht einrei├čen und tagelang f├╝r Schmerzen nach dem Sex sorgen. Deswegen ist es wichtig, immer Gleitmittel dazu zu verwenden, da die Schleimh├Ąute von alleine nicht feucht werden k├Ânnen. Durch das Gleitmittel wird Analsex f├╝r beide Sexualpartner angenehm praktizierbar.

Gleitmittel auf Wasserbasis

Fr├╝her war Gleitgel oftmals nicht mit Kondomen vertr├Ąglich. Die Gleitmittel basierten damals vor allem auf ├ľlen oder Silikon – das vertrug sich mit dem Latex der Kondome nicht. Heute ist das nicht mehr der Fall, denn es gibt etliche Gleitmittel auf Wasserbasis, die auch f├╝r die Haut vertr├Ąglicher sind. Wenn also die Feuchtigkeit des Kondoms nicht ausreicht oder man auf keinen Fall auf Safer Sex verzichten m├Âchte, kann man problemlos ein Gleitgel auf Wasserbasis einsetzen, das sich mit dem Kondom vertr├Ągt.

Weitere Artikel finden Sie auf unserer ├ťbersichtsseite: Kondome

Hinweis f├╝r Zitate:
Dieser Artikel wurde von Marion zuletzt ├╝berarbeitet am: 12. Oktober 2020.
Solltest Du einen Fehler finden, kontaktiere bitte die Redaktion.
Diese Seite darf selbstverst├Ąndlich ohne R├╝cksprache zitiert werden.

Permalink zu dieser Seite (einfach kopieren & einf├╝gen) - z.B. f├╝r Zitate, Webseiten und Blogs: