E

Unser Online-Nachschlagewerk über Krankheiten bietet in alphabetischer Reihenfolge unter dem Buchstaben „E“ gut verständliche Erläuterungen und Begriffsklärungen zu Krankheiten, die in ihrem deutschen oder lateinischen Namen mit E beginnen. Die dazu gehörigen Informationen sind den jeweiligen Krankheiten alphabetisch zugeordnet.

Unsere tägliche Herausforderung: Vollständigkeit ist ebenso ein unerreichbarer Anspruch wie alles umfassende Aktualität!

Der Vorteil eines Online-Lexikons besteht in seiner schnellen Erreichbarkeit und Aktualität. So wie Wissenschaft und Forschung fortlaufend neue Erkenntnisse erbringen, muss auch die Informationsweitergabe kontinuierlich aktualisiert werden. Dabei geht es nicht nur um begriffliche Erweiterungen, auch in den einzelnen, bereits publizierten Inhalten bemühen wir uns darum, stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Allerdings können wir wegen der unzähligen Themen, die in der medizinischen Forschung weltweit bearbeitet werden, keine Gewährleistung für jeden einzelnen Beitrag übernehmen. Aus dem gleichen Grunde erweitern wir täglich unser Angebot, obwohl wir nicht den gesamten Überblick der medizinischen Forschung vollständig abbilden können. Um trotzdem aktuelle Informationen bereitstellen zu können, sind wir auf Sie angewiesen.

Unsere Nutzer sind unsere besten Kritiker!

Sie können am besten beobachten, an welchen Stellen zusätzlicher Bedarf besteht und wo Ergänzungen notwendig sind. Die Auswahl der Themen für das Krankheitslexikon ist auf wissenschaftlicher Grundlage, nach statistischer Auswertung der häufigsten Erkrankungen und mithilfe der Rückmeldungen unserer Besucher zustande gekommen. Falls dennoch einmal ein für Sie wichtiger Themenbereich nicht genügend abgedeckt sein sollte, können Sie uns gerne formlos per E-Mail benachrichtigen.

Wir werden in der Regel direkt auf unserer nächsten Redaktionssitzung darüber entscheiden, ob das Thema aufgenommen wird. Aus Gründen der redaktionellen Freiheit lehnen wir es jedoch ab, uns zur Aufnahme aller Vorschläge zu verpflichten. Wenn wir Ihren Ergänzungsvorschlag billigen, sorgen wir dafür, dass dieser nach spätestens sieben Arbeitstagen, oft sogar schon innerhalb eines Tages neu ins Lexikon aufgenommen wird. Mit diesem besonderen Service hoffen wir, Ihrem Bedürfnis nach aktueller und fundierter Information am besten entsprechen zu können.

Fehler und Korrekturen

Wir versuchen durch ständigen Austausch und mehrstufige Qualitätskontrollen so viele Fehler wie möglich heraus zu filtern. Dennoch lassen sie sich nicht immer vermeiden, ganz gleich, ob sie inhaltlich, grammatikalisch oder logisch bedingt sind. Qualitativ hochwertige Informationen aus der Medizin müssen gut verständlich sein, wenn unser Anspruch eingehalten werden soll. Wenn Ihnen in unseren Angaben zu Krankheiten, Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten Unstimmigkeiten, Unverständliches oder gar Fehler auffallen, dann ist Ihre Mitarbeit für uns und alle anderen Nutzer eine enorme Hilfe. Informieren Sie uns bitte umgehend darüber, wo Sie den Fehler entdeckt haben, und was Sie genau bemängeln.

Dazu benötigen wir von Ihnen eine formlose E-Mail und den kompletten URL-Pfad der bemängelten Seite. Nur so können wir Ihre Angaben manuell überprüfen und Fehler umgehend korrigieren, meist schon innerhalb von 24 Stunden. Voraussetzung ist allerdings, dass unsere Fachredaktion die Angaben nachvollziehen kann, und dass die Fehlermeldung zu Recht erfolgt ist. „Falsche“ Fehlermeldungen werden selbstverständlich nicht korrigiert, sodass die hohen inhaltlichen und formalen Qualitätskriterien, die wir uns auferlegt haben, dauerhaft Bestand haben.

Konnten wir helfen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
NEU: Bitte bewerte diesen Beitrag!
Krankheiten (alphabetisch geordnet):

Einfach zitieren! Mit nur einem Klick kopieren Sie den Link zur Quelle:



Hinweis: Unsere Webseite darf auf allen Webseiten, in Hausarbeiten und in Printmedien ohne Rücksprache zitiert werden. Kopieren Sie einfach den obenstehenden Link und fügen Sie diesen auf der gewünschten Seite ein.

positiv oder negativ?

HIV Status unklar?

Es gibt keine sicheren HIV-Symptome. Nur ein klinischer HIV-Test kann Klarheit über eine Infektion oder Nicht-Infektion schaffen.

Machen Sie Schluss mit der Ungewissheit und lassen Sie sich testen.

» HIV Test
Hinweise: Unsere Webseite versteht sich als additionales Informationsangebot zu einer (fach-)ärztlichen Beratung. Sollten Sie sich nicht über Ihren Serostatus im Klaren sein, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen einen HIV Test durchführen. Alle Warennamen, Produkt- und Firmenbezeichnung sind mit, aber auch ohne definitive Kennzeichnung Eigentum des jeweiligen Inhabers der Rechte. Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.