HIV B├╝cher / Literatur ├╝ber HIV und AIDS

Es gibt viele gute B├╝cher rund um die Themen HIV und AIDS. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige B├╝cher vor. Der Fokus dieser Auswahl liegt dabei nicht – wie so oft – auf lyrischen B├╝chern, sondern auf fundierter Fachliteratur mit aktuellen Erkenntnissen sowie auf allgemeing├╝ltigen Werken. Die folgende Liste besitzt keinen Anspruch auf Vollst├Ąndigkeit.

Endlich mal was Positives

Unser Buch-Favorit – ob als Geschenk oder f├╝r den heimischen Lesebedarf: Matthias Gerschwitz lebt seit 15 Jahren mit der Diagnose „HIV positiv“. Er durchleuchtet in seinem Werk Bereiche, die in den meisten anderen B├╝chern rund um HIV komplett vernachl├Ąssigt werden. Gerschwitz erm├Âglicht tiefe Einblicke in das Leben mit dem HI Virus, zeigt, dass man sich auch mit dieser Diagnose nicht aufgeben muss und r├╝ttelt gleichzeitig all jene wach, f├╝r die Safer Sex auch heute noch ein Fremdwort ist – und das wiederum so, dass es „sitzt“. So m├╝ssen B├╝cher sein!

Uwe G├Ârke: Mein Leben mit HIV

Unser Buch-Favorit – Uwe G├Ârke geh├Ârt seit vielen Jahren zu den aktivsten Menschen im Bereich der HIV & AIDS Information und Pr├Ąvention. Sein Buch handelt vom Leben mit dem Virus und beschreibt auf einzigartige Art und Weise den Umgang des Autors mit der HIV-Infektion. G├Ârke gibt all denjenigen Kraft, die die Diagnose „HIV positiv“ gestellt bekommen haben und verhilft mit seinem Werk Angeh├Ârigen zu einem besseren Verst├Ąndnis. Desweiteren besitzt das Buch einen ausgepr├Ągten pr├Ąventiven Charakter, durch den sicherlich auch viele eigentlich „Unbelehrbare“ zur Vernunft gebracht werden. Wir k├Ânnen „Mein Leben mit HIV“ daher jedem empfehlen, der sich aktiv mit der Thematik HIV & AIDS besch├Ąftigt oder besch├Ąftigen m├Âchte.

Klinische Infektiologie

Die Autoren Reinhard Marre, Thomas Mertens und Matthias Trautmann haben mit dem Buch „Klinische Infektiologie“ ein umfangreiches Nachschlagewerk f├╝r die Diagnostik und Therapie von Infekten geschaffen. Es informiert ├╝ber den Aufbau von Organen und Erregern, gibt tiefe Einblicke – oder auch nur einen ├ťberblick ├╝ber Diagnose und Therapie – ganz, wie es der Leser w├╝nscht. Das Werk ist zwar nicht explizit dem HI-Virus gewidmet, offeriert aber aufgrund der Interdisziplinarit├Ąt und Praxisrelevanz viele Hintergrundinformationen zum Virus und informiert ├╝ber Folgeerkrankungen – das Buch ist somit f├╝r den interessierten Patienten und f├╝r Angeh├Ârige, sowie f├╝r den medizinischen Einsatz empfehlenswert. Dieses Kompendium bietet eine Vielzahl von Hintergrund-Informationen, die bahnbrechend aufbereitet wurden und somit wirkliches Know-How liefern.

Leben mit AIDS

Der Autor Dr. phil. Hansj├Ârg Dilger hat mit seinem Buch „Leben mit AIDS“ ein umfangreiches (368 Seiten) Kompendium ├╝ber das Alltagsleben von AIDS-Patienten geschaffen. Das Buch handelt von Tansania / Afrika. Dort starben im Jahre 2003 mehr als 2 Millionen Menschen an den Folgen der HIV-Infektion. Dilger beschreibt nicht nur den Ist-Zustand, sondern geht auf vielf├Ąltige Art und Weise auf die Krankheit ein – informiert ├╝ber die Auswirkungen im sozialen Umfeld, Ausgrenzung und Neuorientierung gesellschaftlicher Werte.

Koinfektion Hepatitis und HIV

Eine Koinfektion von HIV und Hepatitis ist l├Ąngst keine Seltenheit mehr. Umso wichtiger ist es, sich ├╝ber die M├Âglichkeiten der Behandlung zu informieren. Das Autorentrio Stefan Mauss, J├╝rgen K. Rockstroh und Hand J├Ąger beschreibt nicht nur allgemeine Szenarien, sondern geht detailliert auf Therapien ein.