Die Kapitallebensversicherung – Kombination aus Altersvorsorge & Versicherung

Die Kapitallebensversicherung gehört in Deutschland nach wie vor zu den beliebtesten Vorsorgeprodukten. Für Versicherungsnehmer ist die kapitalbildene Lebensversicherung besonders attraktiv, weil hier Versicherungsschutz und Altersvorsorge miteinander kombiniert sind. Mit dem Abschluss einer Kapitallebensversicherung verfolgt der Versicherte in der Regel zwei Ziele. Zum Einen die finanzielle Absicherung der eigenen Familie, wenn der Versicherungsnehmer vor Versicherungsende stirbt. Zum Anderen besteht die Möglichkeit der Vermögensbildung, zum Beispiel für das Rentenalter.

Die Versicherungssumme setzt sich aus der garantierten Vertragssumme sowie den Überschussleistungen zusammen. Am Ende der Versicherungslaufzeit oder bei Tod des Versicherten wird die vereinbarte Versicherungssumme ausbezahlt. In jedem Fall erhält der Versicherte die eingezahlten Beträge zuzüglich der Mindestverzinsung. Abgezogen werden jedoch angefallene Gebühren der gesamten Laufzeit. Besonders in den ersten Versicherungs-Jahren werden die beträchtlichen Verwaltungsgebühren mit den Beiträgen verrechnet. Die Kapitallebensversicherung als klassische Variante der Altersvorsorge überzeugt allerdings durch viele positive Aspekte.

Vorteile der Kapitallebensversicherung

  • Schutz der Familie, bereits vom ersten Tag
  • garantierte Mindestverzinsung
  • steuerfreie Auszahlung der Versicherungssumme

Diese Sparform eignet sich allerdings hauptsächlich für die langfristige Anlage. Mit Abschluss der Kapitallebensversicherung erwirbt der Versicherte einen Anspruch auf eine garantierte Auszahlung des Kapitals. Für jedes Jahr wird zusätzlich eine Garantieverzinsung gewährt. Zusätzlich wird vom Versicherer jährlich eine Überschussbeteiligung festgelegt, wodurch sich das angesparte Kapital erhöht.

Weitere Vorteile der Kapitallebensversicherung

  • attraktive Sparvariante mit Hinterbliebenenschutz
  • Lebensversicherung kann für Finanzierungen beliehen werden
  • Beiträge können im Rahmen der Aufwendungen für die Altersvorsorge steuerlich geltend gemacht werden
  • der Versicherte kann zwischen zwei Sparformen wählen. Einerseits Ansparung durch monatliche Beitragszahlung, andererseits durch einen Einmalbetrag.
  • flexible Beitragsgestaltung, bei finanziellen Engpässen kann die Herab- oder Aussetzung der Beitragszahlung vereinbart werden
  • attraktive Besteuerung bei einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren und Auszahlung ab dem 60. Lebensjahr

Mit einer Kapitallebensversicherung gelingt eine optimale Kombination aus Altersvorsorge und Versicherungsschutz. Jedoch sollten im Vorfeld gewissenhafte und gründliche Vergleiche durchgeführt werden. Nur eine Kapitallebensversicherung bei leistungsstarken und seriösen Versicherungsanbietern ist für den Versicherungsnehmer ein lukratives Geschäft.