P

In unserem Nachschlagewerk findet man unter dem Buchstaben „P“ sehr schnell die häufigsten Krankheiten. Diese beginnen allesamt mit dem Initialbuchstaben „P“. Zudem sind in den einzelnen Seiten dieser Übersicht die eingefügten Informationen zu den einzelnen Erkrankungen nach dem Alphabet sortiert.

Gegenwartsbezogenheit und Anspruch auf Vollständigkeit:

Die Informationen, welche die Gesundheit betreffen, müssen auf dem gegenwärtigen Entwicklungsstand der Forschung sein, um den Leser so am wirkungsvollsten helfen zu können. Aus diesem Grund erweitern wir unser Nachschlagewerk ständig. Zudem nehmen wir gelegentlich Bestandsaufnahmen, die den Inhalt betreffen, vor.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass alle im Lexikon veröffentlichten Informationen zeitgemäß sind. Allerdings können wir wegen der hohen Zahl an medizinischen Themen keinen Anspruch auf Vollständigkeit gewährleisten. Wenn ein Leser in unserem Werk eine Krankheit nicht findet, bitten wir ihn deswegen darum uns diese mitzuteilen, damit wir so unseren gesamten Datenbestand erweitern und verbessern können.

Wir sind dankbar für jede Mithilfe:

Der Gesamtbestand an Daten wurde von uns grundsätzlich nach der Abundanz der aufgetretenen Krankheitsbilder erstellt. Hinzu kommen noch die von unseren Lesern gewünschten Themenbereiche. Wir haben monatelang daran gearbeitet aus dieser Mischung ein riesiges und umfangreiches Nachschlagewerk für Krankheiten anzufertigen. Dabei war uns nicht nur wichtig, dass dieses Werk eine große Bahnbreite an Informationen beinhaltet, sondern eben auch ein abgestimmter Inhalt, der unseren Lesern auch sehr gut weiterhilft. Selbstverständlich kann es auch passieren, dass man bestimmte Krankheitsbilder nicht auf direktem Weg findet. Deshalb kann uns jeder Nutzer bei einem solchen Problem sehr einfach und schnell mit einer kurz gefassten sowie formlosen E-mail über die nicht gefundene Krankheit in Kenntnis setzen.

Wir überprüfen in unserem Redaktionsteam jede Anregung sofort. Im Anschluss werden wir in einer Versammlung darüber entscheiden, welche weiteren Themen wir in unser Lexikon aufnehmen werden. Jedoch nehmen wir auch von unserer redaktionellen Freiheit Gebrauch. Das bedeutet, dass es grundsätzlich keinen Anspruch auf Aufnahme gibt. Zudem behalten wir uns das Recht vor, einzelne Vorschläge ohne Angabe von Gründen und ohne Kommentar abzulehnen. Die Themenvorschläge erscheinen in der Regel in weniger als 7 Arbeitstagen nach Einsendung. In dem meisten Fällen sogar innerhalb von 24 Stunden. Aufgrund dieses besonderen Serviceangebotes, sind wir sehr erfreut darüber, unseren Lesern aktiv bei der Suche nach wichtigen Informationen helfen zu können.

Qualität der Datenbank und Fehler:

Damit die Anzahl der möglichen Fehler sehr gering bleibt, haben wir einen in mehreren Stufen untergliederten redaktionellen Prozess entwickelt. Grammatikalische, inhaltliche und logische Fehler lassen sich aber trotzdem nicht zu 100 Prozent vermeiden.

Wir haben den hohen Anspruch, unseren Lesern qualitativ hochwertige Informationen über Erkrankungen, deren einzelne Krankheitsanzeichen sowie die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten zu bieten. Aus diesem Grund können auch hier unsere Leser mithelfen, diese Fehler aufzudecken. In so einem Fall benötigen wir den genauen Ort des Fehlers sowie den URL-Pfad. Die Fehler können uns per E-Mail zugesandt werden. Die Meldung des Fehlers wird genau überprüft und in der Regel in maximal 24 Stunden korrigiert. Richtige Informationen, die als fehlerhaft moniert werden, werden nicht verbessert. Wir schaffen dadurch ein sehr hohes Maß an Qualität und logischer Schlüssigkeit.

Konnten wir helfen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
NEU: Bitte bewerte diesen Beitrag!
Krankheiten (alphabetisch geordnet):

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.